Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

23. DEZEMBER 2020 – Mittwoch

23.12.2020 | Tageskommentar

Vila
SALZBURGER MOZARTWOCHE 2021 NUR PER STREAM
ZUM VIDEO/ YOUTUBE

Die Mozartwoche 2021 war mit 56 Veranstaltungen an elf  geplant. Die Vorgaben der Bundesregierung werden zwar als „positives Signal“ bezeichnet (?), sind aber in der Praxis undurchführbar. Daher wird Mozarts 265. Geburtstag Ende Jänner nicht in den Konzertsälen, sondern mit einem Streamingprogramm gefeiert. „Hochkarätig“ soll es dennoch werden.

Das stand zu erwarten! „Theaterpraktiker“, die auf das Machbare achten, sind Fehlanzeige. Daran hat die „entwunderde“ Staatssekretärinn nichts geändert. Diese ist und bleibt „Beste Freundin“!

Salzburger Mozartwoche im Jänner nur online
„Planungssicherheit nicht gewährleistet“. Kartenverkauf wird rückabgewickelt.
Kurier

Mozartwoche findet nur online statt
„Planungssicherheit nicht gewährleistet“: Verkürztes Programm wird nur als Stream angeboten.
Wiener Zeitung

Deutschland
Psychologische Beratung für Musikstudenten: Hoffnungslos verloren?
Der Leistungsdruck ist enorm, die Zukunft ungewiss. Immer mehr Musikstudenten leiden unter psychischen Problemen. Die Corona-Krise hat die Situation noch verschärft.

…Es gibt Musikstudenten, die darüber nachdenken, ihr Studium zu schmeißen: „Es war vor Corona schon nicht so leicht, aber mit Corona ist es kaum noch tragbar“, erzählt ein junger Posaunist. Es sei frustrierend, viel Arbeit in ein Konzert zu investieren, das dann kurzfristig abgesagt wird, klagt eine Musikstudentin: „Dann hat man das Gefühl, dass nichts dabei herauskommt.“ Eine weitere Kommilitonin berichtet von Panikattacken, verursacht durch den nicht nachlassende Leistungsdruck…
BR-Klassik.de

Deutschland
Bühnenverein fordert solidarische Absicherung für Künstler
Der Präsident des Deutschen Bühnenvereins, Carsten Brosda, fordert eine neue Form der solidarischen Absicherung für selbstständige Künstler.
http://www1.wdr.de/kultur/kulturnachrichten/buehnenverein

Wenn ich das richtig deute, ist das eine Art von Versicherung, in die man zuerst einzahlen muss, um im Fall des Falles etwas rauszubekommen. Neu?

München/ Bayerische Staatsoper: Foto vom Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saens („Montagsstück“ der Bayerischen Staatsoper/ 21.12.)

Pui
Ailyn Perez, Benjamin Bernheim.

ZU INSTAGRAM

MUSIKVEREIN FÜR STEIERMARK/ GRAZ: WIEDER ALLES ANDERS ALS GEPLANT!

Nach sehr erfreulichen Konzertereignissen im September und Oktober sind wir aufgrund aktueller gesundheitsrelevanter Vorgaben erneut mit Einschränkungen des Spielbetriebs konfrontiert.

  • Gemäß der aktuellen Vorgabe der Bundesregierung dürfen bis 18. Jänner 2021 bedauerlicherweise keine Konzerte stattfinden. Abgesagt sind daher die beiden Orchesterkonzerte der Wiener Symphoniker (11. & 12. Jänner) und die Amabile-Veranstaltung des Ensembles Folksmilch (14. Jänner).
  • Das Kammerkonzert der Philharmonia Akademie Wien wird von 14. Jänner auf  28. Februar 2021 verschoben.
  • 180103_Elisabeth_Kulman | www.dieburgenlaenderin.at
    Elisabeth Kulman. Foto: Marija Kaniza
  •  
  • Erfreulicherweise werden die Philharmonische Soirée am 26. Jänner 2021 und der Liederabend mit Elisabeth Kulman am 27. Jänner 2021 nach heutigem Stand stattfinden.
  • ACHTUNG: Aufgrund der behördlichen Auflagen beginnen diese Konzerte bereits um 17:30 Uhr!

    Mehr darüber in den „Infos des Tages

    Bariton RAFAEL FINGERLOS will Ihnen kurz von einer schönen, spontanen Aktion erzählen. 


    Rafael Fingerlos


    Sascha El Mouissi

    Liebe Online-Merker

    Mittlerweile ist die Resonanz zu meinem Adventkalender im positivsten Sinne völlig ausgeufert und ich durfte mittlerweile über 18 000 Besucherinnen und Besucher auf der Seite verzeichnen.

    http://www.rafaelfingerlos.com/adventskalender-2020

    Mein langjähriger Klavierpartner Sascha El Mouissi und ich haben uns, zusammen mit Georg Burdicek (vom Tonzauber-Studio im Konzerthaus) überlegt, wie wir dieses überraschende und berührende Interesse spontan in eine gute vorweihnachtliche Tat verzaubern können.

