Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DONNERSTAG-PRESSE (28. APRIL 2022)

28.04.2022 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE -28. APRIL 2022

Österreich
Sommernachtskonzert: Philharmoniker mit ukrainisch-europäischem Fokus
Am 16. Juni lädt das Spitzenorchester wieder in den Schlosspark Schönbrunn
DerStandard.at

Wien
ORF Radio-Symphonieorchester Wien: die Saison 2022/23
OTS.at-Presseaussendung

Symphoniker, Metzmacher und Gidon Kremer im Konzerthaus
Meistergeiger Gidon Kremer spielt Weinberg und denkt an die Ukraine
DerStandard.at

Salzburg
Intendant Markus Hinterhäuser: „Wenn man Currentzis eliminiert, dann auch 220 Musiker“
An der Salzach brodelt es gewaltig. Nicht erst seit letzten Mittwoch, als man die Salzburger Festspiele mit neuen Vorwürfen konfrontiert hat. Gazprom, Kremlnähe, Oligarchen. Alles mögliche hat man bereits in die Waagschale geworfen. Doch mit den jüngsten Anschuldigungen schlägt man ein neues Kapitel auf. Mit dem Schweizer Regisseur Lukas Bärfuss und der lettisch-amerikanischen Regisseurin Yana Ross treten nun zwei Künstler vor die Anklagebank, die selbst bei den Salzburger Festspielen 2022 engagiert sind. Das Regieduo arbeitet an der Neufassung von Arthur Schnitzlers „Reigen“. Premiere ist am 28. Juli.
Klassik-begeistert.de

Wien/Musikverein
Klangmalerei an der Harfe und holpriger Tschaikowsky
Es ist schon fast absurd, wie diverse Planungsänderungen und schicksalhafte Wendungen plötzlich bei einem Konzert einen (schon fast historischen) Berührpunkt haben.
Von Herbert Hiess
Klassik-begeistert.de

Causa Erl: Haselsteiner verliert letzte Klage in zweiter Instanz
Oberlandesgericht Innsbruck urteilte, dass Blogger Wilhelm Vorwürfe zurecht erhoben hatte.
WienerZeitung.at

Sommereggers Klassikwelt 135: Maria Stader
Lebensweg und Karriere der am 5. November 1911 in Budapest geborenen, und am 27. April 1999 in Zürich verstorbenen Sopranistin Maria Stader, weichen stark von vergleichbaren Biographien anderer Künstler der Zeit ab.
Allgemein wird Maria Stader bis heute als Schweizerin wahrgenommen, was nur bedingt richtig ist. Sie kam als Kind 1919 im Rahmen der Kinderhilfe nach dem 1. Weltkrieg durch die Heilsarmee in die Schweiz zu Pflegeeltern, im Jahr 1928 wurde sie schließlich vom Ehepaar Stadler adoptiert und legte ihren Geburtsnamen Molnár ab.
Klassik-begeistert.de

Leipzig
Die dänische Seele zum Klingen gebracht – Carl Nielsens „Maskarade“ an der Oper Leipzig
NeueMusikzeitung/nmz.de

Mannheim
Plakativ, dröge, ermüdend – Der rumstehende „Holländer“ am Nationaltheater Mannheim
NeueMusikzeitung/nmz.de

Frankfurt
Grigory Sokolov in Frankfurt: Der einsame Prometheus
FrankfurterRundschau.de

St. Gallen
Achtung, slawischer Einschlag!
Das Theater St. Gallen lässt russische Werke nur in Innenräumen zu. Denn die kann man verlassen
Weltwoche.ch

Bad Ischl
Kulturhauptstadt Bad Ischl: Operette und NS-Widerstand
Nach dem Wechsel an der Spitze nimmt das Programm für die Kulturhauptstadt 2024 „Salzkammergut – Bad Ischl“ Gestalt an. Ein Promi-Komitee soll zusätzlich Aufmerksamkeit erregen.
DerStandard.at.story

Feuilleton
Wie die Klassik-Szene ihren problematischen Jetset-Tourismus überdenkt
DieWelt.de.wirtschaft

Olivier Messiaen zum 30. Todestag: Musik von den Boten Gottes
BR-Klassik.de

Tonträger
Jordi Savalls Beethoven-Sinfonien: Der Revolutionär
Der spanische Ausnahmemusiker Jordi Savall krönt sein Lebenswerk mit einer überwältigenden Aufnahme der Beethoven-Sinfonien.
SueddeutscheZeitung.de

CD-Rezension
Ein Agnostiker schreibt eine Messe. Leos Janacek: Glagolitische Messe
Diese Messe des großen Mährischen Komponisten weist gleich mehrere Besonderheiten auf, die sie von anderen geistlichen Chorwerken grundlegend unterscheidet. Leoš Janáček war erklärter Agnostiker, trotzdem entschloss er sich gegen Ende seines Lebens, den Auftrag für die Komposition einer Messe anzunehmen. Einen früheren Versuch in dieser Richtung hatte er abgebrochen, verwendete aber schließlich Teile jener Komposition für die so genannte Glagolitische Messe.
Von Peter Sommeregger
Klassik-begeistert.de

