Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

23. JÄNNER 2022 – Sonntag

23.01.2022 | Tageskommentar

Salzburger Festspiele: Karten nur noch bis einschließlich Montag im Internet vorbestellbar

Bis einschließlich Montag sind die Eintrittskarten für den kommenden Festspielsommer noch im Internet vorbestellbar. Annähernd eine Viertelmillion Tickets wurden für die diesjährigen Sommerfestspiele aufgelegt. Wer noch bis Montag abend bestellt, hat gute Chancen auf die gewünschten Karten. 

224.933 Karten: Heiße Phase im Festspiel-Vorverkauf
Bis einschließlich Montag sind die Eintrittskarten für den kommenden Festspielsommer noch im Internet vorbestellbar.
https://www.krone.at/2608947

Corona-Fallzahlen: Wiener Philharmoniker müssen Konzerte absagen
Wegen zu vieler Covid-Infektionen im Orchester müssen die geplanten Tourneekonzerte in Deutschland und Frankreich kommende Woche gestrichen werden.
Die Presse.com

Berlin/ Staatsoper
Berliner Staatsoper musste für „Ariadne auf Naxos sechs Sänger ersetzen
Wegen Krankheit fallen in Berliner Opernhäusern reihenweise Sänger aus. In der „Ariadne“ an der Staatsoper wurden sechs Solisten umbesetzt.
Berliner Morgenpost.de

Wiener Staatsoper: PIQUE DAME – HEUTE ZWEITE VORSTELLUNG

KARTEN NOCH VERFÜGBAR

Beim vorgesehenen Online-Merker klappte es mit der Testerei nicht. Was uns betrifft sind die Mitarbeiter immer weniger bereit, bei diesen „Testspielen“ mitzumachen!

Doch Thomas Prochazka hat seine positiven Eindrücke über die erste Vorstellung der Serie nun zur Verfügung gestellt:

Zum Bericht von Thomas Prochazka

Walter Weidringer hat für „Die Presse“einen Bericht verfasst – allerdings einen „Bezahlartikel“

Borodina sticht als Pique Dame
Tschaikowskys Oper unter Valery Gergiev, und rundum neu besetzt: Jubel für aufwühlende Dramatik – und Olga Borodina im Zentrum.

https://www.diepresse.com/6089220/borodina-sticht-als-pique-dame

Dmitry Golovnin (Hermann). Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn

Dmitry Golovnin (Hermann)
Alexey Markov (Tomski/Pluto)
Boris Pinkhasovich (Jeletzki)
Olga Borodina (Gräfin)
Elena Guseva (Lisa)

Boris Pinkhasovich (Jeletzki), Elena Guseva (Lisa). Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn

Vienna
Vienna Opera readmits errant countess after an 18 month ban
Slippedisc.com
Dieser Blödsinn hat es sogar in die internationale Presse geschafft!

INSTAG(K)RAMEREIEN – gefunden von Fritz Krammer

Tenor Jonathan Tetelman besuchte in der Wiener Staatsoper „MACBETH“

 

ZU INSTAGRAM


ANNA NETREBKO: ALLES PALETTI!

gefunden von W.B.

 

Mehrere Fotos von der „Wohlfühlkur

https://dumpor.com/c/5374416690344766572

Fritz Krammer schreibt dazu: Netrebko hat über 30.000 Klicks und an die 800 Nachrichten auf das Posting bekommen. Die Kur ist zu Ende, sie „geisterte“ schon durch Wien. Am 26.1. hat Pique Dame mit Eyvazov in Barcelona Premiere – da wird sie wohl dabei sein! https://www.liceubarcelona.cat/ca/temporada-2021-2022/opera/la-dama-de-piques

WIEN/ Konzerthaus: DIE RESONANZEN wurden gestartet (Konzertreihe bis 30.1.):  In Feierlaune

Das diesjährige Motto bezieht sich zum einen darauf, dass im Jahr 1993 erstmals im Konzerthaus eine zehnteilige Konzertreihe stattfand, für die der Name „Resonanzen“ erfunden wurde. Sicher ist die Feierlaune auch dadurch gegeben, dass im Vorjahr die so schön geplanten Frutti di mare zunächst auf zwei Konzerte schrumpften und schließlich doch zur Gänze der Pandemie zum Opfer fielen. (Also genau genommen nicht ganz, denn im Sommer wurde ein Konzert mit amuses gueules aus dem gesamten Menu nachgeholt.)

