Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DIENSTAG-PRESSE (9. JULI 2019)

09.07.2019 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG – PRESSE – 9.JULI 2019

Erl/ Tirol
Elefantenfreie Abhandlung über die Unterdrückung
Das Festival in Erl begann im Festspielhaus mit einer provokanten Inszenierung von Verdis „Aida“
Der Standard

Zürich
Vorspiel zur Revolution: Le nozze di Figaro an der Oper Zürich
bachtrack

Berlin/ Gendarmenmarkt
Classic Open Air: Klavier hoch vier auf dem Gendarmenmarkt
Virtuosenquartett: Die Pianisten Axel Zwingenberger, Martin Tingvall, Sebastian Knauer und Joja Wendt wärmen das Publikum von Classic Open Air bei kühlen Temperaturen mit heißen Rhythmen.
Tagesspiegel
Vier Pianisten bieten ein beeindruckendes Konzert
Berliner Morgenpost

Aix en provence
Die höheren Künste des Recyclings – Das Festival in Aix-en-Provence 2019
Neue Musikzeitung/nmz.de

Retz/ NÖ
Wolfram Wagners „Maria Magdalena“ in Retz
Packende Kirchenoper über eine starke Frau des Christentums.
Wiener Zeitung

München/ Bayerische Staatsoper
Vorbilder im Film und in der Geschichte
Krzysztof Warlikowski setzt in seiner Neuinszenierung im Rahmen der Münchner Opernfestspiele bei den antisemitischen Klischees in Richard Strauss’ Musikdrama an. Marlis Petersen wird vom Publikum gefeiert.
Drehpunkt-Kultur

CD
Ein Schall für zwei: Schwanengesang und (schmaler) Schönklang
Ein Schall für zweiDer Pianist Florian Krumpöck legt ein gehaltvolles Schubert-Album vor, Sopran-Star Renée Fleming widmet sich klassischem Liedgut.
Wiener Zeitung

THE SCOOP | Report Says COC’s Alexander Neef Heading For Paris Opera
https://www.ludwig-van.com/toronto/2019/06/28/the-scoop-reports-say-alexander

Spoleto
Spoleto Festival of the Two Worlds 2019 Review: Proserpine
https://operawire.com/spoleto-festival-of-the-two-worlds-2019-review-proserpine/

London
Opera review: The marriage of Figaro at the Royal Opera House
https://www.express.co.uk/entertainment/theatre/1150416/the-marriage

Buxton
Buxton Festival celebrates its 40th anniversary with Tchaikovsky’s Eugene Onegin
bachtrack

Eugene Onegin review at Opera House, Buxton – “musically impassioned’
https://www.thestage.co.uk/reviews/2019/eugene-onegin-review

Wormsley
The Turn of the Screw @ Garsington Opera, Wormsley
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/the-turn-of

Princeton
Princeton Festival 2019 Review: Nixon in China
https://operawire.com/princeton-festival-2019-review-nixon-in-china/

Cooperstown
Review: ‚La Traviata‘ lavish and traditional, but lacks heart
https://www.timesunion.com/entertainment/article/Review-La-Traviata

Cincinnati
Cincinnati Opera’s ‚Ariadne auf Naxos ‚ is Not to Be Missed
https://www.citybeat.com/arts-culture/classical-music/blog/21076280/cincinnati

Tel-Aviv
Rarely performed opera takes center stage
The Israeli Opera Verdi’s Simon Boccanegra at the Tel Aviv Performing Arts Center July 3.
https://www.jpost.com/Israel-News/Rarely-performed-opera-takes-center-stage-595007

Sydney
Anna Bolena opera review (Sydney Opera House)
https://dailyreview.com.au/anna-bolena-opera-review-sydney-oper-house/84477/

Rock/ Pop

Gent
Sting sagt Konzert in Belgien ab
Sein Auftritt beim Jazz-Festival in der flämischen Stadt müsse „auf Anweisung der Ärzte“ leider ausfallen, teilt der 67-Jährige mit.
Die Presse

Sprechtheater

Kobersdorf/ Burgenland
Singende Gelsen
Wolfgang Böck bringt Nestroys „Das Mädl aus der Vorstadt“ in Kobersdorf heraus: Routinierte Unterhaltung.
Wiener Zeitung

Perchtoldsdorf
Sommerspiele: Beglückender Tschechow in Perchtoldsdorf
„Jedermann“-Regisseur Michael Sturminger inszenierte „Onkel Wanja“: Witzig, spritzig, todtraurig.
Die Presse

—————–

Unter’m Strich

Österreich/ Burgenland
Doskozil sucht in der Kultur mit Esterhazy die große Bühne
Neben Finanzen und Spitälern ist LH Doskozil auch für Kultur zuständig. Zu Esterhazy-General Ottrubay hat er dabei eine stabile Achse gebildet
Kurier

Österreich
„Niederträchtig“: Star-Autor Köhlmeier schießt gegen Kurz
Der Erfolgsautor Michael Köhlmeier spart in einem Interview mit der „Augsburger Allgemeinen“ nicht mit Kritik an Ex-Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP). „Ich kann ihn schwer einschätzen“, so Köhlmeier. Er sei machtbewusst, wirke aber nicht machtgeil. Zudem beschreibt er den 32-Jährigen als besonnen, allerdings weiche er auch jeder Frage aus. Geschichtswissen spricht er ihm vollkommen ab. „Er weiß auch nicht viel. Wenn man ihn in Geschichte prüfen würde – es würde einen grausen“, so der Autor. Und dann legt er nach: „Manchmal sehe ich etwas Menschliches in Kurz – aber das ist meistens niederträchtig.
https://www.oe24.at/oesterreich/politik/Niedertraechtig-Star-Autor-Koehlmeier

Paris
Gerard Depardieu verkaufte Pariser Gourmetrestaurant
Inventar und Weine werden im Juli versteigert.
Der Standard

 

Diese Seite drucken