Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DIENSTAG-PRESSE (4. AUGUST 2020)

04.08.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE – 4. AUGUST 2020

Pressestimmen zu den Salzburger Festspielen: „Welch gespenstischer Leichtsinn“
Verhaltene Stimmen zu „Jedermann“, großes Lob für „Elektra“, Kritik an Umsetzung des Corona-Sicherheitskonzepts.
Kurier

Salzburg/Opernkritik
„Cosi fan tutte“: Triumph der Frauen
Cosi fan tutte“ – „So machen’s alle Frauen“: Wenn man das nicht auf den Inhalt der Mozart-Da-Ponte-Oper bezieht, sondern auf die Premiere bei den Salzburger Festspielen, dann ist das ein Statement, das man gerne unterschreibt. Denn mit Joana Mallwitz am Pult der Wiener Philharmoniker und sehr starken Solistinnen wurde die Produktion zu einem mit langem Jubel gefeierten Erfolg.
https://orf.at/salzburgerfestspiele20/stories/3175573/

„Così fan tutte“: Ein wahres Festspielwunder
Ein fulminantes Ensemble und eine brillante Dirigentin schreiben mit einer Pandemie-bedingt reduzierten Fassung der Daponte-Oper Salzburger Festspielgeschichte.
https://www.news.at/a/salzburger-festspiele-cos-festspielwunder-11600430

„Cosi“ in Salzburg maximaler Erfolg mit Minimalismus
https://www.vol.at/cosi-in-salzburg-maximaler-erfolg-mit

„Così fan tutte“: Schnellschuss mit Charme
Applaus für die zweite und letzte heurige Opernpremiere bei den Salzburger Festspielen.
Wiener Zeitung

Sternstunde in Sachen Mozart-Interpretation
Am 2. August hatte Mozarts „Così fan tutte“ in der Inszenierung von Christof Loy bei den Salzburger Festspielen Premiere. Es ist eine wahre Mozart-Sternstunde – angefangen beim eleganten und energischen Dirigat von Joana Mallwitz über die dezenten Kostüme bis hin zur ausgefeilten Personenregie. Nicht zuletzt kann das Sängerensemble auf ganzer Linie überzeugen. Diese „Così“ knüpft nahtlos an die große Salzburger Mozart-Tradition an.
BR-Klassik.de

Nur die Liebe lässt uns beben
Die Pandemie erzwingt eine Kürzung von Mozarts Oper „Così fan tutte“. Dirigentin Joana Mallwitz und Regisseur Christof Loy machen das Beste daraus
Tagesspiegel

„Così fan tutte“ in Salzburg: Frenetischer Jubel für ein kleines Theaterwunder
Deutlich über zwei Stunden agieren sechs Personen vor einer weißen Wand mit zwei ebenfalls weißen Türen. Den größten Teil der Zeit tragen sie unauffällige Alltagskleidung. Möbelstücke, Requisiten? Fehlanzeige.
Peter Sommeregger berichtet über die Salzburger Festspiele
Klassik-begeistert

„Così fan tutte“: Triumph des Salzburger Notprogramms
Die Presse

Reines Mozart-Glück bei „Così fan tutte“ im Großen Festspielhaus
Christof Loy und Joana Mallwitz bringen eine sensationell gute Neuinszenierung von Mozarts „Così fan tutte“ ins Große Festspielhaus
Münchner Abendzeitung

Edler Klang der Seitensprünge
Kurz und gut: „Così fan tutte“, Mozarts für Salzburger Corona-Verhältnisse gestraffte Oper, überzeugt dank eines guten Ensembles, der subtilen Regie und tollem Dirigat
https://www.derstandard.at/story/2000119144651/edler-klang-der

Eröffnung der Salzburger Festspiele. So war der Auftakt des Festivals
Salzburg geht das Wagnis ein und eröffnet mit „Elektra“ die Festspiele. Die Mutter aller Festivals folgt eigenen Hygieneregeln und will zeigen, wie Kultur in der Pandemie funktionieren kann.
Tagesspiegel

