Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DIENSTAG-PRESSE (1. SEPTEMBER 2020)

01.09.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE – 1. SEPTEMBER 2020
München
Jetzt doch: Staatsregierung erlaubt 500 Zuschauer in der Staatsoper
Münchner Abendzeitung

Wien
Volksoper: Andrea Mayer erteilte Robert Meyer eine Absage
Der Direktor bewarb sich ohne Erfolg für eine Vertragsverlängerung: Die Kulturstaatssekretärin wolle eine Veränderung
Kurier

Österreich
Corona und Kultur: Politik lobt Salzburger Festspiele als Modell
Die Presse

Salzburg/ Festspiele
Festspiele Corona-frei und gut ausgelastet
Finale mit Pianist Daniil Trifonov und den Berliner Philharmonikern in Salzburg
Der Standard

Salzburg/ Festspiele
Der Brahms aus Berlin überragte diesmal alles
Kirill Petrenko und Manfred Honeck setzten die letzten Akzente der diesjährigen Jubiläumsfestspiele.
Die Presse

Berliner Orchesterparade in Salzburg
Zum Ende der Festspiele begeisterten die Berliner Philharmoniker unter Kirill Petrenko mit Daniil Trifonov als Pianisten.
Wiener Zeitung

Eine Fagott-Länge plus zwei, drei Handspannen
Das letzte Beethoven-Wort bei den Salzburger Festspielen hatte Daniil Trifonov, mit dem Dritten Klavierkonzert c-Moll op. 37. Zwar wirkt die Körperhaltung dieses Pianisten, als ob er sich ganz vergraben wollte, verschanzen vor der Tastenreihe. In Wirklichkeit aber: eine herrlich singende Wiedergabe ganz im Einklang mit den Berliner Philharmonikern.
Von Reinhard Kriechbaum
DrehpunktKultur

Klangfarbenzauber mit Kirill Petrenko
Am Wochenende sind die 100. Salzburger Festspiele mit dem traditionellen Gastspiel der Berliner Philharmoniker zu Ende gegangen. Damit ist ein weltweit beachtetes Experiment gelungen, das mit Mut, Umsicht und Disziplin der Krise getrotzt hat. Als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker hat Kirill Petrenko bei den beiden Konzerten im Großen Festspielhaus gezeigt, zu welchen Höhenflügen Musikerinnen und Musiker in der Lage sind, wenn die Chemie stimmt. Eine musikalische Enttäuschung gab es allerdings auch.
BR-Klassik.de

Festspiel-Finale unter Dudamel
Salzburg: Letzter von 21 Auftritten der Wiener Philharmoniker
https://volksblatt.at/festspiel-finale-unter-dudamel/

Nähe und Distanz
Die Wiener und die Berliner Philharmoniker erproben in Salzburg ihre unterschiedlichen Corona-Konzepte. Geht das zu Lasten des Klangs?
https://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-naehe-und-distanz-1.5014961

Netrebko in Grafenegg: Stimmliches Fest am wolkigen Wolkenturm
Anna Netrebko, Yusif Eyvazov sorgen für einen Höhepunkt des Festivals.
Kurier

Wien
Volksoper startet als erstes Bundestheater die Coronasaison
Salzburger Nachrichten

Bayreuth
Ein Fest
Max Emanuel Cencic‘ Gismondo auf CD und bei Bayreuth Baroque
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/hoerenswert-ein-fest-1.5014538

Dortmund
Erste Premiere nach dem Lockdown: Dortmunder Oper lernt von Südkorea
Die Oper in Seoul hat trotz Corona eine Premiere fast ohne Einschränkungen hinbekommen. Heribert Germeshausen, Intendant der Dortmunder Oper, will nun einige Regel aus Korea übernehmen.
Ruhrnachrichten

Columbia Artists Management am Ende
Die New Yorker Künstleragentur Columbia Artists Management Inc. wird nach 90 Jahren Ende August schließen. Das Ende des Unternehmens wurde mit den Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie begründet. In Zusammenarbeit mit einem Treuhänder sollen die internationalen Künstler der Agentur noch weiter betreut werden, bevor die Geschäftsbeziehungen durch die Unternehmensauflösung endgültig beendet werden
http://magazin.klassik.com/news/teaser.cfm?ID=16215

Basel
Stadtcasino Basel: Wenn Schweizer träumen
Was für ein Bau, was für eine Akustik – das von den Architekten Herzog & de Meuron renovierte Stadtcasino gibt dem Musikstandort Basel mächtig Auftrieb. Und die hohen Besucherzahlen machen richtig neidisch.
Münchner Abendzeitung

Mecklenburg_Vorpommern
Festspiele MV: Wienerin Haselböck wird neue Intendantin
estspiele Mecklenburg-Vorpommern werden weiblicher und auch der Wiener Schmäh hält Einzug in Norddeutschland: Ursula Haselböck ist ab dem 1. September Intendantin des Klassikfestivals. Im vergangenen Dezember wurde der Wechsel an der Spitze der Festspiele bereits bekanntgegeben, jetzt ist die gebürtige Wienerin offiziell verantwortlich.
https://www.ndr.de/kultur/musik/klassik/festspiele_mv/Festspiele-MV

Schleswig-Holstein
Abschluss des SHMF: „Traut uns mehr zu!“
Am Sonntagabend ist das Schleswig-Holstein Musik Festival offiziell zu Ende gegangen. In der Holstenhalle in Neumünster gab es zweimal hintereinander ein gut einstündiges Konzert-Programm
https://www.ndr.de/kultur/musik/klassik/schleswig-holstein_musikfestival

