Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DONNERSTAG-PRESSE (7. JUNI 2018)

07.06.2018 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE – 7. JUNI 2018

Linz/ Landestheater
Linzer Landestheater holt Königstorfer von Burg zurück
Der Geschäftsführer des Wiener Burgtheaters, Thomas Königstorfer, geht zurück nach Linz. Er wird mit 15. Jänner 2019 kaufmännischer Direktor des Landestheaters. Diese Funktion hatte er bereits von 2000 bis 2013 ausgeübt. In seine damalige Amtszeit fiel auch der Neubau des Linzer Musiktheaters. Am Mittwoch wurde er von LH Kulturreferent Thomas Stelzer (ÖVP) als alter neuer Chef präsentiert
Salzburger Nachrichten

Interview mit Helmut Lachenmann „Ich hasse Humor!“
Lachenmanns lang erwartete Komposition „My Melodies“ für acht Hörner und Orchester mit dem BR-Symphonieorchester aus der Taufe gehoben. Lachenmann stellt sich selbst vor immer neue Herausforderungen: „Ich muss das machen, was ich ich nicht kann“, lautet einer seiner Kernsätze. Im Interview verrät er außerdem, was er von Luigi Nono gelernt hat und warum für ihn ein neues Hören wichtiger ist als neue Klänge
BR-Klassik

Leonard Bernstein privat: Ein weltberühmter Vater
Seine Tochter Jamie Bernstein im Interview über Berühmtheit, Privatheit und Bernsteins Erfahrungen in Wien.
Kurier

Musikuni Wien: Cello-Professor klagte gegen Entlassung
Kurier

Düsseldorf/Rheinoper
Ohne Tutus – Martin Schläpfer inszeniert „Schwanensee“
Der preisgekrönte Choreograf Martin Schläpfer hat um Handlungsballette lange einen großen Bogen gemacht. Jetzt wagt er sich ausgerechnet an das berühmteste Ballett aller Zeiten: „Schwanensee“.
Hamburger Abendblatt

Dresden
Zur Uraufführung von George Alexander Albrechts „Requiem für Syrien“ in Dresden

Neue Musikzeitung/nmz.de

Wien/ Musikverein
Walzer im Fünfvierteltakt, jetzt philharmonisch
Mariss Jansons dirigiert ab Freitag die Wiener Philharmoniker: Gespielt wird auch rhythmisch Vertracktes von Bartók und Tschaikowsky
Die Presse

München /Gärtnerplatztheater
Tanz mit dem Teufel
22 Mitwirkende der Gärtnerplatz-Jugend haben mit „Je suis Faust“ Premiere. Sie spielen Goethes Drama zu den Klängen bayerischer Volksmusik
Sueddeutsche Zeitung

München/Herkulessaal
Betörend schön
Der Pianist Alexander Gadjiev im Herkulessaal
http://www.sueddeutsche.de/kultur/kurzkritik-betoerend-schoen-1.4004244

Amsterdam
A volcanic Elektra by the Netherlands Radio Philharmonic
http://www.operatoday.com/content/2018/06/a_volcanic_elek.php

Paris
Russia meets France: Lully’s Phaéton in Versailles
bachtrack

London
BWW Review: JOYCE DIDONATO AND ANTONIO PAPPANO IN CONCERT, Royal Opera House
broadwayworld

New York
New York Opera Fest 2018 Preview: Don’t Miss the World Premiere of David Hertzberg’s “The Rose Elf’
http://operawire.com/new-york-opera-fest-2018-preview-dont-miss

George London Foundation Announces 2018-19 Season
http://operawire.com/george-london-foundation-announces-2018

Charles Wuorinen: Brokeback Mountain
Emotions on the High Ground
http://www.concertonet.com/scripts/review.php?ID_review=13156

Seattle
Orpheus and Eurydice get a feminist re-imagining in Seattle Opera’s intimate “O+E’
https://www.seattletimes.com/entertainment/classical-music/orpheus-and

Nachruf
Conductor Jonathan Sternberg has died at the age of 98
The New York-born conductor was a pioneering figure in the early years of the LP era
https://www.gramophone.co.uk/classical-music-news/conductor-jonathan-

Tanz/ Ballett

Wuppertal
Tanztheater Wuppertal: Damals, zur Zeit des Wählscheibentelefons
Frankfurter Allgemeine

Sprechtheater

Wien
Burg-Direktion: Thomas Königstorfer geht zurück nach Linz
Thomas Königstorfer verlässt die Burg: Der Geschäftsführer übernimmt im Jänner 2019 das Linzer Landestheater.
Kurier

Wien/Festwochen
Die sprachlose Wunde
Festwochen: Christoph Marthalers „Tiefer Schweb“ als bissiger Kommentar zur Flüchtlingskrise
Wiener Zeitung

Wien/ Scala
Vom Elend des Krieges
Die Wiener Scala grub Sean O’Caseys Tragikomödie „Der Preispokal“ aus.
Wiener Zeitung

Düsseldorf/Schauspielhaus
Fahrstuhl ins Paradies
Eine Nacherzählung für 80 Seelen: Johannes Schütz inszeniert Dantes „Göttliche Komödie“ als Parcours durch das Düsseldorfer Schauspielhaus – und beginnt mit der Hölle auf der Unterbühne
http://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-fahrstuhl-ins-paradies-1.4004026

———–

Unter’m Strich

Die Reise nach Jerusalem der Liste Pilz
Nach Peter Kolbas Rückzug verzichtet die ihm nachgereihte Maria Stern auf ihr Mandat. Damit ist eine große Hürde für die Rückkehr von Peter Pilz ins Parlament weggeräumt.
Die Presse

 

Diese Seite drucken