Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DIENSTAG-PRESSE (24. AUGUST 2021)

24.08.2021 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE – 24. AUGUST 2021

Salzburger Festspiele: Keine „Tosca“ mit Netrebko im ORF
Klassikfreunde hatten sich auf einen besonderen Opernabend auf ORF 2 gefreut. Nun wurde die Übertragung von Puccinis „Tosca“ aus Salzburg mit Superstar Anna Netrebko gestrichen. Über die Gründe gibt es zwei Versionen.
Kleine Zeitung

„Tosca“ in Graz. Klassiksterne leuchteten unterschiedlich hell
Kristine Opolais, Jonas Kaufmann und Sir Bryn Terfel gemeinsam in Puccinis „Tosca“ auf der Grazer Kasemattenbühne. Ein Besuch bei der Generalprobe/TV-Voraufführung am Samstag und ein Gespräch mit Tenorissimo Jonas Kaufmann.
Kleine Zeitung

„Tosca“ am Schlossberg: Kaufmann und Opolais begeistern Grazer Publikum
https://www.krone.at/2490682
Graz
Was Jonas Kaufmann gern noch singen möchte (Bezahlartikel)
https://www.diepresse.com/6024149/was-jonas-kaufmann-gern-noch-singen-mochte

Salzburgs Bösewicht rettet Grazer Oper: Tézier ersetzte Terfel
Die Presse.com

Bayreuth
Dirigent Andris Nelsons in Bayreuth umjubelt
Mit einem umjubelten Konzert ist der lettische Dirigent Andris Nelsons zu den Bayreuther Festspielen zurückgekehrt. Fünf Jahre nach dem Eklat um seine kurzfristige „Parsifal“-Absage leitete der 42-Jährige am Sonntagabend ein Konzert mit Stücken aus drei Richard-Wagner-Opern. Schon im Vorfeld hatte Festspielleiterin Katharina Wagner betont, sich auf die beiden Konzerte mit Nelsons zu freuen – das zweite folgt am Mittwoch zum Abschluss der Spielsaison.
Sueddeutsche Zeitung.de

Andris Nelsons dirigiert in Bayreuth. Wahnsinnig gut musizierter Wagner
2016 war es ein Eklat kurz vor Beginn der Bayreuther Festspiele: Andris Nelsons gab die musikalische Leitung der „Parsifal“-Produktion ab und verschwand vom grünen Hügel. Jetzt ist er für zwei Konzerte im Festspielhaus zurückgekehrt. Das erste fand am 22. August 2021 statt, auf dem Programm der erste Akt der „Walküre“ und Highlights wie der Karfreitagszauber aus „Parsifal“ Die Sopranistin Christine Goerke gab ihr Hügeldebüt als Sieglinde, Günther Groissböck sang den Hunding, und Klaus Florian Vogt verlieh gleich drei Wagnerhelden seine Stimme: Siegmund, Lohengrin und Parsifal.
BR-Klassik.de

Bayreuth
Knatsch am Hügel: Starsänger giftet gegen Katharina Wagner
Nordbayerischer Kurier

Interview
Lise Davidsen: „Emotional möchte ich so nah am Charakter dran sein wie ich kann“

… „mein größtes Ziel ist es, ehrlich zu klingen.“ Exklusiv-Interview mit dem Wagner-Stern aus Norwegen – Teil II
Klassik-begeistert.de-Herausgeber Andreas Schmidt traf die Norwegerin im Restaurant „Bürgerreuth“ in Bayreuth. In diesem zweiten Teil spricht Lise über ihre Pläne und erklärt, wie sie mit progressiven Regisseuren umgeht.
Klassik-begeistert.de

Salzburg
Immer wieder Anna – die Große: Anna Netrebko als Tosca bei den Salzburger Festspielen
Wenn Anna Netrebko singt, dann funkelt Salzburg noch ein bisschen mehr als sonst.
Neue Musikzeitung/nmz.de

Salzburg
Buh-Rufe und keine Autogramme von Anna Netrebko
Stundenlang warteten Autogrammjäger auf einen Unterschrift oder gar ein Foto von Opernstar Anna Netrebko – doch sie wurden bitter enttäuscht!
https://www.heute.at/s/buh-rufe-und-keine-autogramme-von-anna-netrebko-100159197

Kritik: „Tosca“ mit Anna Netrebko bei den Salzburger Festspielen (Podcast)
BR-Klassik.de

Salzburg
Teuflisch und himmlisch: Berlioz-Oper in Salzburg (Bezahlartikel)
https://www.diepresse.com/6024519/teuflisch-und-himmlisch-berlioz-oper-in-salzburg

Kein Gretchen
Die Mezzosopranistin Elīna Garanča bereichert die konzertante Aufführung von „La Damnation de Faust“.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/salzburger-festspiele-oper-faust-1.5389902

„Fausts Verdammnis“ bei den Salzburger Festspielen: Das Problem ist der Himmel
BR-Klassik.de

Garanča im „Faust“: Ein fein umwobenes Juwel
Wiener Zeitung

Kritik: „La damnation de Faust“ bei den Salzburger Festspielen (Podcast)
BR-Klassik.de