Berlin
Akademie für Alte Musik spielt wieder: Wie ein Berliner Orchester durch die Coronakrise kam
Über eine Millionen Verlust machte die Akademie für Alte Musik während des Lockdowns. Am Ende kam die Rettung vom Bund. Nun tritt sie wieder auf. Ein Porträt.
Tagesspiegel

Ladas Klassikwelt 43: Meine Jubiläumsreise nach Bayreuth
Nachdem ich meine Arbeit beendet hatte, sah ich mich zufrieden um. Ich bin hier zum zehnten und schon gar nicht zum letzten Mal. Mir fielen die Worte von Christian Thielemann ein, den ich einmal nach seiner Lieblingsoper Wagners fragte:
„Es ist, als würde Sie jemand fragen, ob Sie mehr Hummer oder Kaviar mögen“, erwiderte der Dirigent. „Oder trinken Sie lieber Burgunder oder Champagner? Lieber nicht wählen. Es ist am besten, heute eines und am nächsten Tag etwas anderes von seinen reichen Werken zu genießen.“
Jolanta Lada-Zielke berichtet über die Bayreuther Festspiele
Klassik-begeistert

Brandenburg
Erfolgreiche Quarantäne-Oper auf der Burg Beeskow
Die Künstler sind da, die Oper ist da, uns gibt es noch“, verkündete am Wochenende ein wohlgelaunter Regisseur Lars Franke vor einer ziemlich tristen, da großen, leeren Hauptbühne auf dem Burghof Beeskow.
https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1817884/

Plön/ Schleswig Holstein Musikfestival
Justus Frantz begeisterte in Plön
Auf einer kleinen Bühne steht ein Flügel. Davor laden 500 einfache und weiträumig in Zweiergruppen aufgestellte Stühle zum Verweilen ein: Für das Schleswig-Holstein Musik Festival hatte sich die Reitbahn im Plöner Schlossgebiet über Nacht in ein Musiktheater verwandelt.
https://www.kn-online.de/Lokales/Ploen/SHMF-Reise-mit-Chopin

Salzburg
„Elektra“ bei den Salzburger Festspielen: Die tiefen Katastrophen der Familie
Noch bevor die Wiener Philharmoniker ihre ersten Schläge setzen, flirren in der Salzburger Felsenreitschule die Zikaden und darf Klytämnestra – endlich einmal – ihre Leidensgeschichte herausschreien, die das Grauen der Familiengeschichte prägt.
Tiroler Tageszeitung

„Elektra“ bei den Salzburger Festspielen: Wer Ohren hat, sieht mehr
Münchner Merkur

Salzkammergut Klassik Festival trotzt der Krise
Mit Topstars wie den Sängern Thomas Hampson und Wolfgang Holzmair, sowie Geiger Benjamin Schmid setzt das Salzkammergut Klassik Festival ab 7. August starke Akzente im oberösterreichischen Konzertsommer, der reichhaltiger ausfällt als gedacht.
https://ooe.orf.at/stories/3060678/

Berlin
„Die Fleisch“ an der Neuköllner Oper: Das Plexiglas-Schicksal
https://taz.de/Die-Fleisch-an-der-Neukoellner-Oper/!5699843/

Frankfurt/ Kammeroper
Das kleine Einmaleins
Die Kammeroper Frankfurt bietet den „Glücklichen Betrug einer Opernproduktion“ mit anschließenden Nachspielen.
Frankfurter Rundschau

Konstanz
Die Operngala in prominenter Besetzung zauberte einen Hauch von Verona ins Konstanzer Bodenseestadion
Suedkurier.de

Theater im Wohnzimmer: Augsburg weitet digitales Angebot aus
Zuhause Theaterkultur genießen – mit einer VR-Brille auf der Nase. Genau das haben in den letzten Wochen und Monaten viele in Augsburg getan. So viele, dass die Lieferkapazitäten des Staatstheaters an ihre Grenzen kamen. Jetzt wird aufgestockt.
BR-Klassik.de

Berlin
Fast wegen Corona abgesagt: So wurde das Klassikfestival Young Euro Classic eröffnet
Kleineres Publikum, mehr Berliner Talente: Wegen Corona ist bei der Eröffnung von Young Euro Classic alles etwas anders. Der Jubel ist trotzdem groß
Tagesspiegel

