Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DONNERSTAG-PRESSE (22. APRIL 2021)

22.04.2021 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE DONNERSTAG-PRESSE – 22. APRIL 2021

Wien/ Staatsoper
Castorfs „Faust“-Inszenierung an der Staatsoper am 9. Mai auf ORF 3
Der Standard.at

Wien/ Theater an der Wien
„Saul“ im Theater an der Wien: Metamorphosen der Macht
Händels „Saul“ in der Regie von Claus Guth wurde für das Fernsehen aufgezeichnet.
https://kurier.at/kultur/saul-im-theater-an-der-wien-metamorphosen-der-macht/401358713

Linz
Linzer Landestheater könnte von Öffnung profitieren
Das Linzer Landestheater bringt 2021/22 Nachzugeholendes und Neues
Der Standard.at

Bayreuther Festspiele sollen trotz Pandemie stattfinden
Das Bekenntnis auf allen Ebenen ist eindeutig: Die Bayreuther Festspiele sollen stattfinden. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Über allem hängt die große Unwägbarkeit, wie sich die Corona-Pandemie entwickeln wird. Das treibt auch Bayreuths Oberbürgermeister Thomas Ebersberger (CSU) um.
Nordbayerischer Kurier

Wiener Philharmoniker wollten „absolute Diskretion und Verschwiegenheit“
Covid-Impfung: Die Bevorzugung von 95 Musikern wirft viele offene Fragen auf; Kulturpolitikerinnen verweisen auf den Impfplan
Kurier.at

Impfkampagne in Österreich: Wiener Philharmoniker bei COVID-Impfung vorgezogen
BR-Klassik.de

Wien/ Staatsoper
Was ist der Gral? Die Freiheit!
Bestürzend prophetisch: Kirill Serebrennikows Wiener „Parsifal“-Inszenierung 
https://www.zeit.de/2021/17/parsifal-inszenierung-kiril-serebrennikow-wiener-staatsoper

Aus einem Gralsgefängnis
An der Wiener Staatsoper hat Kirill Serebrennikov von Moskau aus Wagners „Parsifal“ inszeniert
Neue Musikzeitung/nmz.de

Dal carcere di Parsifal
Il russo Kirill Serebrennikov allestisce l’opera di Wagner alla Staatsoper di Vienna
https://www.giornaledellamusica.it/recensioni/dal-carcere-di-parsifal?fbclid

Sommereggers Klassikwelt 84: ein Leben mit Höhen und Tiefen – Leo Blech, der preußische Generalmusikdirektor
Als einem der prägenden Dirigenten Berlins sollte ihm ein bleibendes Gedenken sicher sein. Der 21. April dieses Jahres ist der 150. Geburtstag des Dirigenten und Komponisten Leo Blech. Aus diesem Anlass soll an dieser Stelle einmal mehr an seine große Bedeutung für das Berliner Musikleben des vergangenen Jahrhunderts erinnert werden. Kaum eine andere Musikerbiographie des 20. Jahrhunderts kennt so viele Höhen und Tiefen, während der Nazi-Diktatur musste Blech sogar um sein Leben fürchten.
Klassik-begeistert.de

Schweitzers Klassikwelt 33: Opern und ihr Sitz im Leben
Anlass dieses Aufsatzes ist die „Elektra“ von Richard Strauss der Salzburger Festspiele 2020. Vielerorts wurde von einer Banalisierung des Atridendramas geschrieben. Doch können uns die „Getriebenen“ auf Kothurnen und im archaischen Gewand menschlich nahe kommen? Die Verlegung der Tragödie vom frühgeschichtlichen, mythisch gefärbten Mykene nach dem New England der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts geschah bereits vor fast hundert Jahren in Eugene O´Neills Dramen-Trilogie „Mourning Becomes Elektra“ („Trauer muss Elektra tragen“), knapp nach dem Zweiten Weltkrieg als Film adaptiert und als Oper des heute fast unbekannten Komponisten Marvin David Levy anlässlich der neueröffneten MET am Lincoln Center 1967 wiederum auf die Bühne gekommen.
Lothar und Sylvia Schweitzer berichten aus ihrer Klassikwelt
https://klassik-begeistert.de/schweitzers-klassikwelt-33-opern-und-ihr-sitz-im-leben/

Deutschland
Künstlersoforthilfen wegen Corona: Das Bürokratiemonster
Solo-Selbstständige, die derzeit nicht arbeiten dürfen und staatliche Hilfen beantragen, müssen sich mit einem undurchschaubaren Wust an Vorschriften auseinandersetzen.
Münchner Abendzeitung

Graz
Coup für Stadtrote: Musikvereins-General startet Kulturinitiative für Grazer SPÖ

Michael Nemeth will Grazer Kulturszene vernetzen, für Veranstaltungen nach der Pandemie sorgen und mit der Initiative „Kultur mit allen“ das Profil der SPÖ schärfen.
Kleine Zeitung

Niederösterreich
Theaterfest Niederösterreich mit 19 Spielorten geplant
Puls24.at

Hamburg
Internationales Musikfest Hamburg digital aus der Elbphilharmonie
https://www.nmz.de/kiz/nachrichten/internationales-musikfest-hamburg-digital-aus-der-elbphilharmonie