Zum Teufel geh’n aus Wurschtigkeit
FESTSPIELE / LA DAMNATION DE FAUST
http://www.drehpunktkultur.at/index.php/festspiele/15373-zum-teufel-geh-n-aus-wurschtigkeit

Hexensabbat der Musik
Der Dirigent John Eliot Gardiner begibt sich in Salzburg mit Orchester, Chor und Schauspielern auf einen romantischen Grenzgang. Auf dem Programm: Felix Mendelssohns „Sommernachtstraum“ und Robert Schumanns „Manfred“.
Sueddeutsche.de

St. Florian
Bruckners „Romantische“ als Höhepunkt in der Basilika Remy Ballot und die IV. Symphonie bei den St. Florianer Brucknertagen
https://volksblatt.at/bruckners-romantische-als-hoehepunkt-in-der-basilika/

Bregenz
Uraufführung von Alexander Moosbruggers Oper „Wind“
Der Homo Novus des digitalen Zeitalters ist manchmal von bestürzender Fantasielosigkeit.
Donaukurier

Grafenegg
Erst etwas harmlos, dann mit Elan: Schumann und Schubert in Grafenegg
Der Standard.at

Bayreuth
Kritik: Konzert mit Andris Nelsons bei den Bayreuther Festspielen 2021 (Podcast)
BR-Klassik.de

Hamburg
Darf Donald Spaß machen?
Der österreichische Komponist Bernhard Lang hat ein Trump-Spektakel geschrieben. Der größte Trick bei der Uraufführung ist die Besetzung der Hauptrolle.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/trump-oper-hamburg-1.5389133

Opern-Premiere in Hamburg: Donald Trump mit Boots und Lederjacke
https://www.landbote.ch/donald-trump-mit-boots-und-lederjacke-545727909989

Bremen
Neue Bremer Stadtmusikanten
Intendant Thomas Albert eröffnet am nächsten Sonnabend mit einer abgespeckten „Großen Nachtmusik“ das Musikfest Bremen – bei dem Stars wie Diana Damrau, Rolando Villàzon und Teodor Currentzis auftreten.
Die Welt.de

Bonn
Auferstanden: Beethovenfest fulminant gestartet
Mit einem Symphonien-Marathon, einem Benefiz-Konzert für Flutopfer und viel Freude an der Musik wurde das diesjährige Festival in Bonn eröffnet.
https://www.dw.com/de/beethovenfest-bonn-2021/a-58904872

Luzern
Am Lucerne Festival will keine(r) mehr Star sein
Es sind die Tage der Stars am Lucerne Festival: Pianist Igor Levit, Pianistin Yuja Wang und Mezzosopranistin Cecilia Bartoli präsentierten sich recht ähnlich im KKL.
Luzerner Zeitung

Ein Spiel mit Gefühlen: Igor Levit beim Lucerne Festival
bachtrack.com

Links zu englischsprachigen Artikeln

Salzburg
With Anna Netrebko, Salzburg sparkles a little more
https://manometcurrent.com/with-anna-netrebko-salzburg-sparkles-a-little-more/

Lucerne
Cecilia Bartoli delivers in Italian Baroque at the Lucerne Festival
bachtrack.com

London
LSO, Rattle, BBC Proms review – dazzling Stravinsky showcase
theartsdesk.com

LSO/Rattle review – all-Stravinsky programme delights near capacity crowd
The Guardian

Edinburgh
Mariam Batsashvili gives stunning display of pianism in her EIF debut
bachtrack.com

Devilish downpour cannot dampen The Soldier’s Tale at the EIF
bachtrack.com

Seattle
Seattle Opera returns to live performance with outdoors “Die Walküre’ concert
seattletimes.com

Shanghai
Hui He to Make History in Shanghai with Double Bill
https://operawire.com/hui-he-to-make-history-in-shanghai-with-double-bill/

Recordings
Q & A: Sarah Coburn on “I Puritani,’ Bellini & Her New Recording
https://operawire.com/q-a-sarah-coburn-on-i-puritani-bellini-her-new-recording/

Soprano Anna Netrebko Announces New Album “Amata Dalle Tenebre’
https://www.udiscovermusic.com/classical-news/anna-netrebko-amata-dalle-tenebre/

——-
Unter’m Strich

Das Ende der Supermacht? Warum die USA ihre Kriege verlieren Bezahlartikel
Die gewaltigste Armee der Welt konnte den Sieg der Taliban nicht verhindern. Es ist nicht das erste mal, dass die Amerikaner geschlagen zurückkehren. Ist die Dominanz der USA vorbei?
Kurier.at

Neuer Bildungsmonitor: Die Schulqualität in Deutschland sinkt
Bayern und Sachsen stehen im bundesweiten Vergleich vorn, Bremen ist das Schlusslicht. Erste Corona-Effekte zeigen sich in wachsender Bildungsarmut und erheblichen Lernrückständen. Der Handlungsbedarf ist gross.
Neue Zürcher Zeitung

Österreich
Gastro-Obmann Pulker: „1G-Regel käme Lockdown gleich“
Regierung kündigte am Wochenende an, dass man sich die 1G-Regel vorstellen könne. Nachtgastro spricht von „Todesstoß“.
Kurier.at

 

Diese Seite drucken