Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DONNERSTAG-PRESSE (17. SEPTEMBER 2020)

17.09.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE – 17. SEPTEMBER 2020

Wien
Kircher bleibt Geschäftsführer der Bundestheater-Holding
Der Vertrag des seit 2016 amtierenden Geschäftsführers wird nach Auslaufen 2021 um fünf Jahre verlängert
Der Standard

Wien/ Theater Akzent
Zwiespältige Kriegsheldin: “Toteis”-Oper in Wien uraufgeführt
https://www.suedtirolnews.it/unterhaltung/kultur/zwiespaeltige-kriegsheldin

Oper „Toteis“: Kampf der einbeinigen Eiskönigin
Die Neue Oper Wien zeigt die Uraufführung der Oper von Manuela Kerer und Martin Plattner im Theater Akzent
Der Standard

Eine Militaristin als neue Bühnenheldin
Das Warten hat sich gelohnt: Die Uraufführung „Toteis“ von Manuela Kerer und Martin Plattner ist ein aufregender Beitrag zum Avantgarde-Musiktheater.
https://www.diepresse.com/5868261/eine-militaristin-als-neue-buhnenheldin

Wiener Philharmoniker überlegen „gesamtes Publikum testen zu lassen“
Vorstand Daniel Froschauer und Geschäftsführer Michael Bladerer über das Musizieren in Zeiten der Pandemie, über Verluste – und Visionen fürs Neujahrskonzert.
Kurier

Bayreuther Festspiele: Leiterin Wagner kehrt nach Koma zurück
Der Grüne Hügel hat seine Chefin zurück: Katharina Wagner nimmt nach längerer Krankheit ihre Arbeit als Leiterin der Bayreuther Festspiele wieder auf. Bereits am kommenden Montag will sie wieder anfangen.
BR-Klassik.de

Katharina Wagner kehrt zu ihrer Arbeit zurück
https://www.pnp.de/nachrichten/kultur/Katharina-Wagner

Katharina Wagner kehrt zurück
Münchner Abendzeitung

Katharina Wagner kehrt genesen zurück
BR-Klassik.de

Katharina Wagner ist wieder gesund
Tagesspiegel

„Österreichs Kulturszene hat Glück gehabt“
Für Star-Regisseur Christof Loy, der am Donnerstag mit „Zazà“ Premiere feiert, wäre Österreichs Kulturpolitik sogar ein Grund, hierherzusiedeln.
https://www.heute.at/s/oesterreichs-kulturszene-hat-glueck-gehabt-100102210

Weinviertel/ NÖ
Wagner mit Herzblut
Die ersten Weinviertler Festspiele wurden im Corona-Jahr 2020 zum einzigen Wagner-Festival weltweit. Ein Festival ohne Grenzen, ein Festival offener Herzen – in absoluter Starbesetzung.
Die Niederösterreicherin

Wien
Sommernachtskonzert“ mit Jonas Kaufmann: ORF-Live-Übertragung macht Galakonzert der Wiener Philharmoniker für alle zugänglich
OTS.at

München
Oper für alle… unter dreißig
Die Bayerische Staatsoper in München hat ein Programm für junge Erwachsene aufgelegt, das begeistert angenommen wird
Donaukurier

Berlin
Deutsches Symphonie-Orchester: Chefdirigent Robin Ticciati bleibt in Berlin
DeutschlandfunkKultur

Argloser Schalk: Igor Levits fünfter Zyklus-Abend beim Musikfest Berlin
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-beethoven-igor-levit-jagd-philharmonie-musikfest-berlin-august-2020
Pointierte Schlüsse in Igor Levits sechstem Zyklus-Abend in Berlin
bachtrack

Frankfurt
Oper Frankfurt im Coronamodus : An den Sängern liegt es nicht
Ist Singen mit Maske wünschenswert? Das beantwortet die Oper Frankfurt in einem Vorprogramm mit Chormusik von Schubert, Brahms und Lutosławskis negativ. Zum Glück folgt eine Kurzoper ohne Maske.
Frankfurter Allgemeine

Wuppertal
Mozarts „Zauberflöte“ zum Saisonbeginn : Kampf ums Opernhaus
Wuppertaler Rundschau

Beethovens Taubheit im Mittelpunkt der Dresdner Musikwissenschaft
Neue Musikzeitung/nmz.de

Links zu englischsprachigen Artikel

München
Marina Abramović Leans Into the Mythology of Maria Callas in Her First Foray Into Opera
https://observer.com/2020/09/marina-abramovic-maria-callas-opera-review/

Vicenza
Vicenza In Lirica 2020 Review: L’Olimpiade
https://operawire.com/vicenza-in-lirica-2020-review-lolimpiade/

London
May we defend the Last Night of the Proms?
The Guardian

Chicago
Chicago Opera Theater review: “Jane Doe‘ a virtual success with an intense story of ambition
https://www.chicagotribune.com/entertainment/music/howard-reich

Fort Worth
Fort Worth Opera Announces Afton Battle as New General Director
https://operawire.com/fort-worth-opera-announces-afton-battle-as-new-general-director/

Houston
Talk About Timing: An Opera Series Based on People Trying to Escape the Black Death
https://www.houstonpress.com/arts/preview-tales-from-a-safe-distance-at-opera

CD/DVD
Rouse’s Symphony No. 5 Debuts in Eloquent Recording
https://www.sfcv.org/reviews/none/rouses-symphony-no-5-debuts-in-eloquent-recording