Baden-Baden
Online-Uraufführung im Festspielhaus Baden-Baden – Live-Premiere am Sonntag
https://www.goodnews4.de/nachrichten/kultur-events/item/online-urauffuehrung-aus-dem-festspielhaus

Klassik der Zukunft:
Zuerst klang“s wie Coldplay: Künstliche Intelligenz komponiert Beethovens Zehnte
Berliner Zeitung

Geisterpremieren
Bühne Theater produzieren auf Vorrat, das ist ein neues Phänomen. Dank Corona stecken zig Inszenierungen in der Warteschleife
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/geisterpremieren

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
Teatro Regio di Torino to Stream “L’Elisir D’Amore’
https://operawire.com/teatro-regio-di-torino-to-stream-lelisir-damore/

Go Behind The Scenes of The Royal Opera House
With ROH UNMASKED Livestream
https://www.broadwayworld.com/uk-regional/article/Go-Behind-The-Scenes-of

Wien
Jailbird Parsifal in Vienna: stellar cast transcends Serebrennikov’s problematic staging
bachtrack

Rom
Teatro dell’Opera di Roma Postpones “Luisa Miller’ Due to COVID-19
https://operawire.com/teatro-dellopera-di-roma-postpones-luisa-miller-due-to-covid-19/

Madrid
“Peter Grimes’ Sails on Choppy Seas of Brexit and the Pandemic
A production of Benjamin Britten’s opera at the Teatro Real in Madrid highlights the difficult new conditions for British artists working in the European Union.
https://www.nytimes.com/2021/04/20/arts/music/peter-grimes-teatro-real-brexit.html

Perth
The Barber of Seville (West Australian Opera)
The West Australian Opera production of Rossini’s exuberant opera is full of comedic energy from start to finish.
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/the-barber-of-seville-west-australian-opera/

Feuilleton
Lise Davidsen interview: “I really miss people coughing, I really miss people making that sound!’
https://www.gramophone.co.uk/features/article/lise-davidsen-interview-i-really-miss-people

Young Artists To Watch: Pianist Alexander Gadjiev – Good things come in pair
bachtrack

TV/ Film

Ohne ihn sähe der deutsche Fernsehvorabend anders aus. Schauspieler Thomas Fritsch stirbt im Alter von 77 Jahren
Der Schauspieler Thomas Fritsch wurde mit Serien wie „Drei sind einer zuviel“ bekannt. Jetzt ist er mit 77 Jahren „friedlich entschlafen“. Ein Nachruf
Tagesspiegel.de

Thomas Fritsch „um acht friedlich eingeschlafen“
https://www.krone.at/2395543

——–

Unter’m Strich

München
Corona-Regeln in der Kulturbranche: Aufregung um geheime Beschlussvorlage
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-corona-regeln-kultur-aufregung-1.5269222

Mückstein-Premiere im Parlament: „Es schaut nicht rosig aus“
Der neue Gesundheitsminister hielt seine erste Rede im Parlament – inklusive FFP2-Maske. Er pocht auf „Psychotherapie auf Krankenschein“ und eine bessere Bezahlung von Pflegekräften. Die Lage auf den Intensivstationen sei weiter angespannt.
Die Presse

Die Wurzeln der Impfverweigerer
Astra Zeneca-Skeptiker, Esoteriker, Sozialdarwinisten
Als kürzlich in Salzburg die Lehrerinnen und Lehrer, Kindergärtnerinnen und das Schulpersonal gegen Corona geimpft werden sollten, gingen nur rund 42 Prozent hin (7500 von theoretisch 17.500). Ähnliches wird auch aus anderen Bundesländern berichtet.
https://www.derstandard.at/story/2000126000156/die-wurzeln-der-impfverweigerer

Deutschland
Grüne auf Platz eins – Union verliert sieben Prozentpunkte
Frankfurter Allgemeine

Zum Infektionsschutzgesetzt: Wahlen gewinnt man eher im Baumarkt als im Theater
Katastrophale Aussichten für die Kultur mit dem Infektionsschutzgesetz? Ach was! Tonleitern in Hinterhöfen, Hamlet im Dänischen Bettenlager: Alles erlaubt. Maria Ossowski sieht mit der Gesetzesnovelle gravierende Folgen auf die Kulturbranche zukommen.
Rbb24.de

Geburtstag der Queen : Elisabeth II. feiert ohne Prinz Harry
Die britische Königsfamilie trauert um Prinz Philip. Der diesjährige Geburtstag von Königin Elisabeth II. wurde daher anders begangen: ohne Salutschüsse, ohne das traditionelle Festtagsfoto – aber auch ohne Prinz Harry.
Frankfurter Allgemeine

Damenstieflette
Wenn schon der neue Gesundheitsminister die Lackschuhe im Kasten stehen lässt und in Sneakers zur Angelobung beim Bundespräsidenten antanzt, hat wohl auch die elegante Damenstieflette ausgedient. Nicht nur aus modischen Gründen, auch aus ideologischen. Letztere wiegen schwerer.
http://www.drehpunktkultur.at/index.php/glossen-und-kommentare-sp-1270681964/15024-damenstieflette

Österreich/ Fußball
Alfred Teinitzer 91jährig gestorben
Der letzte Spieler der WM-Mannschaft von 1954 (dritter Platz) nun gestorben
https://www.krone.at/2395562

 

Diese Seite drucken