Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DIENSTAG-PRESSE (11. AUGUST 2020)

11.08.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE – 11. AUGUST 2020

Österreich
Auf Theater verzichten? Albertina-Chef fühlt sich missverstanden
Klaus Albrecht Schröder: „Ich bin kein Theater-Hasser“
Kurier

Wiener Sängerknaben hoffen auf Hilfe
Solange die Chöre nicht auftreten, steht die Ausbildung der Kinder auf der Kippe. Der Verein rechnet mit zwei Millionen Euro an Einbußen.
https://www.diepresse.com/5850980/wiener-sangerknaben-hoffen-auf-hilfe

Salzburg
„Cosi fan tutte“ in Salzburg: Wie man schön schnell sein Glück ruinieren kann
Così fan tutte“ in Salzburg kann als – gewissermaßen auch erschreckendes – Beispiel dafür dienen, dass eine Mozart-Oper im Idealfall das Gegenteil einer Materialschlacht ist. Ein kleines, hochkonzentriertes Opernwunder wurde aus der besonderen Situation des eingeschnurrten Jubiläumsprogramms geboren.
Frankfurter Rundschau

Dirigentin Joana Mallwitz im Interview: Der Moment der absoluten Freiheit
Die Karriere der Nürnberger Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz geht derzeit steil nach oben – nicht erst sei dem sensationellen Erfolg ihrer „Così fan tutte“ bei den Salzburger Festspielen. Ihr Debüt erarbeitete sie in fast klösterlicher Abgeschiedenheit: Oper in den Zeiten von Corona. Im Interview mit BR-KLASSIK spricht sie über Autorität, den langen Weg zur Geschlechtergerechtigkeit und die Festspiele als Labor – auch in Sachen Corona-Schutz.
BR-Klassik

Salzburger Festspiele 2020
„Es entsteht wieder eine Zusammenkunft, und die ist kostbar“
Die Salzburger Festspiele sind das einzige Musikfestival in Europa, das in diesem Sommer stattfindet. In einer Hinsicht war Corona ein Glück, sagte Intendant Markus Hinterhäuser im Dlf: „All die wunderbaren Sänger waren frei und einfach nur glücklich, dass sie das machen können“.
Deutschlandfunk.de

Andris Nelsons erschüttert mit Mahlers „Sechster“
Die Wiener Philharmoniker spielen bei den Salzburger Festspielen ein Konzert, das im Gedächtnis bleibt.
Wiener Zeitung

Innsbruck/ Festwochen der Alten Musik
Wie Beethoven – nur besser
Ein Zeitgenosse, der sich für Menschen interessierte: Die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik eröffnen mit der fulminanten Wiederentdeckung von Ferdinando Paërs Oper „Leonora“. Er beherrschte den komischen Ton ebenso wie den dramatisch erregten.
Sueddeutsche Zeitung

Paërs „Leonora“ bei den Innsbrucker Festwochen: Fidelios kleine Schwester
Münchner Merkur

Dessau
„A Santa Lucia“
Seltene Oper in Dessau aufgenommen
Neue Musikzeitung/nmz.de

Verona
Cecilia Gasdia: „Arena von Verona hat Neustart geschafft“
Seit 2018 steht sie als erste Frau an der Spitze der Arena von Verona. Die Sopranistin und Intendantin Cecilia Gasdia (59), die das größte Freilicht-Operntheater der Welt führt, hat nach Monaten des Lockdowns ein prestigereiches Sommerfestival mit Opernstars auf die Beine gestellt, das tausende Zuschauer lockt. „Jeder Tag ist eine neue Herausforderung“, so die Veronesin im APA-Interview.
https://www.vol.at/cecilia-gasdia-arena-von-verona-hat-neustart-geschafft/6701859

Kultur trotz Coronakrise: In europäischen Metropolen gibt es interessante Alternativen
Im schwer betroffenen New York sind die Türen der Kultur-Institutionen noch geschlossen, doch in den europäischen Kultur-Hauptstädten gibt es einige Lichtblicke und interessante Alternativen.
Tagblatt.ch

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
Roberto Alagna, Aleksandra Kurzak, Lise Davidsen, Damien Geter, Lead Top 10 Operas to Stream This Week
https://operawire.com/roberto-alagna-aleksandra-kurzak-lise-davidsen-damien

BWW Review: LA OPERA LIVING ROOM RECITAL BY Latonia Moore
LA Opera’s „Living Room Recital“ by soprano Latonia Moore and pianist Roberto Berrocal is available for streaming on the opera’s website.
https://www.broadwayworld.com/los-angeles/article/BWW-Review-LA-OPERA

Classic FM partners with Edinburgh International Festival to bring you brilliant chamber music online
https://www.classicfm.com/music-news/edinburgh-international-festival-parternship-20/

