Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DIENSTAG-PRESSE (16. FEBRUAR 2021)

16.02.2021 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE DIENSTAG-PRESSE – 16. FEBRUAR 2021

Österreich
Theater, Kinos, Konzerthäuser bleiben bis „rund um“ Ostern zu
Erste Öffnungsschritte in der Kultur frühestens dann möglich, sagt die Regierung. Aber Perspektive fehlt.
Kurier

Drei wichtige Stream-Opernpremieren: die neue Normalität?
https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/klassikthemen/opern-im-stream-corona-freuschuetz-jenufa-orphee-100.html

Zürich
Premierenkritik: „Orphée et Euridice“ in Zürich Gefangen in der Endlosschleife
Orpheus bezaubert mit seinem Gesang nicht nur Menschen, sondern auch Tiere, Bäume und Felsen. Christoph Willibald Glucks Opern-Version vom griechischen Mythos feierte 1762 seine Uraufführung in Wien. Am 14. Februar 2021 kam die Oper in einer neuen Inszenierung am Opernhaus in Zürich heraus – als Online-Premiere ohne Zuschauer. Regie führte Christoph Marthaler. Eine szenisch fragwürdige, aber musikalisch gelungene Produktion, meint BR-KLASSIK-Autor Robert Jungwirth.
BR-Klasssik.de

München
Große Musik und Oper in einer Inszenierung, die man kein zweites Mal sehen will
Eindeutig siegreich geht Golda Schultz durchs Ziel. Ihr schön timbrierter lyrischer Sopran verfügt über schöne Farben, technisch wird die Stimme gut geführt, auch ihre Diktion ist sauber und sie bildet mit dem Max von Pavel Czernoch ein gut ausgewogenes Paar.
Von Peter Sommeregger
Klassik-begeistert

Auf Romantik-Entzug
Musikalisch ein Genuss, szenisch irritierend: Der neue „Freischütz“ an der Bayerischen Staatsoper
https://www.donaukurier.de/nachrichten/kultur/Auf-Romantik-Entzug;art598,4743305

Heillos Inkonsequentes gegen Romantik
Die „Freischütz“-Neuproduktion der Bayerischen Staatsoper München
Neue Musikzeitung/nmmz.de

Wien
Jan Lauwers: „Diese Zeit macht uns profund, emotional tief“
Zwei Operninszenierungen des belgische Theatermachers Jan Lauwers werden das Bühnenjahr 2021 prägen: Monteverdis „Poppea“ ab Mai in Wien und Nonos „Intolleranza“ kommenden Sommer in Salzburg.
Wiener Zeitung

Der Krach von Dresden und Aufstehen für die Kunst
Willkommen in der neuen KlassikWoche, auch wir kommen nicht am Zoff in Dresden vorbei, schicken einem Intendanten eine Flasche Rotwein und veröffentlichen exklusiv die aktuellen Forderungen von aufstehenfuerdiekunst.de.
https://crescendo.de/klassikwoche7-2021-thielemann-aufstehen-fuer-die-kunst-1000063507/

Berlin/ „Jenufa“
Simon Rattle: Der kommende Orchestersouffleur
Sir Simon Rattle dirigiert Janaceks „Jenufa“ im Stream aus der Berliner Staatsoper.
Münchner Abendzeitung

Bielefeld
Nur zwei Produktionen entfallen komplett
Bühnen und Orchester Bielefeld nehmen im März den Probenbetrieb auf und öffnen Anfang Mai fürs Publikum
Westfalenblatt.de

Australien
Down under lebt die Kultur
Lust auf Oper? So richtig live – nicht gestreamt? Ein Gläschen davor zur Einstimmung, dann in den Saal, der Vorhang hebt sich … Das geht. In Australien. Dort hat man in gemeinsamer Anstrengung die ersten Infektionswellen gebrochen. Seither gab es zwar immer mal einzelne Ausbrüche – aber diese wurden jeweils konsequent sofort wieder eingedämmt. Gerade geht Melbourne erneut in einen Lockdown. Weil 20 Fälle aufgetreten sind. Eigentlich erstaunlich, wenn man die freiheitsliebenden Australier kennengelernt hat. Allerdings – die leben in einem nicht nur wunderschönen, sondern auch nicht ganz ungefährlichen Land. Und sie wissen, dass es oft einfach nötig ist, sich an Regeln zu halten.
Gabriele Lange und Kamila Abutalieva berichten aus dem Sydney Opera House
Klassik-begeistert.de

Wien/ Musikverein
Philharmoniker mit Thielemann: Viel Zeit für Bruckner
Das Orchester spielte mit dem Pultstar die Erste Symphonie ein.
Wiener Zeitung

Salzburg
Absolute Funkstille: Kammeroper Salzburg / Digital Opera
DrehpunktKultur

Berlin
In der Oper schmilzt das Eis: „Jenůfa“-Premiere in Berlin – Bezahlartikel
https://www.diepresse.com/5937777/in-der-oper-schmilzt-das-eis-jenufa-premiere-in-berlin

Klassik in Corona-Zeiten: Verloren am Orchestergraben
Simon Rattle und Kirill Petrenko feiern zwei Premieren an der Staatsoper und in der Philharmonie – mit Streaming-Aufführungen. Ist das die neue Normalität in der Klassik?
Tagesspiegel

Hamburg
Schön wie eine Sternschnuppe: Manon an der Staatsoper Hamburg
bachtrack

Köln
Zur Kuschellüge verharmlost – „Pünktchen und Anton“ an der Kinderoper Köln
Neue Musikzeitung/nmz

