Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DIENSTAG-PRESSE (5. APRIL 2022)

05.04.2022 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE – 5. APRIL 2022

München
Nach Druck aus der Politik: Ballettdirektor des Bayerischen Staatsballetts Zelensky tritt zurück
Der Russe Igor Zelensky hatte sich öffentlich nicht zu dem Krieg gegen die Ukraine oder seinem Verhältnis zu Putin äußern wollen.
Tagesspiegel.de

Ballettdirektor des Bayerischen Staatsballetts tritt zurück
Igor Zelensky, Ballettdirektor des Bayerischen Staatsballetts, tritt am Montag zurück. Das teilte das Bayerische Staatsballett am Sonntagabend mit und verwies auf private und familiäre Angelegenheiten als Grund für den Rücktritt des Russen. Bis ein neuer Direktor gefunden sei, sollen die Ballettmeister Judith Turos und Thomas Mayr „die Kontinuität sicherstellen“. Die Nachfolge Zelenskys solle in den nächsten Wochen geregelt werden.
Abendzeitung.de.München

Druck aus der Politik Ballettdirektor des Bayerischen Staatsballetts Zelensky tritt zurück
Zum Angriff auf die Ukraine wollte sich Igor Zelensky nicht äußern. Nun hat der Choreograf seinen Posten geräumt – das Bayerische Staatsballett verweist auf »private Gründe«.
Spiegel.de

Igor Zelensky verlässt das Bayerische Staatsballett
Igor Zelensky tritt als Direktor des Bayerischen Staatsballetts zurück. Aus privaten Gründen, wie es von der Kompanie heißt. Ob der Rücktritt etwas damit zu tun hat, dass er sich nie öffentlich von Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine distanzierte, bleibt offen. Gerüchte über einen möglichen Nachfolger gab es aber schon vorher.
BR.Klassik.de

Ballettchef Igor Zelensky geht: Ein gutes Händchen für Talente
München – Ein glatter Schlussstrich, den Igor Zelensky nun auf dem Höhepunkt seiner sechsten Spielzeit als Direktor des Bayerischen Staatsballetts zieht. 70 Tänzerinnen und Tänzer stehen – von einem Tag auf den anderen – ohne ihren künstlerisch höchst akribischen, in der Szene international bestens vernetzten wie erfolgreichen Chef da.
Münchner Abendzeitung.de

Zelensky geht, was steckt dahinter
Münchner Abendzeitung

Leipzig
„Lucia die Lammermoor“ am 2.4.
Die Leipziger Oper verfügt über eine herausragende Akustik, wie sich auch bei der heutigen Lucia di Lammermoor-Aufführung zeigte. Dazu trug sicher auch die Idee der Regisseurin Katharina Thalbach bei, die gesamte Handlung vorn an der Rampe ablaufen zu lassen. Insofern hätten die Protagonisten der Oper durchaus auf Lautstärke verzichten und mehr Piano singen können.
Von Dr. Ralf Wegner
Klassik-begeistert.de

Kommentar
Crescendo: Klassik zwischen Spannung und Entspannung
Die Konzerthaus-Debatte in München, das Statement von Netrebko-Anwalt, das unfassliche Benefizkonzert von Teodor Currentzis und musicAeterna in Wien
crescendo.de

Wien/ Musikverein
Ein deutsches Requiem“: Kreise, die sich schließen
Mirga Grazinyte-Tyla dirigiert das City of Birmingham Symphony Orchestra.
Wienerzeitung.at

Welttheater statt Weihrauch – und ein wenig Sängerpech
Auftakt zum Porträt der Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla mit Brahms‘ „Deutschem Requiem“. Bariton Thomas E. Bauer entschuldigte sich für seine Indisposition auf sympathische Weise.
Die Presse.com

Berlin
Bertrand Chamayou zu Gast in Berlin Ein Virtuose stellt sich der Herausforderung
Der französische Pianist Bertrand Chamayou beeindruckt im Berliner Pierre Boulez Saal mit Olivier Messiaens Zyklus „Vingt regards sur l’enfant-Jésus“.
Tagesspiegel.de

Studien in unsicheren Zeiten (Bezahlartikel)
In zwei Jahren feiern wir Anton Bruckner. Es ist Zeit, einen Kurs zu beginnen.
https://www.diepresse.com/6120620/studien-in-unsicheren-zeiten

Wien
Kreise, die sich schließen
Mirga Grazinyte-Tyla dirigiert das City of Birmingham Symphony Orchestra.
WienerZeitung.at