Wie im Gründungsjahr begann das Festival mit dem Orpheus brittanicus Henry Purcell. War es damals „Dido und Aeneas“, so war es heuer die fünfte von sechs Geburtstags-Oden für Königin Mary II.

Die Eindrücke des Eröffnungskonzerts fasst Dr. Wolfgang Habermann zusammen: https://onlinemerker.com/wien-konzerthaus-resonanzen-1-konzert-le-poeme-harmonique-unter-vincent-dumestre-purcell-charpentier-lully/

Great Voices im Wiener Konzerthaus: Juan Diego Florez am 1.Februar

Saalplan mit Kategorien

„Konzertgänger in Berlin“
Sektenbeleuchtend
Zwei Orchesterkonzerte eröffnen das Ultraschall-Festival. Eine Sache für „Sekten“: So wurden Festivals für Gegenwartsmusik kürzlich von Jelena Firssowa genannt, der aktuellen Komponistin in Residence des Rundfunk-Sinfonieorchesters. Sie habe ihre Werke lieber in Gesellschaft von Berlioz und Tschaikowsky!
https://hundert11.net/sektenbeleuchtend/

AMICI DEL BECANTO . FRÜHJAHRSREISE   2022

Stuttgart – Frankfurt – Baden-Baden

„NORMA“  „FEDORA“  „LOHENGRIN“ „DAS RHEINGOLD“

Dienstag, 26. April  – Sonntag, 1. Mai 2022


 Staatsoper Stuttgart                Oper Frankfurt           Festspielhaus Baden-Baden

 Die letzte geplante Reise hätte uns nach Baden-Württemberg und Hessen geführt, nun soll es auch bei unserer ersten großen Reise nach der „Zwangspause“ dorthin gehen. Ein sehr interessantes musikalisches  Programm und abwechslungsreiche  Besichtigungen bilden das „Grundgerüst“ einer Frühlingsfahrt , bei der es sich lohnt dabei zu sein!

       In der Staatsoper Stuttgart steht die Wiederaufnahme von Bellinis Belcanto-Meisterwerk „Norma“ am Programm, die „Schwaben-Metropole“ an sich , eingebettet in das Hügelland, ist alleine schon einen Besuch Wert! Zwei Übernachtungen dort folgen dann zwei weiteren in der modernen Wirtschaftsstadt Frankfurt , wo wir sowohl Giordanos „Fedora“ als auch Wagners „Lohengrin“ erleben werden, beides in sehr guter Besetzung. Von dort werden wir Ausflüge in die schöne Umgebung, speziell an das Rheinknie bei Rüdesheim und das Niederwalddenkmal  unternehmen. Zum ersten Mal werden wir dann – mit Abstecher in den Schwarzwald –  in die wunderschöne Kurstadt Baden-Baden fahren und im Festspielhaus eine konzertante Aufführung des „Rheingold“ erleben.

     Angenehm nur die zweimaligen Hotelwechsel, und die relativ kurzen Fahrten zwischen den Etappen. Hier nun in Kürze das vorhergesehene Programm

 

Mehr darüber in den „Infos des Tages“! Melden Sie sich an, wir müssen endlich wieder zur Normalität, an die wir uns zuerst einmal wieder gewöhnen müssen, finden. Selbstverständlich findet die Opernreise nur statt,  wenn es die Situation zulässt. Veranstalter ist übrigens des Reisebüro Schwarzott, die „Amici“ sind „nur“ Organisator

Muscat
Royal Opera House Muscat 2022 Review: Rigoletto
Vladislav Sulimski Triumphs in the Title Role in Franco Zeffirelli’s Final production
„Kurt Rydl sang the role of Count Ceprano with a round bass timbre that gave the character some new layers …“
https://operawire.com/royal-opera-house-muscat-2022-review-rigoletto/

Royal Opera House Muscat Opens with Historical Production by Franco Zeffirelli
Giuliana Gianfaldoni & Dmitry Korchak Talk About Historical Production & the Importance of Live Theater
operawire.com

