Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

6. FEBRUAR 2021 – Samstag

06.02.2021 | Tageskommentar

Ex-Minister Dr. Thomas Drozda verlässt die Politik

Dass ich dem Ex-Minister Dr. Drozda noch zumindest eine Träne nachweinen werde, hätte ich vor zwei Jahren für unmöglich gehalten. Aber zu diesem Zeitpunkt konnte ich ja nicht ahnen, welch Dilettant sein Nachfolger wird, assistiert von einer „besten Freundin“ . Mir ist aufgefallen, dass sich Herr Drozda als Kultursprecher seiner Partei in letzter Zeit besonders für die notleidenden Künstler stark gemacht hat, zu einem Zeitpunkt allerdings, zu dem er längst die Weichen für sich gestellt haben musste.

Österreich
Ex-Minister Drozda steigt aus Politik aus und geht in den Wohnbau
Ex-SPÖ-Kulturminister Thomas Drozda zieht in den Vorstand des Wiener Wohnbauunternehmens Arwag ein. Auf Facebook rechnet er mit der Politik ab.
Kurier

Als Maurer „geht Herr Drozda künftig nicht in den Wohnbau“, unter „Vorstand“ gibt er es natürlich nicht!

Dass wir am weiteren Werdegang des Dr. Drozda Anteil nehmen, verdankt er allerdings der Politik, die ihn „groß gemacht“ hat. So konnte er freihändig die Chefs der Wiener Staatsoper und des Burgtheaters bestimmen – und sicherlich noch viel mehr (strategisch?) wichtige Posten besetzen. Ob sein Abgang mit den Rechnungshof-Vorwürfen bezüglich seiner Zeit aus Burgtheater-Geschäftsführer zusammenhängt? Ich glaube eher nicht, denn so etwas hält ein Politiker locker aus und das „Bad Girl“ hat ja die Verantwortung übernommen – was von ihr erwartet wurde und nicht zu ihrem Schaden sein wird. Selbst bereichert hat sich Dr. Drozda vermutlich ebensowenig wie der geschasste Burg-Chef Hartmann und vermutlich auch nicht das „Bad Girl“, aller Gehalt war ja so hoch angesetzt, dass das wirklich nicht nötig war, weil das allein das schon rechtlich bedenklich ist. Aber was solls, „Cosi fan tutte“!

Die Herrschaften sind ganz einfach allesamt nie durch die Schule der Privatwirtschaft gegangen, haben kaufmännisches Denken nicht mit der Muttermilch eingesogen. Das ist nicht strafbar, es ist bestenfalls unverfroren, dass man im kaufmännischen Bereich dilettiert !

Dass es in der Politik ganz dreckig zugeht, habe ich am eigenen Leib erfahren, ich war in der Privatwirtschaft und auch als Sportfunktionär relativ erfolgreich, in der Politik bin auch ich gescheitert. Die Handschlagqualität, die ich in den beiden anderen Bereichen doch spüren konnte und ungemein schätze, gibt es in der Politik nicht. Da erfuhr ich auf der Fahrt zu einer Sitzung per Mobiltelefon, noch dazu durch das meiner Angetrauten, was ich denn nun doch nicht werden kann und dass sowieso jetzt alles wieder anders ist! Dreckig, schmutzig, wer sich in der Politik durchsetzt, kann quer durch alle Parteien  „kein Guter“ sein, denn er muss über politische Leichen gehen.

Deswegen muss einem keine Politikerin und kein Politiker bei unfreiwilligen wie auch bei freiwilligen Abgängen  leid tun, die Herrschaften haben es nicht anders verdient!

Wiener Staatsoper: „LE NOZZE DI FIGARO“

Der journalistische Freundeskreis des Staatsoperndirektors hat den „Figaro im engsten Kreis bereits gesehen und berichtet darüber. Unsereins war nicht einmal mittels Stream dabei.

Macht nichts, ein Alleinstellungsmerkmal ist für einen Typen wie ich einer bin  ein Vorzug, es gibt Kreise, denen will ich ganz einfach nicht angehören. Gibt es Ärgeres als die Politik? Gewiss, nur nichts Lukrativeres!

Staatsoper: Plötzlich „Figaro“
Kurzfristig anberaumte TV-Aufzeichnung erfreute mit stimmiger Ensemble-Leistung.
Wiener Zeitung

„Nozze“ an der Wiener Staatsoper: Wenn etwas Neues am Entstehen ist
Mozarts „Le nozze di Figaro“ wurde als Fernsehoper aufgezeichnet, zu sehen am Sonntag.
Kurier

Aus dem Opernarchiv der Präzision: Ein spontaner Figaro
Der Standard

Stream „Figaro“ nun am Sonntag um 19 h)

Sonntag, 19 Uhr !!!!!!!!!!!!!!!! Da haben die Streamer exakt 175 Minuten Vorsprung vor den Televisionisten!

https://www.wiener-staatsoper.at/

Anna Netrebko singt heute live in der Spanischen Hofreitschule (Stream der Metropolitan Opera)

5.02.2021 05:00 (Akt. 5.02.2021 05:00)

Anna Netrebko ist am Samstag im Rahmen der Reihe „Met Stars Live in Concert“ der New Yorker Metropolitan Opera im Konzert zu erleben. Der Aufritt des Opernstars wird um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit als Livestream aus der Spanischen Hofreitschule in Wien übertragen und bleibt danach 14 Tage lang abrufbar.

