Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

11. APRIL 2020 – Samstag/ Karsamstag

11.04.2020 | Tageskommentar


Im Wienerwald gesichtet von Dr. Ulrike Messer-Krol: Eine brave Hasenfamilie mit Schutzmaske

Solche Hasen wünscht sich unsere Regierung – aber mit zwei Beinen!

HEUTE AUS LINZ IM STREAM: DER HASE MIT DEN BERNSTEINAUGEN

Landestheater Linz IM STREAM: DER HASE MIT DEN BERNSTEINAUGEN ...
Der komplette Video-Mitschnitt des umjubelten Musicals | Samstag, 11. April, 19.30 Uhr auf YouTube
Von dem Song „Halt sie fest, die Geschichte“ gibt es nun auch eine Homeoffice Version.

YouTube Landestheater Linz
LINK zum kompletten Mitschnitt
Das Video ist 48 Stunden abrufbar.

„Halt sie fest, die Geschichte“ aus dem Musical „Der Hase mit den Bernsteinaugen“ in der Homeoffice Version!

Link zum Video der Home Office Version

Für diesen Videoteaser haben wir zwölf Ensemblemitglieder, Librettist Henry Mason und Komponist Thomas Zaufke jeweils #zuhause zusammengetrommelt, Tom Bitterlich hat die Tonspuren gemixt und Jonatan Salgado Romero die Videogestaltung übernommen. Viel Spaß mit: Henry Mason (Linz), Thomas Zaufke (Berlin), Christian Fröhlich (Linz), Riccardo Greco (Hamburg), Hanna Kastner (Linz), Carsten Lepper (Wien), Wei-Ken Liao (Wien), Anaïs Lueken (Wien), Christof Messner (Wien), Myrthes Monteiro (Hamburg), Gernot Romic (Linz), Ariana Schirasi-Fard (Wien), Lynsey Thurgar (Linz) und Angela Waidmann (Linz).

Corona-Krieg“ in Frankreich : das Orchestre Philharmonique de Marseille spielt „Corona Wars“

Waldemar Kamer berichtet aus Paris:

Liebe Online-Merker
Ich lese jeden Tag den Online-Merker, aber manchmal mit Erstaunen : viele Wiener/Österreicher scheinen sich gar nicht bewusst zu sein, wie gut es ihnen geht im Vergleich zu z.B. Paris. Hier herrscht immer noch « Kriegsstimmung » (das neue Lieblingswort unserer Regierung) : Masken gibt es weder im Kaufhaus noch anderswo und ich habe vor zwei Wochen meinem Apotheker einer meiner beiden gegeben, denn auch er und seine Gehilfen hatten/haben keine (die werden durch bewaffnete Banden gestohlen und für über 200 € Euro im Internet angeboten).

Und die Art wie jetzt zum Beispiel heute die Oper in Marseille einen Stream ins Netzt setzt sagt alles aus : « Corona-Wars ».

Sind Sie sich bewusst, dass die Sterberate am Covid-19 östlich des Rheins zehn Mal niedriger ist alles westlich des Rheins ?

Laut EU sind in den 27 Länder des Ostens (Ex Udssr nicht inbegriffen) bis vorgestern (Dienstag) 3000 Leute gestorben auf 210 Millionen Einwohner. Im Westen 40.000 auf 214 Million Einwohner, also mehr als zehn mal mehr. Warum kann keiner erklären, ich natürlich auch nicht. 

Das setzt vielleicht Manches in Perspektive…

Mit freundlichen Grüßen
Waldemar Kamer

BULLETIN D’INFORMATION DE L’OPÉRA ET L’ODÉON

UN ORCHESTRE CONFINÉ MAIS PAS MUET !
DÉCOUVREZ CORONA WARS par l’ORCHESTRE PHILHARMONIQUE DE MARSEILLE
Nous vous avions prévenu, voici une nouvelle surprise de l’Orchestre Philharmonique de Marseille et vous ne serez pas déçu !
Découvrez et partagez la vidéo en hommage aux héros du Corona Wars, réalisée par les musiciens de l’Orchestre Philharmonique de Marseille.

Cliquez sur le lien suivant pour voir la publication facebook et nous aider à relayer cette vidéo : https://www.facebook.com/1604224209795753/videos/1572455249574449
Téléchargez la vidéo : https://fromsmash.com/bYb-03.6H8-ct?fbclid=IwAR1g83yc0AZR6HFe-bAeGAHpg5R71HwCCcxvKg94L4gvma3P3yzdZNVVlcA
A partager sans modération !!