Stuttgart/ Ballett:  „MAYERLING“ 21.1.2022 (WA) – Höchste Pas de deux-Kunst

Friedemann Vogel (Rudolf) mit Mackenzie Brown (Prinzessin Louise). Foto: Stuttgarter Ballett

Das zum Glück noch ein Jahr vor der Pandemie zur Stuttgarter Erstaufführung gelangte aufwändige Historienballett von Sir Kenneth MacMillan ist nun, nachdem wieder in voller Besetzung auf der Bühne und im Graben gespielt werden darf, in den Spielplan zurück gekehrt und fesselt erneut durch die sublime expressive Charakterisierungskunst des Choreographen…

Zum Bericht von Udo Klebes

Wien/ Raimundtheater: „Miss Saigon“ startet nach Verschiebungen
Schon vor einem Jahr hätte das Erfolgsmusical „Miss Saigon“ in Wien Premiere feiern sollen. Aufgrund der Pandemie wurde das aber mehrfach verschoben. Nun ist es soweit: „Miss Saigon“ ist ab Sonntag im Raimund Theater zu sehen.
https://wien.orf.at/stories/3139665/

Miss Saigon – Die bewegendste Liebesgeschichte unserer Zeit ab Jänner im Raimund Theater
https://wienerbezirksblatt.at/miss-saigon/

Rock/ Pop

Meat Loaf: Der Heldentenor des Rock ist tot
Mit bombastischen Rocksongs wie „Bat out of Hell“ wurde Meat Loaf berühmt, auch als Schauspieler wurde er anerkannt. Nun ist er im Alter von 74 Jahren gestorben.
https://www.diepresse.com/6088858/meat-loaf-der-heldentenor-des-rock-ist-tot

Las Vegas
„Am Boden zerstört“: Sängerin Adele weint um ihre Las-Vegas-Show
Unter Tränen verkündete die britische Sängerin Adele, dass sie ihre geplante Las-Vegas-Show verschieben musste.
Die britische Sängerin Adele hat einen Tag vor der geplanten Premiere ihre Konzertreihe in Las Vegas abgesagt. Unter Tränen wandte sich der Weltstar am Donnerstag auf Twitter in einer Videobotschaft an die Fans. Es tue ihr so leid, aber ihre Show sei einfach nicht fertig, sagt die sichtlich aufgelöste Musikerin.
Kurier.at

London, Paris, Dublin: Im Westen fallen trotz Omikron die Beschränkungen
In mehreren Ländern werden jetzt Corona-Restriktionen für die Bevölkerung zurückgenommen. In Frankreich sogar bei einer Inzidenz von 5000
Kurier.at

„IM ZENTRUM“: Putins Spiel mit dem Feuer – Droht ein Krieg in Europa?

Am 23. Jänner um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) – Seit dem blutigen Zerfall Jugoslawiens wurde nicht mehr so oft von Kriegsgefahr in Europa gesprochen wie jetzt in der Ukraine-Krise. Seit Wochen gibt es Gespräche auf allen Ebenen, doch die Gefahr eines militärischen Konflikts scheint nicht kleiner, sondern – im Gegenteil – größer geworden zu sein. Der russische Präsident Putin will mit allen Mitteln einen NATO-Beitritt der Ukraine verhindern. Doch ist er tatsächlich zu einer militärischen Auseinandersetzung bereit? Er muss jedenfalls mit drastischen wirtschaftlichen Sanktionen rechnen. Was steckt hinter diesem russischen Säbelrasseln? Wie werden sich die USA und die NATO weiter verhalten? Welche diplomatischen Lösungen gibt es? Und sind die EU und vor allem auch Österreich nur in der Rolle von Zuschauern, deren Wirtschaft auch von russischen Erdgaslieferungen abhängig ist?

Darüber diskutieren am Sonntag, dem 23. Jänner 2022, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Christian Kern ehem. Bundeskanzler, SPÖ Aufsichtsrat der russischen Staatsbahn RZD
Ursula Plassnik ehem. Außenministerin, ÖVP
Josef Joffe Herausgeber „Die Zeit“
Gerhard Mangott Professor für Politikwissenschaft, Universität Innsbruck
Christian Wehrschütz ORF-Korrespondent für Ukraine

Ich wünsche einen schönen Tag

A.C.

 

 

Diese Seite drucken