    In Zusammenarbeit mit der Caritas Österreich ist innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Projekt entstanden: Ein heute Abend live aufgezeichnetes Weihnachtskonzert, welches morgen, am 23.Dezember auf einer offiziellen Caritas-Seite online gehen und dort bis zum 28.Dezember abrufbar bleiben wird.

    Die sehr schön gestaltete Spendenseite ist bereits online, heute ab 0:00 Uhr wird dort auch das Konzert eingebettet: 

    www.caritas.at/weihnachtskonzert

    Unser großer Wunsch ist es, dass so viele Menschen wie möglich von dieser Aktion erfahren, damit wirklich geholfen werden kann, dass das Weihnachtsfest 2020 auch für in Armut lebende Menschen ohne Obdach ein schönes werden kann.

    Um Ihre Spende wird gebeten!

    Am6 1460 (1)
    Foto-Copyright: Fingerlos

    WIEN/ STAATSOPER: DAS VERRATENE MEER- Premiere als Stream. Thomas Prochazka bespricht den Stream am 21.12.

    Jossi Wieler und Sergio Morabito zeigten vor einer leeren Wiener Staatsoper ihre Version zur Musik von Hans Werner Henze. Betrachtungen anhand des Streams vom 21. Dezember 2020.

    Meer1
    Vera-Lotte Boecker. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn

    Henzes Musik für seine am 5. Mai 1990 an der Deutschen Oper Berlin uraufgeführte Oper erinnert in manchen Passagen an Bergs Lulu, in anderen an Gottfried von Einem. Das Zwingende eines Dantons Tod erreicht sie nicht. Der Besuch der Alten Dame liegt da schon eher in Reichweite. Die Führung der Gesangslinien neigt sich eher dem Melodischen zu. Mehr Schweigsame Frau denn Orffs Carmina Burana. Durchaus singbar; durchaus anhörbar…

    ..Aber die »Firma« Jossi Wieler & Sergio Morabito legte den Schwerpunkt auf den Verrat des Seemanns am Meer. Die gesellschaftlichen Themen wie das Auseinanderfallen von Familien (gleichgültig ob durch Gangs oder, heute viel öfter zu beobachten, die Spielsucht am Computer), die Einsamkeit vieler Erwachsener, ihr Feststecken in ungeliebten Berufen bleiben fast gänzlich ausgespart.
    Es ist Wielers und Morabitos Verratenes Meer, nicht Treichels und Henzes…

    http://www.dermerker.com/index.cfm?objectid=713183E3-AA67-03FA-0BEA39EA7C689982

    MuTh – Konzertsaal der Sängerknaben im Augarten. Das Beste zum Schluss: Die Strottern und Peter Ahorner

    31.12.2020 bis 6.1.2021/ ONLINE

    Wien, im Dezember 2020. Silvester auf gut Wienerisch. Der 31. Dezember vor dem Fernseher? Das haben Sie sich heuer verdient! Das sagen die Strottern und Peter Ahorner und gehen mit ihrer MuTh-Silvester-Gala online.Das Trio verabschiedet sich ungeniert standesgemäß per Stream vom Jahr 2020, ohne auch nur eine Silbe über Corona zu verlieren. Daher: Ab auf den Silvesterpfad der Untugend. 2021 darf kommen!

    In dem Wörterl Wien steckt das Wörterl…sattsam bekannt. Viel schöner zu entdecken, dass im WörterlStrottern das Wörterl Stern steckt! Die Strottern Klemens Lendl und David Müller musizieren die strahlendsten Spektralfarben einer Stadt hervor, dass Licht und Herz aufgehen. Und Peter Ahorner spricht ohne Deckweiß über das schwarz-zuckerl-rosa Gefühl, hier zu leben. Der beste Vorsatz für den ältesten Tag im alten Jahr: Online ins MuTh zu den Strottern und Peter Ahorner! Dann gelingt auch der Walzer besser denn je!

    Schro
    Die Strottern & Peter Ahorner © Peter Mayr

    Silvesterkonzert 2020 der Berliner Philharmoniker am 31. Dezember unter der Leitung von Kirill Petrenko mit dem Gitarristen Pablo Sáinz-Villegas als Solist.Live in der Digital Concert Hall und live zeitversetzt auf arte.

    Zwei Konzertänderungen im Januar 2021

    Das traditionelle Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker wird als Livestream aus der Philharmonie Berlin in der Digital Concert Hall (18 Uhr) sowie live zeitversetzt auf arte (18:35 Uhr) zu sehen sein.
    rbbKultur überträgt das Konzert live im Radio um 18 Uhr. Unter der Leitung des Chefdirigenten Kirill Petrenko steht das Programm mit Ballettmusik von Manuel de Falla und dem Concierto de Aranjuez von Joaquín Rodrigo mit dem Gitarristen Pablo Sáinz-Villegas als Solist unter spanischen Vorzeichen.

