Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DIENSTAG-PRESSE (3. OKTOBER 2018)

03.10.2018 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE – 3. OKTOBER 2018

Berlin
„Die bösen Manager, das waren immer wir“
Sie vertraten Hindemith und Horowitz. Sie machten Mehta und Abbado groß. Seit 100 Jahren arbeitet die Konzertdirektion Adler in Berlin daran, Klassik, Künstler und Publikum zusammenzubringen.
Die Welt.de

Wien/ Kammeroper
„Die Zauberinsel“ in der Wiener Kammeroper: Holpriger Handlungspfad
Das Opernpasticcio rundet sich nicht zum gschmackigen Ganzen, die spielfreudigen Mitglieder des Jungen Ensembles des Theaters an der Wien präsentieren sich aber als gesanglich hochklassige Truppe
Der Standard

Venedig
Teatro La Fenice nach Feueralarm geräumt
Wegen eines Feuers im elektrischen Betriebsraum ist das Opernhaus Teatro La Fenice in Venedig geräumt worden. Die Situation sei schnell unter Kontrolle gewesen, teilte der Intendant Fortunato Ortombina am Montag in einer Videobotschaft bei Twitter mit. Der kleine Brand sei am Morgen gegen 08:30 Uhr entdeckt und sofort gelöscht worden, so Ortombina. Techniker seien dabei, den Schaden zu bewerten und nach Möglichkeit zu beheben.
Musik heute

Dresden
Fundamentaler Konflikt
Arnold Schönbergs Oper „Moses und Aron“ scheint aktueller denn je. Calixto Bieito hat sie in Dresden wieder einmal inszeniert.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-fundamentaler-konflikt-1.4152292

Paris
Der Staat sagt, wer wen lieben darf
Einen gewichtigen Klassiker und eine kammerspielhafte Neuinszenierung hat sich die Pariser Oper aufs Programm geschrieben. Aber zwischen Giacomo Meyerbeers «Les Huguenots» und der Uraufführung von Michael Jarrells «Bérénice» lassen sich auch Parallelen ausmachen.
https://www.nzz.ch/feuilleton/der-staat-sagt-wer-wen-lieben-darf-ld.1424580

Graz
Ein Sängerfest zum Saisonstart im Opernhaus Graz
Die Zwillinge „Cavalleria rusticana“ und „Bajazzo“ in neuer Deutung.
Die Presse
[F]Cavalleria rusticana und Pagliacci als szenischer Totalausfall in Graz[/F]
bachtrack

Hamburg
Getränkegutscheine als Belohnung im Klassikkonzert
Das Boulanger Trio begeistert in der Elbphilharmonie mit anspruchsvollen Cerha-Werken
Hamburger Abendblatt

Berlin/ Komische Oper
Oper „Die tote Stadt“ Robert Carsen inzeniert Stück von Erich Wolfgang Korngold
Berliner Zeitung
Niemals geht man so ganz
Geisterstunde: Robert Carsen inszeniert zum Auftakt der neuen Spielzeit Erich Wolfgang Korngolds „Die Tote Stadt“ an der Komischen Oper
Tagesspiegel

Berlin/ Komische Oper
Premieren-Kritik – „Die tote Stadt“ in Berlin: Liebesgeschichte im Schleiflack-Schlafzimmer
BR-Klassik
Erich Wolfgang Korngolds „Die tote Stadt“ an der Komischen Oper Berlin
Neue Musikzeitung/nmz.de

Nürnberg
„Krieg und Frieden“ in Nürnberg: Mütterchen Russlands neue Kleider
Münchner Merkur

Berlin
Daniil Trifonov in Berlin Teufel tanzen im Saal
Eingewoben im Geisterkokon: Pianist Daniil Trifonov begeistert im Kammermusiksaal gemeinsam mit den Philharmoniker-Stipendiaten
Tagesspiegel

Weimar
Thüringer Opernstudio sucht für 2019 neue Stipendiaten
Mitwirkung an Neuinszenierungen an den vier Thüringer Theatern und parallel ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik in Weimar: Das bietet seit zehn Jahren das Thüringer Opernstudio. Mit Beginn der neuen Spielzeit seien wieder sechs neue Stipendiaten aus Tschechien, Slowenien, Südkorea und Deutschland aufgenommen worden, teilte die Hochschule am Dienstag mit. Sie werden an den Theatern in Weimar, Erfurt, Gera-Altenburg und Nordhausen ihr Repertoire erweitern und Bühnenpraxis erwerben können.
Sueddeutsche Zeitung

Stuttgart
Gralsritter ohne Gral: Árpád Schillings Lohengrin an der Oper Stuttgart
bachtrack

Freiburg
Atmosphärisch dicht – Tschaikowskys „Eugen Onegin“ in Freiburg
Neue Musikzeitung/nmz.de

Paris
Sängerfest an der Bastille – Die Pariser Oper glänzt mit Giacomo Meyerbeers Gand opéra „Les Huguenots“
Neue Musikzeitung/nmz.de

Stuttgart
Happy-Händel-End für Stuttgart: Vorzeige-Koloraturen und optimaler Ensemblegeist in „Ariodante“
Intrigen. Täuschung. Schauspiel: Ariodante und Ginevra geben zu Beginn der Oper ein noch glücklich unbeschwertes Liebespaar. Polinesso aber begehrt nicht nur Ginevra, sondern auch den schottischen Thron. Was glücklich zu beginnen scheint, mündet in einer tragischen Wendung; findet dann aber doch seinen mühsamen Weg zum Happy-Händel-End auf der Stuttgarter Bühne.
Das Staatstheater Stuttgart ist ein Tag nach der Lohengrin-Premiere nur zu rund 70 Prozent gefüllt. Nach vernichtender Kritik hofft das Publikum nun auf Händelsche Finesse.
Maria Steinhilber berichtet aus der Oper Stuttgart.
Klassik-begeistert