Verona
Puccini mit Mund-Nasen-Schutz
Neben der Neuproduktion von „Cavalleria rusticana“ und „Pagliacci“ stehen die Opernfestspiele 2021 ganz im Zeichen des 150. Jahrestags der Uraufführung von Verdis „Aida“. Selbst eine Pandemie kann die Oper nicht zum Schweigen bringen.
Frankfurter Allgemeinde

Klassik-Markt
Wie ungerecht ist die Klassik-Branche?
Corona erschüttert den Unterbau der Klassik-Branche, die VIPs treten aber allerorts auf. Muss das System überdacht werden?
Wiener Zeitung

Von Fashion-Victims und Weinkennern, HSV-Fans und Vatersöhnchen – den Hamburger Künstler Attila Abbassian interessiert die Persönlichkeit hinter dem großen Genius
Attila Abbassian (32), deutscher Künstler persischer Herkunft, studierte zwei Jahre lang Kunst, dann wechselte er zum Lehramtsstudium. Jetzt arbeitet er als Lehrer für Physik und Politik und beschäftigt sich hobbymäßig mit angewandter Kunst und Musik. Seine humorvollen Darstellungen klassischer Komponisten, unter anderem auf Stoffbeuteln, haben mein Interesse geweckt. Deswegen habe ich Attila und seine Freundin Barbara in ihrer Wohnung in Hamburg besucht und mit ihm gesprochen: über seine Lieblingskomponisten, ihre Geschichten und darüber, wie sie ihn zu seinen künstlerischen Arbeiten inspirieren.
Jolanta Lada Zielke im Gespräch mit dem Hamburger Künstler Attila Abbassian
Klassik-begeistert

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
Met Stars Live in Concert: Lise Davidsen at the Oscarshall Palace in Oslo
http://www.operatoday.com/content/2020/08/met_stars_live_.php

Metropolitan Opera Stars Live in Concert Review: Lise Davidsen in Oslo, Norway
https://operawire.com/metropolitan-opera-stars-live-in-concert-review-lise-davidsen-in-oslo-norway/

Watch Porgy and Bess, Elektra, and More From the Metropolitan Opera This Week
https://www.playbill.com/article/watch-porgy-and-bess-elektra-and-more-from

Finnish National Opera to Stream “COVID Fan Tutte’ with Karita Mattila
https://operawire.com/finnish-national-opera-to-stream-covid-fan-tutte

Bayerische Staatsoper to Stream “7 Deaths of Maria Callas’
https://operawire.com/bayerische-staatsoper-to-stream-7-deaths-of-maria-callas/

Salzburg
The Salzburg Festival defies the coronavirus
The prominent Austrian festival of music and drama was one of the very few to take place at all: Impressions from the last days at the Salzburg Festival.
https://www.dw.com/en/the-salzburg-festival-defies-the-coronavirus/a-54768314

Prag
National Theater in Prague’s Opera Chorus in Quarantine Due to COVID-19
https://operawire.com/chorus-of-opera-of-the-national-theater-in-prague-in

London
Rule, Britannia! row is “a laughable irrelevance’, says former Proms chief
The Guardian

Proms 2020: LSO/Rattle review – empty Albert Hall allows room to play
The Guardian

Aldebourgh
LPO/Pappano review – wonderful warmth and magical moments
The Guardian

New York
With a Pickup Truck and an Open Mind, the Philharmonic Returns The NY Phil Bandwagon’s pop-up concert series, the orchestra’s first public performances since March, debuted despite rain and other obstacles.
https://www.nytimes.com/2020/08/30/arts/music/ny-phil-bandwagon.html

Melbourne
Modern opera festival moves from the Valley to the digital frontier
https://www.theage.com.au/culture/opera/modern-opera-festival-moves

Feuilleton
Should you applaud during a classical concert?
For a first-timer, the “golden rule’ of clapping after concertos can be baffling. Here’s how to avoid mistiming your cheers
The Guardian

Film

Salzburg
Salzburger Cineplexx-Kino sperrt zu: Politik reagiert „irritiert“
ORF.at mediathek

—–
Unter’m Strich

Österreich
Verschärfungen kommen: Das neue Corona-Paket
Am Mittwoch will Kurz mit dem Einsatzstab neue Maßnahmen angesichts der Infektionszahlen präsentieren. Dass es neue ­„Beschränkungen“ oder ­Verschärfungen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus geben soll, ist beschlossene Sache.
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/verschaerfungen-kommen

Kommentar: Die unsichtbare Gefahr mit dabei
Es wird wohl noch länger dauern, bis wir uns wieder so frei auf Veranstaltungen bewegen können wie „davor“. Dieses „davor“ meint das Erscheinen des Coronavirus, das auch die Kultur infiziert und lahmgelegt hat. Zwar ist vieles bereits wieder möglich, wenn auch unter besonderen Auflagen, aber die volle Konzentration auf den Kulturgenuss mag sich noch nicht einstellen.
Wiener Zeitung

Österreich
Telefonische Krankmeldung bis Ende 2020 verlängert
Um Ordinationen und die Gesundheitshotline 1450 zu entlasten, verlängert die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) die telefonische Krankmeldung für Corona-Verdachtsfälle bis Jahresende. Die ÖGK begründet die Maßnahme in einer Aussendung mit dem bevorstehenden Herbst und der steigenden Zahl an Covid-19-Infizierten in ganz Österreich.
https://www.krone.at/2221147

 

 

 

 

 

Diese Seite drucken