Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DONNERSTAG-PRESSE (13. AUGUST 2020)

13.08.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE – 13. AUGUST 2020

Tenor Kurt Azesberger völlig unerwartet im Südtirolurlaub verstorben
https://www.tips.at/nachrichten/rohrbach/land-leute/513680-tenor-kurt-azesberger-voellig

Tenor Kurt Azesberger verstorben
Eine der schönsten Tenorstimmen aus Oberösterreich ist für immer verstummt. Im Alter von 60 Jahren verstarb Kurt Azesberger völlig unerwartet während eines Südtirolurlaubs auf einer Radtour in den Dolomiten an einem Herzversagen.
https://ooe.orf.at/stories/3061907/?fbclid=IwAR14kU-cpLr6qdsXBN5a6tn

Antonia Brico: Die erste Dirigentin
Der Roman von Maria Peters aus den Niederlanden klammert die Misserfolge aus. Die gab es nur, weil Brico eine Frau war.
https://kurier.at/kultur/buch/antonia-brico-die-erste-dirigentin/400997414

Die Berliner Philharmoniker halten Abstand
Die neue Saison beginnt mit Vorsichtsmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie.
Wiener Zeitung

Salzburger Festspiele
Windmaschine und Donnerblech: Pianist Arcadi Volodos
Der Maestro verwandelte den Konzertflügel im Salzburger Haus für Mozart in ein Orchester
Der Standard

Arcadi Volodos in Salzburg: Subtil abgetönte Klangräusche
Standing Ovations für rare Stücke von Liszt und Schumann.
https://www.diepresse.com/5851970/arcadi-volodos-in-salzburg-subtil-abgetonte-klangrausche

Weltbestes von Weltbesten für Weltbeste sagen Weltbeste! Weltbeste???
Salzburger Festspiele: “Epizentrum des Besonderen – nur beste + renommierteste Künstler – höchste Qualität – stilbildend – weltweit bedeutendstes Festival – Hort von Superlativen!“
Tim Theo Tinn“s Abgesang verneigt sich vor Omnipotenz, beendet 3jähriges Rezensenten-Dasein, singt lieber Schlagerballaden und seine eigenwillige Winterreise (Schubert)! … es soll doch Spaß machen!
https://onlinemerker.com/weltbestes-von-weltbesten-fuer-weltbeste-sagen-weltbeste-weltbeste/

Bregenz/ Festtage
Es folgt dem Komödienprinzip
Elisabeth Stöppler spricht über die Uraufführung von „Impresario Dotcom“, einem „unglaublich farbigen Stück“.
https://www.vn.at/kultur/2020/08/10/es-folgt-dem-komoedienprinzip.vn

Salzburg/ Festspiele
Die Machtprobe
Showdown im Großen Festspielhaus
Sie haben ein Attest, sagen die beiden. Sie haben aber keine Maske, sagen die beiden. Und rechnen nicht mit der Einlassserinnenchefin
https://www.fr.de/kultur/timesmager/machtprobe-90021466.html

Hamburg
Auf Sicht nur mit Vorsicht gefahren: Der „coronarisierte“ Interimsspielpan der Staatsoper Hamburg enttäuscht
Die Urlaubszeit neigt sich dem Ende zu. Neuinfektionszahlen mit COVID19 steigen in Deutschland wieder merklich an, sei es durch Reiserückkehrer, sei es durch Disziplinlosigkeit bei der Beachtung von Maskenpflicht und Abstangsgebot. Zudem wütet die Pandemie außerhalb Deutschlands noch immer mit ihrer ersten oder gar schon zweiten Welle. Der Herbst steht vor der Tür und wird bei fallenden Außentemperaturen den Aufenthalt zunehmend in die Innenräume verlagern. Das ist dann die ideale Zeit für das Grippevirus, dem sich nun das COVID19-Virus partnerschaftlich verbunden fühlen wird. Und gerade jetzt rüstet sich die Gesellschaft für einen „Neubeginn’ auf allen Ebenen: Schule, Fußball, Kongresse, Kunst und Vorweihnachtsgeschäft mit den anstehenden Weihnachtsmärkten. Für Viren eine wohl überaus ermutigende Zeit, aber auch für uns?
Dr. Holger Voigt berichtet aus der Staatsoper Hamburg
Klassik-begeistert