Links zu englischspachigen Artikeln

New York
Renée Fleming, Russell Thomas, Joyce DiDonato, Golda Schultz, Juan Diego Flórez Headline Carnegie Hall’s 2022-23 Season
operawire.com

Carnegie Hall’s New Season: What We Want to Hear
The presenter is planning a return to full-scale programming for its 2022-23 season. Our critics and writers chose 15 highlights.
TheNewYork.times

Detroit
Detroit Opera announces adventurous lineup for 2022-23 season
https://eu.freep.com/story/entertainment/arts/2022/04/26/detroit-opera

Houston
Q & A: Adriana González on her U.S. Debut, Taking “Roméo et Juliette’ & the Challenge of Finding Her Voice
operawire.com

Does opera have a Shakespeare problem?
While it might seem counter-intuitive, very few successful operas have come from The Bard’s works though Houston Grand Opera revives one of them, ‚Romeo and Juliet,‘ this weekend.
houston.cronicle.com

San José
West Side Story in San Jose (CA)
No one can deny that Leonard Bernstein’s West Side Story is one of the bigger moments in twentieth century theater. Its movies may be Oscar worthy films, but finally its stagings are the only true realization of this American masterpiece.
https://operatoday.com/2022/04/west-side-story-in-san-jose-ca/

San Franciso
Radamisto in Palo Alto (CA)
In some ways the Philharmonia Baroque’s Radamisto did not disappoint San Francisco Bay Area’s Handel fans.
https://operatoday.com/2022/04/radamisto-in-palo-alto-ca/

Media
State Opera South Australia launches digital library
The new digital archive features the first dedicated library of Australian operas and is accessible to the public.
limelightmagazine.com.aus

Ballett/ Tanz

St. Pölten/Festspielhaus
Festspielhaus St. Pölten: Mozart und Freestyle-Fußball
Bettina Masuch, neue künstlerische Leiterin, präsentiert ein reichhaltiges Programm aus Musik, Circus und Tanz für die kommende Spielzeit 2022/23
DerStandard.at.story

Film/ TV/ Medien

Neuer ORF-Stiftungsrat: Wen Regierung und Parteien entsenden
Die Presse.com

Gewohnt seltsam
Ukraine – Starregisseur Oliver Stone: „Putin ist kein neuer Hitler“
Hollywoodregisseur nimmt russischen Präsidenten trotz seines Ukraine-Feldzugs in Schutz und wetterte gegen die USA
DerStandard.at

Medien
Stadt stellt Förderung für Wiener Community-TV-Sender Okto ein
Der Sender, der seit 2005 in Betrieb ist, seht nun vor dem Aus.
WienerZeitung.at
—-
Unter’m Strich

USA halten Ukraines Sieg im Krieg gegen Russland für möglich
Die Ukraine kann nach US-Einschätzung den Krieg gegen Russland gewinnen. „Sie können gewinnen, wenn sie die richtige Ausrüstung und die richtige Unterstützung haben“, sagte US-Verteidigungsminister Lloyd Austin am Montag. Der Pentagon-Chef und US-Außenminister Antony Blinken hatten bei einem Besuch in Kiew am Sonntag eine schrittweise Rückkehr von US-Diplomaten in die Ukraine sowie weitere Militärhilfe angekündigt. Russland warnte indes die USA vor Waffenlieferungen an Kiew.
TirolerTageszeitung

Coronapandemie: Peking vor Lockdown – Shanghai stellt Zäune auf
Seit Wochen gelten für Bewohner der chinesischen Millionenstadt Shanghai strikte Ausgangssperren. Auch in Peking steigen die Corona-Fallzahlen. Die Einwohner wappnen sich mit Hamsterkäufen.
Spiegel.de

Historiker Baberowski
„Diese Demütigung hat Putin niemals vergessen“
Wladimir Putins Angriff kam überraschend, doch die Welt hätte vorgewarnt sein können. Denn am Neubau des russischen Imperiums arbeitet der Kremlchef schon lange, erklärt Historiker Jörg Baberowski.
t-online.de

TTT
Was verdient eigentlich Gerhard Schröder?
ntv.de/politik

Gundelsheim
Einfach schneller schwimmen“. Kälteres Wasser im Freibad Gundelsheim gegen Putin
Der Gemeinderat empfiehlt Reduzierung der Wassertemperatur im Freibad.
Nrz.de

Fußball Österreich
Von Happel über Krankl bis Foda: Die ÖFB-Teamchefs und ihre Macher
Am Freitag bestimmt der ÖFB seinen neuen Cheftrainer. Wie aber liefen eigentlich die Bestellungen früherer Teamchefs ab?
Kurier.at

 

Diese Seite drucken