Berlin
Die Oper aller Opern (Podcast)
Im Rahmen eines Da Ponte-Zyklus hat die Berliner Staatsoper mehrere Mozart-Opern auf den Spielplan gesetzt. Am Wochenende folgte mit Don Giovanni Teil drei in der Reihe.
inforadio.de

Bayreuth
Starke Frauen und reine Männersachen
Die dritte Ausgabe von „Bayreuth Baroque“ steht im Zeichen der römischen Oper und bringt Leonardo Vincis „Alessandro nell’Indie“ erstmals nach fast 300 Jahren wieder uraufführungsgetreu auf die Bühne
Sueddeutsche.de

Nürnberg
In Nürnberg sucht Marco Štorman ausgerechnet beim „Rosenkavalier“ nach dem Kern der Sache
Neue Musikzeitung/nmz.de

Frankfurt
Salon der Leidenschaften – Frankfurts Oper bietet Giordanos „Fedora“ in Christoph Loys Inszenierung
NeueMusikzeitung/nmz.de

Spionin, Rächerin, Geliebte und Betrogene (Podcast)
„Fedora“ von Umberto Giordano in Frankfurt
https://www.hr2.de/podcasts/spionin-raecherin-geliebte-und-betrogene

Köln
Teuflisches Tohuwabohu
Valentin Schwarz inszeniert in Köln York Höllers Oper „Der Meister und Margarita“ und lässt ahnen, was einen bei seinem „Ring“ diesen Sommer in Bayreuth erwarten könnte.
SueddeutscheZeitung.de

Los Angeles
Klassik bei den Grammys: „Kaum Interesse an Ensembles aus Europa“
NDR.De

Tonträger
Louis Dureys Lieder und Lowell Liebermanns „Frankenstein“
Wahre Entdeckungen: Französische Pikanterien und ein Ballett auf der Basis einer Schauererzählung.
WienerZeitung.at

Links zu englischsprachigen Artikeln

London
Biblical inspirations for Edward Gardner and the LPO
bachtrack.com

LSO/Roth review – vivid, violent and virtuosic premieres
TheGuardian.com

New York
Review: Two Sopranos Make an “Elektra’Both Mythic and Human
At the Metropolitan Opera, Nina Stemme and Lise Davidsen are a blazing pair as sisters in a revival of Strauss’s work.
TheNewYork.Times

Nina Stemme and Lise Davidsen shine in a lyrical Elektra at the Met
bachtrack.com

With a new and lively cast, Met’s “Figaro” is even more delightful the second time around
TheNewYork.classical.com

Boston
At 60, Benjamin Britten’s “War Requiem’ inspires fresh chills
The Boston Symphony Orchestra commemorates the anniversary of the composer’s epic antiwar work
WashingtonPost
https://www.washingtonpost.com/music/2022/04/03/bso-war-requiem-anniversary-concert/
Dallas
A fine cast gleams in Bizet’s “Pearl Fishers” at Dallas Opera
texasclassical.review

BWW Review: EUGENE ONEGIN Thrillingly Enchants at Dallas Symphony Orchestra
The long anticipated special engagement plays on April 1, 3, and 5.
broadwayworld.com

Los Angeles
Metropolitan Opera, Gustavo Dudamel & Sangeeta Kaur Win Grammy Awards 
operawire.com

Sprechtheater

„Reich des Todes“: Folter im Frack
Zielloses Treiben: „Reich des Todes“ von Rainald Goetz über die Folgen von 9/11 im Akademietheater.
WienerZeitung

Film

Bruce Willis verliert seinen Schmähpreis
Die “Goldene Himbeere“-Verleiher nehmen nach Bekanntwerden der Erkrankung des Actionstars den Schmähpreis für Willis zurück.
oe24.at

—-
Unter’m Strich

Neuer Witz unterwegs!
Nachdem seit dem Tag der Ohrfeige keiner vergangen ist, an dem die Gewaltbereitschaft von Will Smith nicht aus den unterschiedlichsten Winkeln beleuchtet worden wäre, bisher aber, mit der „Wiener Zeitung“ als eine der wenigen rühmlichen Ausnahmen, die Qualität von Chris Rocks auslösendem Witz bis dato kaum angezweifelt wurde, ist offensichtlich: Der neue Witz Marke Hollywood ist unterwegs.
WienerZeitung.at

Österreich
Schreiben aufgetaucht
Cobra-Unfall: Vorwürfe gegen Kanzler und Ehefrau
Nach der Alkofahrt zweier Personenschützer des Bundeskanzlers sieht die Opposition viele offene Fragen. Ein anonymes Schreiben belastet Karl Nehammer und dessen Ehefrau. Das Innenministerium konterte bereits und kündigte seinerseits Anzeigen an.
https://www.krone.at/2673470

 

Diese Seite drucken