In mehrfacher Hinsicht interessant ist das Vorgeplänkel zum heutigen  Live (???)-Stream von AN aus der Hofreitschule.

https://www.youtube.com/watch?v=rRVsuDamO_U&t=1217s

Was AN gestern auf Instagram stories gepostet hat, muss dann wohl die Generalprobe (mit Sicherheitsaufnahme) gewesen sein……  https://www.instagram.com/stories/anna_netrebko_yusi_tiago/2501840306247443478/?hl=de

 

und https://www.instagram.com/p/CK45ElAiZjJ/

W.B.

Gefunden auf Instagram: AIDA-Proben in Paris (gefunden von W.B.)

Trotz Maske gut zu erkennen

ZU INSTAGRAM

 

PROBEN FÜR „DER FREISCHÜTZ“ AN DER BAYERISCHEN STAATSOPER – gefunden von TTT

 

https://fb.watch/3tdCiUOuwH/

Hallo Online-Merker
vielleicht krieg ich noch raus, ob das eine Arbeitsprobe ist oder schon die Original – Kostüme
Die Diktionen sind ????? ich versteh kein Wort (TTT)

INSTAG(K)RAMEREIEN – gefunden von Fritz Krammer

Anita Rachvelsihvili aus Blitz-Quarantäne wieder zurück  und probt an der Wiener Staatsoper „CARMEN“
Fairerweise muss ich aber sagen, dass ich nicht weiß, wann die Quarantäne begonnen hat!

My dearest Friends! I wanted to let you know that I tested NEGATIVE to Covid19 yesterday and all symptoms are gone too! I’ve received so many beautiful messages and wishes from you, I am sure that it helped me to heal rapidly!

I am already back for the rehearsals and had a full rehearsal day today at @wienerstaatsoper and on February 21st you all will be able to watch our Carmen in streaming (I’ll post necessary information😉)
Thank you so much my dear friends and wishing you health and Love ❤️ 🙏

ZU INSTAGRAM

Auf meine Opernmaus ist Verlass, es war tatsächlich „Corona-Anita“, die sie bei der Probe gesehen hat. Auch mit Piotr Beczala liegt sie richtig, die Maus ist sehr im Genre bewandert! Was geschah mit Charles Castronovo?

Placido Domingo bewirbt zweimal BOHÈME unter seinem Dirigat am Moskauer Bolschoi-Theater

„After his successful debut as conductor at the #BolshoiTheatre with Manon Lescaut in October 2020, #PlácidoDomingo returns to the historic podium for two #soldout #performances of #LaBohème on February 12 and 14.

Under Domingo’s baton, the cast includes #SvetlanaLachina as Mimì, #BekhzodDavronov as Rodolfo,

 

ZU INSTAGRAM

 

G.G. besucht eine private „Masterclass“ bei Jewgenij Nesterenko in Wien

Wednesday afternoon: private “masterclass” in Vienna with another living legend and specialist for this🇷🇺🎼☝️
Il Grande #evgenynesterenko 🤩

ZU INSTAGRAM mit 4 Fotos

Bayreuth: Aktionskünstler Nitsch plant „Walküre“ in Regenbogenfarben
Der österreichische Aktionskünstler Hermann Nitsch plant eine „Malaktion“ bei den Bayreuther Festspielen. „Ich habe viel mit Rot gemalt. Aber gerade bei der „Walküre“ möchte ich das ganze Farbspektrum einsetzen, alle Regenbogenfarben“, sagte er im Interview des „Nordbayerischen Kuriers“ (Freitag). „Es ist nicht so, dass ich eine Inszenierung aufbaue, die der „Walküre“ entspricht, sondern eine Malaktion durchführe, die wohl indirekt mit der farbenprächtigen, breit ausladenden Musik von Richard Wagner zu tun hat.“
Sueddeutsche Zeitung

Jetzt wissen wir es: Hermann Nitsch pinselt (besser gesagt schüttet“) während der gesamten Walküre herum und will dabei von Richard Wagner ablenken, besser von den Sängern gar nicht gestört werden. Ist Bayreuth bereits so weit? Nitsch kann nicht ausschließen, dass er doch echtes Blut verwendet. Die wichtigste Funktion während der Bayreuther Festspiele hat somit der Putz-Trupp!