Book review
From George Eliot to Neo-Nazi Skinheads: The Chaotic Cult of Richard Wagner
https://www.nytimes.com/2020/09/16/books/review/wagnerism-alex-ross.html

Feuilleton
Commentary: The extraordinary consequence of Mozart’s love letter between violin and viola
https://www.latimes.com/entertainment-arts/story/2020-09-16/mozart-sinfonia

Ballett/ Tanz

Wiener Staatsballett
Das Repertoire als Premiere
Eine Premiere ist eine Premiere. Meistens. Beim Ballett gibt es jetzt eine Premiere der anderen Art: nämlich die Premiere, längst gezeigte Stücke als Premiere zu betiteln. Bei einer Uraufführung ist alles klar: Zum ersten Mal sieht man etwas, was man bisher noch nie gesehen hat. Beim Begriff Premiere können die Bedeutungen jetzt verschwimmen, denn der neue Chef des Wiener Staatsballetts Martin Schläpfer macht’s möglich.
Wiener Zeitung

Sprechtheater

Wien
Claus Peymann: „Ich schlief neben der Waschmaschine“
Der Ex-Burgtheaterdirektor anlässlich der Josefstadt-Premiere über seine Freundschaft und Zusammenarbeit mit Thomas Bernhard
Kurier

Graz/ Schauspielhaus
Saisoneröffnung im Schauspielhaus Graz: Weltüberdruss-Gaudi
Österreichische Erstaufführung von Thomas Köcks absurdem Kammerspiel „dritte republik (eine landvermessung).
Wiener Zeitung

——-
Unter’m Strich

Deutschland will Wien zum Risikogebiet erklären
Kurz nach der Schweiz will nun auch Deutschland Wien noch heute auf die Risikoliste setzen.
Die Presse

Hotellerie: Wegfall deutscher Gäste „Todesstoß“
Am Mittwochabend hat das deutsche Robert-Koch-Institut Wien als Risikogebiet eingestuft. Die Wiener Hotellerie befürchtet, dass die Reisewarnung der ohnehin schon angeschlagenen Branche endgültig den „Todesstoß“ versetzten könnte. „Wenn uns Deutschland jetzt noch auf die ,rote Liste‘ setzt, dann werden 80 Prozent der noch bestehenden Buchungen wegfallen“, sagte Dominic Schmid, Obmann der Fachgruppe Hotellerie in der Wirtschaftskammer Wien (WKW) bereits am Nachmittag.
https://www.krone.at/2231696

Familie und Freizeit: Wo die neuen Corona-Cluster derzeit wachsen Bezahlartikel
Mehr als die Hälfte bildet sich durch Treffen mit der Verwandtschaft. Doch Ansteckungen in Lokalen und im Job nehmen zu.
Kurier

Österreich
Hilfe für Griechenland:
„Nicht nachgeben, sonst droht ein Flächenbrand“
„Wenn wir dem Druck gewaltbereiter Migranten nachgeben, lösen wir einen Flächenbrand aus“ – ein Grieche fügte hinzu: „Dann brennt Europa.“
https://www.krone.at/2231534

Deutschland
Spohr schockiert die Lufthansa-Mitarbeiter
Tausende Arbeitsplätze zusätzlich sind bedroht, die Umsätze vor Corona kommen vielleicht nie wieder: Der Lufthansa-Chef hat intern die schlimme Lage des Konzerns geschildert.
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/lufthansa-spohr-stellen-corona-1.5033582

Österreich
Kanzleramt gab im zweiten Quartal knapp sieben Millionen für Werbung aus
Die öffentliche Hand hat im zweiten Quartal 2020 rund 59 Millionen Euro für Werbung in Medien ausgegeben. Das geht aus den am Dienstag veröffentlichten Medientransparenzdaten hervor.
Salzburger Nachrichten

Deutschland
Spahn verdreißigfacht Werbeausgaben
Das Gesundheitsministerium hat zur Jahreshälfte schon 31,4 Millionen Euro investiert, um Maßnahmen gegen die Coronakrise zu bewerben. Selbst bei Instagram und TikTok schaltet das Ressort Anzeigen.
Der Spiegel

Falsche Leitsterne
In der aktuellen Krise geht es nicht nur um Corona. Gesellschaftssteuernde Maßnahmen und Technologien werden zunehmend weltumspannend und zentral koordiniert wirksam. Einflussreiche Privatleute entwerfen Pläne für die ganze Welt, die in wachsendem Umfang auch global umgesetzt werden. Am Ende dieser Entwicklung steht eine große Vereinheitlichung. Spezielle Technologien und Programme, vorangetrieben von einigen Oligarchen, sollen für alle Menschen auf der Welt bindend werden – ohne jede demokratische Debatte. Zugleich scheint es, als ob der Prozess des Nachdenkens selbst, das individuelle Abwägen, Zweifeln und Hinterfragen, zunehmend verlöscht und einem Vertrauen in automatisierte Effizienz Platz macht. Die Frage drängt sich auf: Welches Virus hat hier die Gesellschaft infiziert? – Ein Auszug aus dem in dieser Woche erscheinenden Buch „Chronik einer angekündigten Krise – Wie ein Virus die Welt verändern konnte“. –
https://multipolar-magazin.de/artikel/falsche-leitsterne

 

Diese Seite drucken