Budapest
Hungarian State Opera
The management of the Hungarian State Opera would like to express their gratitude (also on behalf of the sales team) for the patience and understanding shown by their customers in the past weeks and without whom the institute would have no future. The artists and employees of the Opera are determined to do their best to reward all the love and trust once the epidemic is over.
https://www.opera.hu/v/parkfoglalo-gala-jonas-kaufmann-nal-es-20-magyar

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
Joyce DiDonato, Clay Hilley, Will Liverman, Topi Lehtipuu Headline Top 10 Operas to Stream This Week
https://operawire.com/joyce-didonato-clay-hilley-topi-lehtipuu-headline-top

Metropolitan Opera Stars Live in Concert Review: Renée Fleming in Washington D.C.
https://operawire.com/metropolitan-opera-stars-live-in-concert-review

Salzburg
There will be blood: Elektra in Salzburg
bachtrack

School for lovers: Loy’s bitter lessons at the Salzburg Festival
bachtrack

‚Rehearsing Beethoven with Barenboim felt like an historical moment‘:
Vienna Philharmonic trombonist Kelton Koch on a new normal As the Salzburg Festival flourishes, a Texan in Austria welcomes a musical rebirth
https://theartsdesk.com/classical-music/rehearsing-beethoven-barenboim

London
Preview: Opera Holland Park’s August 2020 Performances
https://www.musicomh.com/classical/features-classical/preview-opera

UK theatre job losses rise by 2,000 in a month, union figures show Number increases from 3,000 to 5,000 as industry awaits funds from coronavirus relief package
The Guardian

Wormsley
Grange Park to stage first new opera since lockdown
https://www.rhinegold.co.uk/opera_now/grange-park-to-stage-first-new-opera

Edinburgh
Edinburgh Festival plans programme of events on a virtual basis this summer
https://www.pressandjournal.co.uk/fp/news/2382280/edinburgh-festival-plans

Chicago
Retooled Music of the Baroque season hews to populist side
https://chicagoclassicalreview.com/2020/08/retooled-music-of-the

Houston
Editorial: The fight against COVID includes protecting the arts
https://www.houstonchronicle.com/opinion/editorials/article/COVID-fight

Obituary
Leon Fleisher, 92, Dies; Spellbinding Pianist With One Hand or Two
https://www.nytimes.com/2020/08/02/arts/music/leon-fleisher-dead.html

Sprechtheater

Salzburg
Peter Handke, das Absurde und der Selbstmord

In ihrer Inszenierung geht Friederike Heller mit dem Text des Nobelpreisträgers sensibel um: Dieser „Zdeněk Adamec“ erzeugt Mitgefühl.
Die Presse

Handke-Uraufführung: Nicht irre, nur langweilig
Salzburger Festspiele: „Zdeněk Adamec“ ist vielleicht die erste Corona-Inszenierung der Geschichte – jeder bleibt für sich.
Kurier

Handkes „Zdeněk Adamec“: Dialoge über eine Selbstverbrennung
Fokussiert, schön und doch kraftlos: die Uraufführung von Peter Handkes neuestem Stück bei den Salzburger Festspielen im Landestheater
Der Standard

Ausstellungen/Kunst

Kunstwerk von Gerhard Richter bei Transport verschwunden
Ein Offsetdruck des deutschen Künstlers kam nicht in der Wiener Galerie an. Nun läuft die Fahndung mit Foto.
Wiener Zeitung

——————-

Unter’m Strich

Die Ära des Plexiglases
Noch vor wenigen Monaten hätte man gedacht, die Satirezeitung „Tagespresse“ hätte sich ein Motto für die beliebte Vox-Nachmittagssendung „Shopping Queen“ überlegt: „Stay safe, stay stylish! Präsentiere ein angesagtes Sommeroutfit mit passendem Mundschutz!“ Tatsächlich ist das aber die Aufgabe, die den Kandidatinnen in dieser Woche von Designer Guido Maria Kretschmer ganz real gestellt wird.
Wiener Zeitung

 

Diese Seite drucken