Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DIENSTAG-PRESSE (27. NOVEMBER 2018)

27.11.2018 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE – 27. NOVEMBER 2018

Wien/ Staatsoper
Puccinis „La Bohème“ mit Dirigentin Speranza Scappucci in der Staatsoper
Fluss und Feuer drängen aus dem Orchestergraben, auf der Bühne geht es aber eher gehemmt zu – derstandard.at/2000092347630/Puccinis-La-Boheme-mit-Dirigentin-Speranza-Scappucci-in-der-Staatsoper
Der Standard

„Konzertgänger in Berlin“
Verlichtert: Rameaus „Hippolyte et Aricie“ an der Staatsoper Unter den Linden
Prima la luce, poi la musica e le parole; und Gedanken überhaupt nicht. Mit der Premiere von Jean-Philippe Rameaus Hippolyte et Aricie kommen die Barocktage der Staatsoper an diesem Wochenende so richtig ins Rollen. Leider prägt Ólafur Elíassons Licht-, Leucht- und Lampenkunst die Inszenierung aufs Unbeste, das Fazit fällt düster aus. Dafür erflackert aus der Begegnung des Freiburger Barockorchesters mit Simon Rattle ein strahlender Rameau. Und auch was das in der Oper unvermeidliche Gesinge angeht, für das die Regie sich nicht so zu interessieren scheint, ist hier mehr Licht als Schatten.
https://hundert11.net/verlichtert/

München/ Bayerische Staatsoper
Eine Raubkatze sucht sich elegant ihre Beute
Verdis „Otello“ in München muss Jago heißen: Gerald Finley entdeckt im Bösen eine schrecklich „normale“ Figur.
Salzburger Nachrichten
Verdis „Otello“ in München : Der Feind in meinem Bett
Warum gehen sie nicht gleich zum Therapeuten? Amélie Niermeyer inszeniert Verdis „Otello“ in München als biedere Szene einer Ehe.
Frankfurter Allgemeine
Die graue Maus von Venedig
Die Inszenierung von „Otello“ liefert mehr Behauptung und Fragezeichen als schlüssige Lösungen.
Wiener Zeitung

Wien/ Reaktor
Irrfahrer, ahoi!
Überladen mit guten Absichten: die Jungfernfahrt der Oper „Das Totenschiff“.
Wiener Zeitung

Berlin/ Komische Oper
„Candide“ an der Komischen Oper: Spirale der Desillusionierung
Berliner Zeitung

München
Opernsängerin Anna El-Khashem: „Mit Neid kann ich nicht umgehen “
Schon im Kindergarten wusste Anna El-Khashem, dass sie Opernsängerin werden will. Heute ist sie 22 und tritt in der Münchner Staatsoper auf. Ein Gespräch über eine schicksalhafte CD, Konkurrenzdruck und Gesangswettbewerbe.
Die Welt.de

Wien/ Theater an der Wien
Teseo: Kampf um Aufmerksamkeit
René Jacobs führt am Theater an der Wien eine eigene Fassung von Georg Friedrich Händels „Teseo“ auf: als Gerangel um Liebe – und Aufmerksamkeit.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/teseo-wien-1.4227262?reduced=true

Berlin
Too many mirrors spoil the Staatsoper Berlin’s Hippolyte et Aricie
bachtrack

Amsterdam
Dutch National Opera 2018-19 Review: Il Barbiere Di Siviglia
http://operawire.com/dutch-national-opera-2018-19-review-il-barbiere-di-siviglia/

Triest
Teatro Verdi Trieste 2018-19 Review: I Puritani
http://operawire.com/teatro-verdi-trieste-2018-19-review-i-puritani/

Bergamo
The first, forgotten Tudor Queen: Il castello di Kenilworth in Bergamo
bachtrack

London
Le Willis @ Royal Festival Hall, London
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/le-willis-royal-festival-hall

New York
Review: Plácido Domingo Reaches 50 Years at the Met Opera
The New York Times

BWW Review: Juilliard Makes Handel’s AMINTA E FILLIDE the Opera of the Year
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/BWW-Review-Juilliard-Makes-Handels

San Francisco
It’s a Wonderful Life review at San Francisco Opera – “a visual treat’
https://www.thestage.co.uk/reviews/2018/wonderful-life-review-san-francisco-opera/

Tanz/ Ballett

Wien/ Tanzquartier
Performance: Meg Stuart und Tim Etchells im Tanzquartier
Wiener Zeitung

Wien/ Volkstheater
Alchemisten im Theaterlabor
Wie könnte die Zukunft des Volkstheaters aussehen? In Gent, Dortmund und Berlin wird das Theater neu gedacht.
Wiener Zeitung

Bamberg
Für die Beseelung, die Durchgeistigung
Sophia Barthelmes‘ Stück „Räterepublik
Baiern!“ nach Texten von Ernst Toller am ETA-Hoffmann-Theater in Bamberg
Sueddeutsche Zeitung

Innsbruck
Bernhards „Amras“ am Tiroler Landestheater: Ein Platz für Idioten
Stefan Maurer adaptiert Thomas Bernhards Erzählung „Amras“ als puristisches Sprechstück für die Bühne: einiges fürs Auge, viel fürs Ohr –
Der Standard

Graz/ Schauspielhaus
Sympathien für die Sympathischen
Revolution von Burkina Faso im Grazer Schauspielhaus.
Wiener Zeitung

Film/ TV

Lars von Trier: „Fragen Sie meinen Psychiater“
Der dänische Ausnahme-Regisseur Lars von Trier provoziert mit lakonisch-sinistrem Serienmörder-Epos
https://kurier.at/kultur/lars-von-trier-fragen-sie-meinen-psychiater/400334925

————
Unter’m Strich

Tiroler Festspiele Erl contra Wilhelm: Vergleich möglich
Die Tiroler Festspiele Erl und der Blogger Markus Wilhelm haben sich am Montag am Landesgericht Innsbruck auf einen bedingten Vergleich geeinigt. Als Schuldeingeständnis wollte Wilhelm diesen Vergleich nicht verstanden wissen.
https://tirol.orf.at/news/stories/2949642/

Ukraine verhängt nach Krim-Zwischenfall das Kriegsrecht

Die Armee wurde in Kampfbereitschaft versetzt, EU, Nato und Uno tagen noch am Montag. Moskau wirft Kiew „Wahlkampf-PR“ vor
Der Standard

Wiener Grüne rücken nach links – Hebein folgt Vassilakou
Sozialsprecherin Birgit Hebein (51) wurde zur grünen Spitzenkandidatin für die Wien-Wahl 2020 gewählt. Sie wird im Sommer auch neue Verkehrs- und Planungsstadträtin
Die Presse

 

Diese Seite drucken