Blanke Utopie!?
Bei allem Trost via Stream: Das emotional packendste, weil schmerzlichste Bild kommt meist im Vor- und Abspann: das gähnend leere Theater – was für ein verordneter Un-Sinn! Was für soziale Härten für die vielen Beschäftigten! Was für ein künstlerischer Verlust! Was für ein erschreckend enges Kultur-Verständnis bei den gewählten Verantwortlichen – die sich bei festlichen Eröffnungen so gerne „kultur-affin“ ablichten lassen!
https://www.orpheus-magazin.de/2021/02/05/blanke-utopie/

CD-Projekt:
„Bruckner war ein echtes Landei“
17 Sinfonien hat Anton Bruckner geschrieben, wenn man alle Fassungen zusammenzählt. Markus Poschner, Chefdirigent des Bruckner Orchesters, hat sich das Ziel gesetzt, sie alle bis zum Jubiläumsjahr 2024 aufzunehmen.
https://www.krone.at/2334887

Das Salzburger Landestheater  begeht den Bernhard Geburtstag mit dem Heldenplatz, Stream vom 6.2. – 5.3. um € 9,— (mit August Zirner)

Regie führt Alexandra Liedtke-Hartmann

 

https://www.salzburger-landestheater.at/de/seiten/streaming-angebot.html

ORF : Zum 10. Todestag: Peter-Alexander-Festspiele ab 6. Februar im ORF

Mit u. a. Filmen, Porträts und RadioKulturhaus-Gala in ORF 2 und ORF III

Wien (OTS) – Peter Alexander war der österreichische Entertainer, Showmaster, Schauspieler und Sänger schlechthin. Anlässlich seines zehnten Todestags am 12. Februar 2021 erinnert der ORF bereits ab 6. Februar mit einem umfangreichen TV-Programmschwerpunkt an den österreichischen Ausnahmekünstler. So präsentieren ORF 2 und ORF III u. a. Spielfilme wie u. a. den Klassiker „Im weißen Rössl“, Dokumentationen, und – als Höhepunkt am 14. Februar in ORF III – eine „Peter-Alexander-Gala“ aus dem ORF RadioKulturhaus. Ebenso erinnert „Studio 2“ am 12. Februar an den Publikumsliebling und auch die Streaming-Plattform Flimmit (www.flimmit .at) widmet Peter Alexander ab 6. Februar einen umfangreichen Schwerpunkt mit 13 kultigen Klassikern wie „Kriminaltango“, „So ein Millionär hat’s schwer“ und – im humorigen Duo mit Gunther Philipp – allen Teilen der Graf-Bobby-Filmreihe.

Doku-Dacapo „Hier ist ein Mensch: Peter Alexander“, Filmklassiker und „Studio 2“ ab 6. Februar in ORF 2

Aktuelles aus der „Neuen Zürcher Zeitung“

Die Grünen emanzipieren sich von der SP

Das ist passiert: Trotz der Corona-Krise, bei der nicht die Kernthemen der Grünen im Fokus stehen, ist die grüne Brust so geschwellt wie nie zuvor. Weil die erstarkte Partei mehr Macht will, kappt sie da und dort die Allianz mit der SP – in ihrer Hochburg Lausanne sogar, um die Bürgerlichen zu schonen. Zum Bericht

Darum ist es wichtig: Bei den eidgenössischen Wahlen 2019 verdoppelten die Grünen ihren Wähleranteil fast und wurden zur viertstärksten Kraft im Land. Nur noch knapp liegen sie hinter ihrer traditionellen Partnerpartei SP.

Wohlgemerkt, das betrifftdie Schweiz und deren Grüne.

In Österreich wird Grünen-Chef kogler seinen Nachfahren dereinst erzählen: Wir standen knapp vor dem Abgrund – doch dann haben wir den entscheidenden Schritt vorwärts gewagt!

Deutschland: Beliebt, aber bald verboten? Das Ende des Einfamilienhauses
Die liebste Wohnform der Deutschen ist das Einfamilienhaus. Und dennoch darf in Hamburg-Nord seit knapp einem Jahr keines mehr gebaut werden. Diese Regel könnte bundesweit zum Standard werden. Erst in Ballungszentren, dann auf dem Land. Das sind die Gründe.
Die Welt.de

Dass da gesellschaftliche Veränderungen geplant sind, müsste nun sogar den langsamsten Denkern klar werden. Das muss nicht grundsätzlich schlecht sein, nur eben anders. Wir leben in Demokratien, deshalb sollte man es den Menschen zum Entscheid vorlegen, ob alles so bleiben soll wie es ist – oder eben anders!  Merkel und Macron sprachen übrigens am Montag sogar sehr klar über die jetzige Chance, sich global neu zu organisieren. Corona, Klima, Rassismus, Gender,… sind nur Werkzeug bzw. „Religion“!

Egal, mir kann es schön langsam wirklich wurscht sein!

Verbringen Sie ein schönes Wochenende!
A.C

 

 

 

Diese Seite drucken