Pesaro
Nicht nur in Salzburg wird Oper gemacht: Rossinis Erstling beim Rossini Opera Festival in Pesaro
Ein habgieriger trotteliger Alter, eine junge Frau, die gegen ihren Willen verheiratet werden soll, ihr Liebhaber und ein Edelmann, der mit seinem Verzicht auf die Braut dafür sorgt, dass alles ein gutes Ende nimmt: Die Figuren und die simple Handlung in Gioachino Rossinis erster Oper „La Cambiale di Matrimonio“, die er 1810 im Alter von 18 Jahren schrieb, stehen noch erkennbar in der Tradition der Commedia dell’arte.
Kirsten Liese berichtet vom Rossini-Opernfestival in Pesaro
Klassik-begeistert

Sommereggers Klassikwelt 48: Die Salzburger Festspielidee ist älter als 100 Jahre
Großer logistischer Aufwand war nötig, um die Salzburger Festspiele in diesem Jahr ihres hundertjährigen Jubiläums überhaupt möglich zu machen. Trotz aller Anstrengungen kann nur ein Bruchteil der vorgesehenen Aufführungen und Konzerte stattfinden, aber ein Sommer ohne Festspiele gerade im Jubiläumsjahr konnte vermieden werden.
Peter Sommeregger berichtet von den Salzburger Festspielen
Klassik-begeistert

Verachtet mir die Stadt- und Landestheater nicht, und ehrt mir ihre Kunst (3): Das Salzburger Landestheater
Am Ostermontag 1958 stand ich zum ersten Mal vor dem Theater am Makartplatz, ich war überhaupt zum ersten Mal in der Stadt Salzburg. Neugierig schaute ich auf den Aushang und las mit Erstaunen „La Traviata“ mit Murray Dickie a. G. (als Gast) in der Partie des Alfred (Ich glaube, es wurde noch in deutscher Sprache gesungen). Ich kannte den Sänger von Wien bis jetzt nur dem Namen nach als Pedrillo, Brighella, Jaquino und David. Als knapp vier Monate alter Opernfan, also noch ein Greenhorn, verband ich Salzburg das ganze Jahr mit Festspielen. Das Große Festspielhaus, anfangs Neues Festspielhaus genannt, war noch im Bau. Von einem Festspielhaus, das später immer wieder umbenannt wurde (Altes Festspielhaus, Kleines Festspielhaus, derzeit Haus für Mozart) hatte ich keine Ahnung.
Lothar und Sylvia Schweitzer berichten aus dem Salzburger Landestheater
Klassik-begeistert

Luzern
Das Luzern-Festival trotzt der Pandemie
Kürzer, weniger Programm, weniger Publikum – aber die Schweizer Festspiele bleiben auch im Corona-Jahr hochkarätig.
Wiener Zeitung

Auf der Suche nach Diotima
Bei den Salzburger Festspielen stellt das Minguet Quartett Luigi Nonos „Fragmente“ neben Verdi und Beethoven.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/kammermusik-auf-der-suche-nach-diotima-1.4996126

Günther Groissböck: „Leuten die Angst nehmen“
Wahn! Wahn! Überall Wahn! Am Donnerstag, 13. August, gestalten, wenn das Wetter hält, der international gefeierte Sänger mit Waidhofner Wurzeln, Günther Groissböck, und die Trachtenmusikkapelle Windhag unter diesem Titel ein außergewöhnliches Konzert im Waidhofner Alpenstradion.
Niederösterreichische Nachrichten

Berlin
So klang das Finale von Young Euro Classic
Zum Abschluss von Young Euro Classic spielt das European Youth Orchestra noch einmal Beethoven.
Tagesspiegel

