Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DIENSTAG-PRESSE (19. APRIL 2022)

19.04.2022 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE -19. APRIL 2022

Russland unterwandert heimische Klassikszene: Falsche Töne für Putin
Wie sich die Salzburger Festspiele, das Linzer Brucknerhaus oder das Wiener Konzerthaus vor Putins Karren spannen lassen
Der Standard.at

Berlin/ Deutsche Oper
Deutsche Oper Berlin: Maskenball, addio per sempre
Götz Friedrichs Maskenball erlebte seine letzte Vorführung an der Deutschen Oper. Veronika Dzhioeva singt gut. Yosep Kang ist vollkommen indisponiert. Dario Solari steigert sich als Anckarström. Mager das Dirigat von Yi-Chen Lin.
konzertkritikopernkritikberlin/a.Schlatz

Am Ostersonntag ist der Pianist Radu Lupu gestorben.  Hier ist der Link zu einem Nachruf auf BR:
Vor drei Jahren verkündete der Pianist Radu Lupu seinen Abschied vom Konzertleben. Der Gesundheit wegen. Der stille Rumäne beendete damit eine Karriere, die ihm einen Platz unter den größten Klavierspielern der letzten Jahrzehnte garantierte: So eigenwillig romantisch, so farbfröhlich, insbesondere in den leisen Passagen, spielte niemand sonst. Am Ostersonntag ist der Pianist im Alter von 76 Jahren in Lausanne gestorben.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/radu-lupu-pianist-gestorben-nachruf-100.html

Leif Ove Andsnes: Ein schillerndes Mozart-Kalendarium
Leif Ove Andsnes über seine Hommage an den Salzburger und die Vorzüge einer dirigentenfreien Arbeit.
WienerZeitung.at

Grafenegg
Ostersonntag in Grafenegg mit bunten musikalischen Beiträgen
Der Ostersonntag in Grafenegg brachte einen bunten Strauß an – auch internationalen – musikalischen Beiträgen.
Niederösterreichische Nachrichten

Salzburg
Salzburger Festspiele: Die Oster-Ausgabe kam auf 81 Prozent Auslastung
KleineZeitung.at

Landshut
Das Scheitern von Wotans Weltwissen
Wagners „Walküre“ wird im Landshuter Theaterzelt zu einem Triumph für das Landestheater Niederbayern
Neue Musikzeitung/nmz.de

Berlin
Ausstellung Richard Wagner im Berliner Museum
Karl Marx und Richard Wagner sind sich nie begegnet. Nur einmal hat Marx, als er 1876 auf dem Weg zur Kur nach Karlsbad war und bei einer Zwischenstation in Nürnberg kein Zimmer bekommen konnte, sich fürchterlich geärgert, weil die Stadt – wie Marx ätzte – überschwemmt sei von Leuten, „die sich von dort aus zu dem Bayreuther Narrenfest des Staatsmusikanten Wagner begeben wollten.“ Am Kurort angekommen, schreibt Marx an seinen Freund Friedrich Engels: „Allüberall wird man mit der Frage gequält: Was denken Sie von Wagner?“ Marx dachte nichts über Wagner, er war ihm völlig schnuppe. Der Musikgeschmack von Marx war zu konventionell, um die kompositorischen Neuerungen Wagners auch nur ansatzweise erfassen zu können.
Mannheimer Morgen

Tonträger
Feature: Digitales Remastering
Aus Alt mach Neu
https://www.concerti.de/vermischtes/feature-digitales-remastering/

Film
Doku „Son of Cornwall“ im Kino : Der Tenor, der unter Fischern aufwuchs
Gewissensbefragung eines Künstlers: Der Sohn des Operntenors John Treleaven ergründet seinen Vater im Dokumentarfilm „Son of Cornwall“ – und versucht, aus dessen Fehlern fürs eigene Leben zu lernen.
Frankfurter Allgemeine

Liks zu englischspachigen Artikeln

Wien
Vienna in turmoil as Opera advertises for new chief
slippedisc.com

Amsterdam
La Liberté? Focus on freedom in Dutch National Opera’s new season
bachtrack.com.de

Torre del Lago
Puccini Festival Announces 2022 Season
https://operawire.com/puccini-festival-announces-2022-season/

Chicago
A Stunning Night as the CSO Soars Under Baton of Brilliant Conductor and Violin Soloist
Conductor Klaus Makela and the Chicago Symphony Orchestra
news.wttw.com

Los Angeles
Review: Gustavo Dudamel and Deaf West Theatre vividly reimagine Beethoven’s “Fidelio’ opera
latimes.com