München
Michael Volle leaps in for Munich’s Meistersinger
bachtrack

Paris
After 350 Years, Paris Still Defines Opera
The New York Times

Opéra de Paris’s Les Huguenots is a wasted opportunity
https://www.ft.com/content/0adfffac-c622-11e8-86b4-bfd556565bb2

London
Covent Garden: Wagner’s Siegfried, magnificent but elusive
http://www.operatoday.com/content/2018/10/covent_garden_w.php

Götterdämmerung review – apocalypse wows in formidable Ring cycle
The Guardian

Götterdämmerung, Royal Opera House, London — full-blooded music and a hurricane of a Brünnhilde
https://www.ft.com/content/60a06cda-c62f-11e8-ba8f-ee390057b8c9

Milling’s powerful Hagen drives a dramatic Royal Opera Götterdämmerung
bachtrack

New York
Kristian Benedikt Makes Met Opera Debut In Act 3 of “Samson Et Dalila’
http://operawire.com/krisitan-benedikt-makes-met-opera-debut

Opera Review: “Samson et Dalila’ at The Metropolitan Opera
https://www.theepochtimes.com/opera-review-samson-et-dalila-at-the

New York City Ballet Strikes Back—With a Gala and Some Stellar Performances
https://observer.com/2018/10/new-york-city-ballet-review-2018-gala/

Sydney
Review: Candide, Sydney Opera House
https://performing.artshub.com.au/news-article/reviews/performing-arts

Musical

Pennäler-Jux: „Fack Ju Göhte“ als „Bestes Musical“ ausgezeichnet
Münchner Abendzeitung

Dresden
Staatsoperette beim Deutschen Musical Theater Preis geehrt
Sueddeutsche Zeitung

Tanz/Ballett

Wien/ Tanzquartier in der Kunsthalle
„Consul und Meshie“: Eine Hommage an recht berühmte Affen
Das Wiener Tanzquartier zeigt in der Kunsthalle eine Performance von Antonia Baehr – derstandard.at/2000088515007/Consul-und-Meshie-Eine-Hommage-an-recht-beruehmte-Affen
Der Standard

Sprechtheater

München/ Residenztheater
Don Juan“ von Moliere“
Einlassungen von Tim Theo Tinn
https://onlinemerker.com/muenchen-residenztheater-don-juan-von-moliere

München/ Residenztheater
Aufstehen, einmischen
Die drei Münchner Auftaktinszenierungen der neuen Spielzeit des Münchner Residenztheaters fordern Haltung ein.
Frankfurter Rundschau

Ausstellungen/ Kunst

Wien/ Kunsthistorisches Museum
Bruegel-Sensation in Wien: Wunderkammer eines Wanderers
So viele Werke von Pieter Bruegel d. Ä. waren noch nie an einem Ort versammelt. Das Kunsthistorische Museum wappnet sich für einen Besucheransturm –
Der Standard

——————

Unter’m Strich

Moskau
Regisseur Serebrennikow steht Gerichtsprozess in Moskau bevor
Kirill Serebrennikows Fall ist an ein Moskauer Bezirksgericht weitergeleitet worden. Dem Regisseur steht ein Prozess wegen Veruntreuung bevor.
Tagesspiegel

Die US-Polizei ermittelt gegen Cristiano Ronaldo
Der Fall ist verworren: Eine Amerikanerin wirft dem Fussballer Cristiano Ronaldo vor, sie vor neun Jahren vergewaltigt zu haben. Ronaldo weist die Vorwürfe zurück. Es geht um Schweigegeld, verletzte Persönlichkeitsrechte und Schadenersatz. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
Neue Zürcher Zeitung

München
Großdemo „Jetzt gilt’s“
Politisch ist in München einiges in Bewegung geraten
Die Demonstration „Jetzt gilt’s!“ am Tag der Deutschen Einheit soll den „Sommer des Widerstands“ ausklingen lassen, sagt Thomas Lechner von der Initiative „Ausgehetzt“.
Die Aktivisten sind untereinander gut vernetzt und können innerhalb kurzer Zeit viele Bürger auf die Straße bringen.
Sueddeutsche Zeitung

Österreich/ Innenpolitik
Rendi-Wagner: „Weil ich nicht Christian Kern bin“
Die designierte SPÖ-Chefin will nicht „eins zu eins“ mit ihrem Vorgänger verglichen werden. Vom Wiener Bürgermeister Ludwig fühlt sie sich nicht „sexistisch schlecht behandelt“.
Die Presse
„Volkssport Bashing“: Kerns Ehefrau stichelt gegen neue Parteichefin
Der Seitenhieb der neuen SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner auf ihren Vorgänger Christian Kern in der „ZiB 2“ am Montagabend ließ die Wogen hochgehen. Auf Twitter wunderten sich unzählige User über die ständigen Attacken auf den früheren Parteivorsitzenden – und seine Ehefrau rückte sogleich zur Verteidigung aus.
https://www.krone.at/1781560

Fußball
Real Madrid und Bayern enttäuschen in der Champions-Liga
Oberösterreichische Nachrichten

 

Diese Seite drucken