Beethoven auf Original-Instrumenten: Dazwischen liegen Klangwelten
n diesem Jahr wäre Beethoven 250 geworden. Wie klang er zu seiner Zeit? Wir stellen Einspielungen auf Originalinstrumenten vor. Manche drehen das Monumentale runter, andere klingen fast wie Filmmusik.
Der Spiegel

Links zu englischsprachigen Artikeln

Classical Music Livestreams Worth Paying For
Performances by Renée Fleming, Daniil Trifonov and Sandbox Percussion are among those that have asked viewers to purchase tickets.
https://www.nytimes.com/2020/08/11/arts/music/classical-music-livestream.html

Streams
Classical Music Livestreams Worth Paying For
https://www.nytimes.com/2020/08/11/arts/music/classical-music-livestream.html

The Met Announces Week 23 Schedule for Nightly Met Opera Streams
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/The-Met-Announces-Week-23-Schedule

Pesaro
Rossini Opera Festival 2020 Review: La Cambiale di Matrimonio
https://operawire.com/rossini-opera-festival-2020-review-la-cambiale-di-matrimonio/

London
The UK Culture Recovery Fund opens today. Should the Arts Council rethink its strategy?
bachtrack

Interview
Mahler, Michaela Coel and me: the conductor who spurned Covid to scoop a £30,000 prize
The Guardian

Edinburgh
The Telephone, Scottish Opera/Cargill, RSNO, Søndergård, Edinburgh International Festival online – human emotions in digital form
https://theartsdesk.com/classical-music/telephone-scottish-operacargill-rsno

Washington
Washington Concert Opera Announces Changes to 2020-21 Season
https://operawire.com/washington-concert-opera-announces-changes-to-2020-21-season/

CD/DVD
Classical CD Reviews: A Roundup of Beethoven Symphonies
https://artsfuse.org/209211/cd-reviews-a-roundup-of-beethoven-symphonies/

Feuilleton
Dario Salvi Launches Crowdfunding Campaign to Complete Recording of Rare / Unrecorded Meyerbeer Operas
https://operawire.com/dario-salvi-launches-crowdfunding-campaign-to-complete

Wagner: where to start with his music
The Guardian

Ballett/ Tanz

Staatsballett Berlin – das Programm für 2020/21
https://kultur24-berlin.de/staatsballett-berlin-das-programm-fuer-2020-21/

Ausstellungen/ Kunst

Wien
Wiener Museen fast leer
Seit Anfang Juli haben so gut wie alle Wiener Museen wieder geöffnet. Zwar sind die Besucherzahlen seither etwas gestiegen, ein Blick auf die Auslastungszahlen zeichnet jedoch nach wie vor ein düsteres Bild. Der Zulauf ist äußerst gering.
https://wien.orf.at/stories/3061541/

Baden
Neue Ausstellungen und aktuelle Kulturvermittlungsprogramme
Von „Im Osten viel Neues“ in Baden bis „Kunst im Bad“ in Bad Fischau
OTS-Presseaussendung

Paudorf bei Krems
Ausstellung anlässlich des 125-Jahre-Jubiläums der Oper „Der Evangelimann“ von Wilhelm Kienz im Hellerhof in Paudorf
https://www.paudorf.at/Kienzl_Ausstellung_1

———-

Unter’m Strich

Corona-Forschung: 120.000 Euro für Studie zur Aerosolverbreitung durch Gesang und Blasinstrumente
Neue Musikzeitung/nmz.de

USA
Die historische Mission der Kamala Devi Harris
Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden hat die erste farbige Kandidatin für den Vize-Posten erkoren.
Wiener Zeitung

Österreich
Handelsgericht verurteilt „Krone“-Kolumnist Jeannee
Michael Jeannee bezeichnete „Falter“-Chefredakteur Florian Klenk unter anderem als „verderbte Figur“. Die „Krone“ muss einen Widerruf veröffentlichen.
Die Presse

 

Diese Seite drucken