In Our Daughter’s Eyes Tells The Story of a Pregnancy, Through His Eyes
On Wednesday night, every seat at REDCAT in downtown Los Angeles was filled for the world premiere of In Our Daughter’s Eyes, a new one-man opera by Pulitzer Prize-winning composer Du Yun, librettist/director Michael Joseph McQuilken, and baritone Nathan Gunn.
https://www.sfcv.org/articles/review/our-daughters-eyes-tells-story

Recordings
Pene Pati Sings His Heart Out
Even the album’s title, Pene Pati, signals that the San Francisco-trained Samoan tenor has arrived. In a Warner Classics recital, Pati packs his debut to its limit with over 79 minutes of arias from the Italian and French lyric repertoire.
https://www.sfcv.org/articles/review/pene-pati-sings-his-heart-out

Musical

London
Zorro the Musical, Charing Cross Theatre review –
struggling to find the right tone
Swordplay and songs never quite hit their stride
Theartsdesk.com

Zorro: The Musical review – swordplay, seduction and castanets
TheGuardian.com

Zorro The Musical – Charing Cross Theatre, London
https://www.thereviewshub.com/zorro-the-musical-charing-cross-theatre-london/

Mode

Modezar Jean Paul Gaultier wird 70
Autodidakt, Antikonformist und Visionär: Jean Paul Gaultier hat die Vorstellung von Schönheit revolutioniert und mit seinen Event-Defilees die Grenzen zwischen Mode und Spektakel verschoben. Mit einer Haute-Couture-Parade, die ihresgleichen sucht, verabschiedete sich der Stardesigner vor über zwei Jahren überraschend von der Welt der hohen Schneiderkunst.
SalzburgerNachrichten.at

Film/Medien/TV

Killer-Lächeln:Jack Nicholson wird diese Woche 85
Mit zwölf Oscar-Nominierungen hält Jack Nicholson den Schauspieler-Rekord, dreimal wurde er auch prämiert. Am 22. April wird der Weltstar 85.
KleineZeitung.at

Hilferuf: Österreichs Film droht fatales Corona-Risiko
Mit der sich legenden Omikron-Welle laufen die Hilfsinstrumente der Politik aus. Auch für die Filmwirtschaft. Dort meint man: „In Österreich ist dann Schicht im Schacht.“
Kurier.at

70 Jahre Daniel Düsentrieb: Entenhausener Erfindergeist
Dem Ingeniör ist nix zu schwör, und ohne ihn könnte nicht nur Phantomias einpacken: Disney feiert Daniel Düsentriebs 70. Geburtstag mit einem Erfinderwettbewerb.
WienerZeitung.at

Österreich/ Romy-Gala“Mr. ROMY“ Andi Knoll: „Jeder hat das Recht, sich zu blamieren“
Andi Knoll und Markus Freistätter über Watschen auf der Bühne, die kürzeste Dankesrede, die Umstände der Gala und den „Fernsehtiefpunkt des Jahres“.
Kurier.at

———

Unter’m Strich

Papst ruft zum Abschluss des Osterfestes zur Versöhnung auf
Der Papst hat am Ostermontag vom Petersplatz aus beim „Regina Coeli“-Gebet zu Versöhnung aufgerufen. Sie sei die einzige Antwort auf den Krieg. „Möge die Gnade des auferstandenen Herrn allen Leidenden Trost und Hoffnung geben, möge niemand verlassen werden, mögen Streit, Kriege und Auseinandersetzungen der Verständigung und Versöhnung weichen“, so der Papst.
SalzburgerNachrichten.at

Aussage über homosexuelle Athleten: Ski-Star Goggia sorgt für Empörung
Die Italienerin meinte in einem Interview, dass es bei den Herren keine homosexuellen Athleten gebe, weil sie „über die Streif fahren.“
Kurier.at

Erste Bilder zum gesunkenen russischen Parade-Kriegsschiff „Moskwa“
Die „Moskwa“, der ganze Stolz des Kremls, liegt nun auf dem Meeresgrund. Moskau und Kiew haben dafür unterschiedliche Erzählungen.
Kurier.at

Kind traumatisierter Eltern: Woher kommt Putins Brutalität?
Der russische Präsident Wladimir Putin stammt aus einer traumatisierten Familie. Was hat das mit dem Krieg in der Ukraine und dem Mann zu tun, der diesen Krieg entfacht hat?
AugsburgerAllgemeine

Putin: Westen schadet sich mit Sanktionen selbst
Laut Putin habe sich die Inflation in Russland stabilisiert. Russland erwägt rechtliche Schritte wegen Blockade russischer Gold- und Devisenreserven.
Kurier.at

Geplatzte Steinmeier-Reise: Überflüssige Kapriolen
Deutsche Politiker scheinen zu glauben, die Ukraine müsse sich das Recht auf Unterstützung durch Unterwürfigkeit erst verdienen. Das ist verstörend.
DerSpiegel.de

 

Diese Seite drucken