Salzburg
Salzburg pioneers opera for the pandemic age
Trying to stay safe without turning Mozart into “Covid Fan Tutte’
https://www.ft.com/content/dc3e5981-2e85-4900-90e1-28db4180f50b

Mahler in all his might: Nelsons and the Vienna Philharmonic raise the roof in Salzburg
bachtrack

London
The Encore, Opera Holland Park review – stylish return for a squad of old friends
https://theartsdesk.com/opera/encore-opera-holland-park-review-%E2%80%93

Edinburgh
Edinburgh International Festival review: Scottish Opera – The Telephone
https://www.scotsman.com/arts-and-culture/edinburgh-festivals/edinburgh-international

A delicious bite-sized chunk of romantic opera: Scottish Opera’s The Telephone
bachtrack

Mahler’s Light Shines On at the Edinburgh Festival
https://bachtrack.com/de_DE/review-video-mahler-ruckert-lieder-cargill

Ballett/ Tanz

Brisbane
Lights on: Queensland Balett (60 Dancers: 60 Stories)
A resilient Queensland Ballet re-emerges from the COVID darkness like a radiant phoenix.
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/lights-on-queensland

Sprechtheater

Berliner Theaterleiter: Zweite Welle würde Kultur hart treffen
Nach der monatelangen Zwangspause legen die Berliner Theater langsam wieder los. Die Kudammbühnen beispielsweise wollen ab Mittwoch wieder spielen – allerdings mit deutlich weniger Plätzen. «Auf der einen Seite sind wir natürlich froh, dass wieder was in Bewegung kommt», sagte Intendant Martin Woelffer der Deutschen Presse-Agentur. Rechnen werde sich das allerdings nicht.
Neue Musikzeitung/nmz.de

Lisa Eckhart und Verlag kündigen rechtliche Schritte gegen AfD an
Die AfD Hessen hatte auf Facebook mit einem Foto von Eckhart geworben. Die Autorin distanzierte sich von der rechten Partei und kündigte rechtliche Schritte an
Der Standard

Salzburg
Drei Diven und ein erschütterndes Buch
Sunnyi Melles, Senta Berger und Caroline Peters lasen bei den Salzburger Festspielen aus Ernst Lothars „Die Rückkehr“.
https://www.diepresse.com/5851011/drei-diven-und-ein-erschutterndes-buch

——-

Unter’m Strich

WHO: Ohne ständigen Druck kehrt Virus immer wieder
Nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird es bis auf Weiteres immer wieder zu steigenden Corona-Zahlen kommen. “Man kann es eine zweite Welle nennen, man kann es eine zweite Spitze nennen, man kann es ein Aufflammen nennen, man kann es nennen wie man will – nimmt man den Druck von diesem Virus, kommt das Virus zurück”, sagte WHO-Experte Michael Ryan am Montag in Genf.
Vol.at

Österreich/ ORF
Filzmaiers „Plemplem“-Sager über Stronach verletzte ORF-Gesetz
Das Bundesverwaltungsgericht bestätigte die Entscheidung der KommAustria. Der ORF will nun den Verfassungsgerichtshof anrufen.
https://www.diepresse.com/5851178/filzmaiers-plemplem-sager-uber-stronach-verletzte-orf-gesetz

Kommentar
„Voll“: Der Sieg der Länder über Wien
Vermutlich hätte man diesen Kommentar schon vor einem halben Jahr schreiben müssen. Aber je mehr Kerzen im eigenen Geburtstagskuchen stecken, desto weniger geht einem ein Licht über gewisse Jugendtrends auf. Über Moden wie, und nun sind wir beim Punkt, die Verwendung des Wörtchens „voll“. Letzteres bedeutet im Slang neuerdings keineswegs „ganz“, „gefüllt“ oder „betrunken“. Um es an einem Schwank zu illustrieren: Ruft die Kollegin X die Jungkünstlerin Y an, fragt sie am Beginn: „Sind Sie die Frau Y?“ Worauf die antwortet: „Voll!“
Wiener Zeitung

Österreich/ Fußball
Baumeisters Zeit bei Admira wieder vorbei
Die vierte „Ehe“ zwischen Ernst Baumeister und dem FC Flyeralarm Admira hat nur zwei Monate gehalten. Der Bundesligist gab am Montag die Trennung von seinem Sportdirektor bekannt, der erst seit Anfang Juni im Amt war. Nach dem erfolgreichen Klassenerhalt sei man bei der „künftigen sportlichen Perspektive und Ausrichtung“ nicht auf einen grünen Zweig gekommen, so die Admira in einer Aussendung.
https://sport.orf.at/stories/3065654/

 

Diese Seite drucken