    Mehr in unseren „Infos des Tages“

    Sommereggers Klassikwelt 67: Ernst Krenek – Zeitzeuge der Moderne
    Am 22. Dezember 1991 starb der Komponist Ernst Krenek hoch betagt im kalifornischen Palm Springs. Mit seiner Bestattung in einem Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof schloss sich der Kreis eines Lebens, das im Jahr 1900 in Wien begonnen hatte. Der Sohn eines aus Böhmen stammenden K.u.K.-Offiziers besuchte in Wien das Gymnasium und begann schon während seiner Schulzeit mit 16 Jahren zu komponieren. Er wurde Schüler Franz Schrekers, dem er 1920 nach Berlin folgte und durch den er in den Kreis bedeutender Zeitgenossen Schrekers wie Ferruccio Busoni und Hermann Scherchen Aufnahme fand. Seine frühen Kompositionen sind in freier Atonalität entstanden, seine erste Oper von insgesamt 22, „Der Sprung über den Schatten“, erlebte ihre Uraufführung 1924.
    In diesem Jahr heiratete Krenek Anna, die Tochter Gustav Mahlers, allerdings trennte sich das Paar noch im gleichen Jahr wieder. Unter dem Einfluss u.a. Igor Strawinskys änderte er seinen Kompositionsstil mehr in Richtung des Unterhaltsamen.
    Klassik-begeistert

    Sprechtheater

    Wien/ Volkstheater
    Neue Volkstheater-Direktion beginnt am 22. Jänner mit „Black Box“
    Der Audio-Walk von Stefan Kaegi und Rimini Protokoll will für höchste Corona-Sicherheit bürgen.
    Wiener Zeitung

    Wiener Theaterdirektor will auch Gäste ohne Corona-Test
    Durch die Öffnung der Kultur wolle man eine Testpflicht erzwingen, sagt Herbert Föttinger vom Theater in der Josefstadt.

    …Herbert Föttinger, der Direktor des Theaters in der Josefstadt, hat auch keine Lust auf Kontrollen. In einem Interview mit dem „Kurier“ lässt er nun heftige Kritik an den Corona-Maßnahmen im Kulturbereich anklingen. Er werde keine Besucher kontrollieren: „Ich bin nicht der Blockwart der Bundesregierung. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich das Publikum nicht selektieren darf und vor allem will ich es nicht selektieren.“…
    http://www.heute.at/s/wiener-theaterdirektor-will-auch-gaeste-ohne-corona-test-100119298

    Österreich: Verteidigungsministerin Tanner bildet Pfefferspray-Soldaten aus

    Pfefferspray a 40 ml KO-Spray Reitgas CS Gas Verteidigungsspray NATO Pepper  Spray Tierabwehrspray (8): Amazon.de: Küche & Haushalt

    Nichtösterreicher werden es vermutlich für einen Scherz halten, Österreicher sind einiges gewohnt. Künftig soll es „Teiltaugliche Soldaten“ geben (darunter auch Waffenverweigerer), die am Pfefferspray ausgebildet werden. Das erinnert mich an meine Militärzeit. Auch damals gab es Waffenverweigerer (B-Taugliche). Die brauchten natürlich nicht mit dem Sturmgewehr exerzieren. Einer unserer Ausbildner hatte eine besonders demütigende Idee: Er ließ diese Waffenverweigerer mit Klo-Besen antreten und exerzieren. Die Aktion wurde damals aber nach wenigen „Auftritten“ abgeblasen. Was zuviel ist, ist zuviel!

  • Die Pfeffersprayaktion ist aber auch „nicht ohne“!
  • Udo Walz (†76): Beliebter Friseursalon in Berlin macht dicht
    Vier Wochen nach dem Tod des Starfriseurs folgt eine bittere Nachricht für Kunden, Freunde und Mitarbeiter von Udo Walz (†76): Sein Ehemann Carsten Thamm-Walz (50) muss den berühmten Salon auf dem Kurfürstendamm in Berlin schließen. Er hat Insolvenz beantragt, wie er gegenüber RTL erklärt
    https://www.vip.de/cms/udo-walz-76-beliebter-friseursalon-in-berlin

    Österreich
    Die ersten Vorboten der Pleitewelle
    Der staatliche Schutzschirm für Exporteure und Lieferanten ist gescheitert. Erste Kreditversicherer ziehen sich aus den Verhandlungen mit dem Bund zurück. Die Hilfe komme zu spät und sei zu bürokratisch.
    Die Presse

    Da werden noch viel mehr Pleiten kommen. Überleben werden nur die ganz Großen. Ist das beabsichtigt und Teil einer Strategie?

Ich wünsche einen schönen Tag!

A.C.

 

Diese Seite drucken