Palermo
Oper ist ein Labor
In Palermo verwandeln der Musikdirektor Omer Meir Wellber und der Bürgermeister Leoluca Orlando das Teatro Massimo in ein Bollwerk der Zivilgesellschaft gegen die Mafia. Und für eine humane Flüchtlingspolitik.
Frankfurter Allgemeine

London
Lockdown in Großbritannien
London droht der „kulturelle Ruin“
Frankfurter Allgemeine

CD-Kritik
Der entmystifizierte Charles Ives
Gustavo Dudamel setzt bei der Einspielung der vier Symphonien auf Geradlinigkeit.
Wiener Zeitung

Preis der deutschen Schallplattenkritik: die Bestenliste 1/2021 ist erschienen
Neue Musikzeitung/nmz-de

Musikmedizin: Neues zum absoluten Gehör und Hilfe bei Ansatzdystonie
https://www.ndr.de/kultur/musik/klassik/Musikerstudie-Neue-Erkenntnisse-zum-absoluten

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
Jonas Kaufmann, Mirella Freni, Angela Gheorghiu, Aleksandra Kurzak, Anita Rachvelishvili Headline Top 10 Operas to Stream This Week
https://operawire.com/jonas-kaufmann-mirella-freni-angela-gheorghiu-aleksandra

Met Opera Offers Free, Streamed Operas
In Celebration Of Director Franco Zeffirelli And Baritone Dmitri Hvorostovsky
https://www.forbes.com/sites/janelevere/2021/02/14/met-opera-offers-free-streame

Sonya Yoncheva Headlines Met Stars Live in Concert Series
https://operawire.com/sonya-yoncheva-headlines-met-stars-live-in-concert-series/

Wien
Exclusive: Vienna Philharmonic’s longest serving musicians
https://slippedisc.com/2021/02/exclusive-vienna-philharmonics-longest-serving-musicians/

München
Der Freischütz, Bavarian State Opera online review – marksmen as marketeers
Tcherniakov’s staging heightens the psychological drama, but his feminist angle falls flat
https://theartsdesk.com/opera/der-freisch%C3%BCtz-bavarian-state-opera-online

Tcherniakov’s new Freischütz a brilliant piece of theater in Munich
bachtrack

Berlin
Kirill Petrenko and Berlin Philharmonic get to the heart of Weill and Stravinsky
bachtrack

Florenz
Luca Salsi Replaces Leo Nucci in Maggio Musicale’s “Rigoletto’
https://operawire.com/luca-salsi-replaces-leo-nucci-in-maggio-musicales-rigoletto/

USA
Streamed concerts reach out to younger audiences
Performances by the Boston Symphony Orchestra, Opera Philadelphia and Voces8 feature works by contemporary composers
https://www.ft.com/content/ce22663b-c752-4e8c-8d39-9a90c027cc2f

Miami
FGO’s vivid New York trilogy engages the mind and touches the heart
https://southfloridaclassicalreview.com/2021/02/fgos-vivid-new-york-trilogy-engages

Feuilleton
From the sublime to the ridiculous: our critics‘ best and worst bits of Wagner’s Ring Cycle
The Guardian

Recordinsg
Classical Album Review: Minnesota Orchestra plays Mahler 10
https://artsfuse.org/222361/classical-album-review-minnesota-orchestra-plays-mahler-10/

Rock/ Pop

Musiker und Produzent Ari Gold ist tot
Er starb nur wenige Tage nach seinem 47. Geburtstag
https://www.ggg.at/2021/02/15/musiker-und-produzent-ari-gold-ist-tot/

Sia: „Shia LaBeouf beging doppelten Ehebruch“
Affäre mit Sängerin
https://www.krone.at/2343109

Ausstellungen/Kunst

Karikaturmuseum Krems feiert 20-jähriges Bestehen mit großem Best Of
Werke der Landessammlungen Niederösterreich bieten Genre-Rückblick bis in die 1900er Jahre.
Wiener Zeitung

—–
Unter’m Strich

Wie die Todesfall-Statistik auf üble Weise manipuliert wird
Die offizielle Zahl der Corona-Toten wird offenbar bewusst in die Höhe getrieben. Ärzte werden teilweise massiv unter Druck und Regeln außer Kraft gesetzt.
Die Presse

Wien
Ausg’steckt beim Schloss: Das Heurigenrätsel
In Schönbrunn soll ein Heuriger eröffnen. Die Branche rätselt, wer diesen führen wird.
https://kurier.at/chronik/oesterreich/ausgsteckt-beim-schloss-das-heurigenraetsel/401188246

Pendler, Fußballer, Skifahrer
Nolens volens hat man als kulturaffiner Mensch derzeit viel Zeit. Und also auch genügend Gelegenheit, sich über die Welt rundum zu wundern. Da ist gerade schier Ungeheuerliches zu beobachten: Deutschland hat die Grenzen zu Tirol zugemacht. Österreich muss sich darob gar arg empören.
DrehpunktKultur

Der Schlauberger 38: Das Gegenteil von Wetter ist? Katastrophe in den Medien
Hui, was für ein Chaos. Ach, was sage ich: eine Katastrophe! Meterdicker Schnee, meterdickes Eis, meterweise Wetterwarnungen. Sprachlich kratzen unsere Experten aus den letzten meteorologischen Ecken raus, was sich annähernd als Weltuntergang verkaufen lässt.
Reinhard Berger berichtet
Klassik-begeistert.de

 

Diese Seite drucken