Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DIENSTAG-PRESSE (17. AUGUST 2021)

17.08.2021 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG–PRESSE – 17.August 2021

Salzburg
Morton-Feldman-Oper „Neither“ in Salzburg: Undurchdringliches Unselbst
Frankfurter Rundschau

„Intolleranza“ in Salzburg: Drama der gequälten Leiber (Bezahlartikel)
https://www.diepresse.com/6021797/intolleranza-in-salzburg-drama-der-gequalten-leiber

„Intolleranza 1960“: Wimmelbild vom Flüchtlingselend
Wiener Zeitung

Kritik – „Intolleranza 1960“ in Salzburg Berührt, erschüttert und begeistert
BR-Klassik.de

Österreich
Riccardo Muti erhielt Goldenes Ehrenzeichen der Republik
Kleine Zeitung

Riccardo Muti: Als wäre die Missa solemnis von Verdi
Wiener Zeitung

Mit Igor Levit in psychische Grenzbereiche
BR-Klassik.de

Salzburger Festspiele/ Mozart-Matinee/Manze
Ein Fest für das Gemüt
http://www.drehpunktkultur.at/index.php/festspiele/15346-ein-fest-fuer-das-gemuet

Grafenegg
Grafenegg: Verdis Totenklage für vier Stimmen
Wiener Zeitung

Burg Schlaining/Burgenland
Landesausstellung
Eklat bei den Feierlichkeiten zu 100 Jahren Burgenland
Alexander Köck spricht beim Festakt der Landesausstellung „100 Jahre Burgenland“ die niedrigen Gagen der Musiker an – Alfons Haider moderierte ohne ein Honorar zu verlangen
Der Standard.at

Bregenzer Festspiele sagen Rossini-Premiere ab
Ein Ensemblemitglied wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Wiener Zeitung

Bregenzer Festspiele: „Die Italienerin in Algier“-Premiere nach Corona-Fall abgesagt
Ensemblemitglied wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Premiere am Montagabend findet nicht statt. Produktion soll zu späterem Zeitpunkt gezeigt werde
Der Standard.at

Bregenz
Rossinis Komödie: „Die Italienerin in Algier“ –  kurzfristig angesagt
Mit einer spritzigen Komödie gehen die Bregenzer Festspiele in ihre letzte Festivalwoche
https://vorarlberg.orf.at/stories/3117146/

Berlin
Young Euro Classic-Festival 2021: Eine Party zum Finale
Das Orquestra del Lyceum de la Habana macht aus dem Abschluss von Young Euro Classic im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt eine Fiesta.
Tagesspiegel.de

Bochum
Wenn der Werwolf Hunger hat: „Bählamms Fest“ bei Ruhrtriennale
BR-Klassik.de

CD
Keine Tastentheoretiker
In Salzburg und Bayreuth hört man derzeit die großen Klassik-Stars. Aber nicht alle sind dort zu finden. Einige haben sich ins Studio zurückgezogen und kommen nun mit großartigen Aufnahmen wieder ans Licht.
Sueddeutsche.de

Testen Sie Ihr Klassikwissen (52)
https://klassik-begeistert.de/das-klassik-quiz-folge-52/

Links zu englischsprachigen Artikeln

Salzburg
West-Eastern Divan Orchestra shows its stars at the Salzburg Festival
bachtrack.com

Lucerne
Lucerne Festival Orchestra launches its season with Riccardo Chailly on the podium
bachtrack.com

Berlin
Review: “The Threepenny Opera’ Returns Home, Liberated
https://www.nytimes.com/2021/08/15/arts/music/berliner-ensemble-threepenny-review.html

London
Ólafsson, Philharmonia, Järvi, BBC Proms review – a ravishing Proms debut
theartsdesk

BWW Review: PROM 17: VIKINGUR ÓLAFSSON, Royal Albert Hall
broadwayworld.com

Glyndebourne
Tristan und Isolde review – Ticciati impresses in pared back Wagner
The Guardian

Sweet immersion: a semi-staged Tristan und Isolde at Glyndebourne
bachtrack.com

Cooperstown
Glimmerglass Creates Magic in Its Own Backyard
The pandemic forced the company outdoors and to trim staples by Verdi and Mozart. Our critic found the experience to be ripe with potential for drawing in new audiences.
https://www.nytimes.com/2021/08/15/arts/music/glimmerglass-festival-opera.html

