Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DANIEL-FRANCOIS-ESPRIT AUBER – OUVERTÜREN 1

04.07.2016 | cd, CD/DVD/BUCH/Apps

auber DANIEL-FRANCOIS-ESPRIT AUBER –  OUVERTÜREN 1 / Orchestre de Cannes; Wolfgang Dörner –  NAXOS CD

Wer Rossini, Offenbach oder Suppé schätzt, wird auch Auber lieben. Und da hat es diese CD besonders in sich. Der österreichische Dirigent und Lanner-Spezialist Wolfgang Dörner nimmt sich als Chef seines südfranzösischen Klangkörpers in Teil 1 der offenbar als Gesamtedition geplanten Auber-Ouvertüren dieser brillant-elegant-witzigen Musik an. Als Vertreter der Opéra comique war Aubers Schaffen besonders mit dem Librettisten Augustin-Eugène Scribeverbunden, dem er 38 Libretti verdankte. Auf der vorliegenden CD sind die teils symphonisch ausladenden Vorspiele zu acht seiner Opern zu hören: La Circassienne, Le Cheval de bronze, Le Domino noir, Fra Diavolo, La Fiancée, Les Diamants de la couronne, Marco Spada sowie L‘Enfant prodigue.

Bei allen italienischen Einflüssen und ironisierenden Elementen fehlen auch Pariser Empfindsamkeit und Charme nicht. Dort wo es sein muss, kann Auber aber auch derb zupacken und Marschmusik poltern lassen oder sich in humorig ironisierenden Klängen ergehen. Mal dreht sich die Tempospirale à la Rossini, mal überwältigen Komik und launische Stimmungswechsel. Jedenfalls bekommt man nach Anhören der Ouvertüren Lust auf mehr. Was an dieser Musik nach verfügbaren „Expertisen“  im Web trocken und akademisch sein soll, keine Ahnung. Das sind Vorurteile, die dumm und inhaltslos sind. Diese Musik atmet, ist quicklebendig, forsch, frech und flott. Natürlich sind das nicht durchwegs Geniestreiche, aber bisweilen bekommen wir hochoriginelle experimentierfreudige Musik zu hören, die entdeckt werden will. Dank Dörner und Naxos besteht jetzt dazu auch eine gute Gelegenheit.

Dr. Ingobert Waltenberger

 

 

Diese Seite drucken