Cleveland
Cleveland Philharmonic Orchestra Announces 2021-22 Season
The season will kick off in October with a concert Celebrating Italian Opera and Music.
broadwayworld.com

Sydney
Opera Australia’s new CEO on COVID and the challenge ahead
„The digital model is a way of reaching people but on the scale that you are talking about it’s not really a way of making money. It often costs more than you would earn in income so that’s not going to be a financial solution“
limelightmagazine

Sprechtheater

Salzburg/ Festspiele
„Maria Stuart“ in Hallein: Allein unter Männern
Wiener Zeitung

Maria Stuart bei den Salzburger Festspielen: Keusch an die Macht
Unter der Regie von Martin Kušej entwickelt Friedrich Schillers Klassiker „Maria Stuart“bei den Salzburger Festspielen einen grandiosen Sog.
Münchner Abendzeitung

Ausstellungen/ Kunst

Mistelbach
Nitsch: „Ich hasse das Wort Genie!“
Nächste Woche präsentiert Hermann Nitsch seine neue Sinfonie. Mit „Heute“ spricht er über seinen anstehenden Geburtstag und eine neue Ausstellung.
https://www.heute.at/s/nitsch-ich-hasse-das-wort-genie-100157984
_______

Unter’m Strich

Aus „Die Welt“ – hinter einer PayWall – ist aber ganz interessant…
Afghanistan: US-Truppenabzug war keine Augenblickslaune Bezahlartikel
„Biden sagte: ,Sch*** drauf, das ist doch nicht unser Problem““
Wie blickte Joe Biden auf Afghanistan und Amerikas Einsatz? Erstaunliche Hinweise finden sich in den Aufzeichnungen des einstigen US-Spitzendiplomaten Richard Holbrooke. Sie lassen das Debakel, das die Welt nun erlebt, in einem völlig neuen Licht erscheinen.
Joe Bidens Entschluss, aus Afghanistan restlos abzuziehen, war keine Laune des Augenblicks. Es war auch nicht Ausdruck einer widerwillig fortgesetzten Politik Donald Trumps, um mit Blick auf amerikanische Berechenbarkeit außenpolitische Kontinuität zu demonstrieren. Denn schon 2010 machte Biden, damals US-Vizepräsident, intern nicht den geringsten Hehl aus seiner Ablehnung, ja Verachtung des amerikanischen Militärengagements am Hindukusch. Das ergibt sich aus Aufzeichnungen des früheren US-Diplomaten Richard Holbrooke. Dieser, einst Botschafter in Bonn, dann 1995 maßgeblicher Organisator der Bosnien-Friedenskonferenz von Dayton und seit 2009 Sonderbeauftragter für Afghanistan und Pakistan, hatte im Spätsommer 2010 einen Vieraugentermin mit Biden zum Thema Afghanistan.
Die Welt.de

Türkei schottet sich mit Mauer gegen Flüchtlinge ab
Die Presse.com

Impfpflichten sind der richtige Test für eine klimaneutrale Zukunft
Wir alle werden uns einschränken müssen. Die Mehrheit muss begreifen, dass die Generation Greta recht hat.
Kurier.at

Österreich
Hofer-Filialen werden um 160 Mio. Euro modernisiert
Der heimische Lebensmitteldiskonter Hofer wird seine österreichischen Filialen um 160 Mio. Euro modernisieren, kündigte Hofer-Chef Horst Leitner im Gespräch mit der „Kleinen Zeitung“ am Montag an. Der Frischebereich soll ausgebaut werden, es soll mehr Kühlflächen geben und die Produktbereiche sollen logischer angeordnet werden. Das neue Konzept soll in den nächsten zwei bis drei Jahren in allen Läden umgesetzt werden. Außerdem will Hofer einen Onlineshop einführen.
http://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/hofer-filialen-werden-um-160-mio-euro-modernisiert-108110503

Autorennport
Musste Spa-Chefin sterben, weil sie Frau liebte?
https://www.krone.at/2486527

 

Diese Seite drucken