Absage des Sommerfestivals ROSSINI IN WILDBAD

klassik.com : Festivals im Portrait - Rossini in Wildbad

 Mit folgenden Worten wendet sich Intendant Jochen Schönleber an das Publikum und die Bevölkerung von Bad Wildbad:

„Liebes Publikum von ROSSINI IN WILDBAD, liebe Wildbader!
Wie gerne hätten wir  uns in diesem Sommer in Bad Wildbad getroffen, um gemeinsam zu feiern, Rossini zu hören, den Schwarzwald zu genießen. Die grausame Logik der Corona-Pandemie aber macht uns einen Strich durch die Rechnung. Wir müssen das Festival um ein Jahr auf den 8. bis 25. Juli 2021 verschieben. Doch auch in der derzeit schwierigen Lage möchten wir die Hoffnung nicht sinken lassen. Sollte sich die Lage im Spätsommer stabilisieren, werden wir alles daran setzen, einige Projekte der Akademie BelCanto in Krakau und Bad Wildbad durchzuführen und es könnten die Abschlusskonzerte, sowie Konzerte von Solisten des Festivals in entsprechend kleinerem Rahmen stattfinden. Da aufgrund der Beschränkungen nicht jeder dieses Jahr nach Bad Wildbad kommen kann, werden wir diese Events zunächst  für die Mitglieder bzw. Spender des Rossini-Freundeskreises live im Internet übertragen. Näheres dazu wird im ROSSINI Newsletter (kostenloses Abonnement über die Homepage) rechtzeitig mitgeteilt.“ Wir werden uns wiedersehen!

„Parsifal“ im Netz: Karfreitagszauber via Bildschirm
Richard Wagners österlicher Opern-Fixtermin ist derzeit mannigfach als Stream vorhanden.
Wiener Zeitung

Einige Tipps von Sandra Warnung: Das Wiener Konzerthaus beschert uns zu Ostern Gustav Mahlers 8. Symphonie:

Mahlers Symphonie Nr. 8  mit Franz Welser-Möst und den Wiener Philharmonikern
Ostersamstag, den 11. April, möchten wir Sie einladen, um 20 Uhr auf www.konzertzuhaus.at oder via Facebook dabei zu sein, wenn wir eine Aufführung von Gustav Mahlers Symphonie Nr. 8 mit den Wiener Philharmonikern unter Franz Welser-Möst streamen. Dieses prachtvolle Konzert, mit dem im Wiener Konzerthaus am 11. Mai 2019 das 39. Internationale Musikfest eröffnet wurde, können Sie nur einmalig, zu dem angegebenen Datum anhören.

Ostergrüße der Deutschen Oper Berlin:

https://v.culturebase.org/o/s/t/e/r/ostergruss_2020_mit_dietmar_schwarz_und_donald_runnicl.2020.film.lang_de.1.mp4.mp4

Berliner Ensemble: STREAM DER WOCHE: „DIE BLECHTROMMEL“ ab 10. April 2020

https://www.berliner-ensemble.de/be-on-demand

Kultur-Stillstand: Intendant von Roms Opernhaus kürzt sich Gehalt temporär
Leitungsvertrag bis 2025 verlängert. Das römische Opernhaus hat die Verlängerung des Vertrags seines Intendanten Carlo Fuortes um weitere fünf Jahre bis 2025 beschlossen. Im Amt bestätigt wurde auch der künstlerische Direktor Alessio Vlad. Wegen der Coronakrise wurden die Theatermitarbeiter neun Wochen lang auf Kurzarbeit gestellt. Während dieser Zeit halbiert sich Fuortes das Gehalt.
Wiener Zeitung

Frankfurt: Bernd Loebe: „Und wenn es jeden Tag ein Lunchkonzert für 50 Leute ist“
Intendant Bernd Loebe über die Situation an der Oper Frankfurt, über Möglichkeiten, sehr schnell in die Pantoffeln zu kommen, und über kompakte Werke ohne Chor und womöglich auch ohne Bühnenbild.
Frankfurter Rundschau

Wien – Chef der Wiener Festwochen: „Die Festwochen sind nicht abgesagt“
Die Wiener Festwochen sind abgesagt? Nein, sagt Intendant Christophe Slagmuylder. Im Herbst will man ein Minifestival zeigen. Ein Gespräch
Der Standard

INSTAG(K)RAMEREIEN – gefunden von Fritz Krammer

Anna N. hat die Terrassensaison eröffnet, Wein aus Österreich, Literatur aus Russland und ein schöner Rundblick über die Dächer der Wiener Innenstadt

ZU INSTAGRAM mit Video

Übrigens, das Buch, dem sich Anna Netrebko in ihrem Instagram-Video von der Terasse am Franziskanerplatz widmet, ist die vor wenigen Wochen erschienene Gedichtsammlung von Alesia Shapovalova – und die ist mit dem Dirigenten Michael Güttler verheiratet. Insofern ist es genau genommen keine Literatur aus Russland , Alesia Shapalova ist weißrussische Staatsbürgerin und lebt seit 12 Jahren in Deutschland . ) https://www.amazon.de/Ипостаси-любви-Russian-Шаповалова-Алеся-ebook/dp/B084Q8C7QL/ref=mp_s_a_1_1?keywords=алеся+шаповалова&qid=1583181335&sr=8-1

—————

Franco Corelli: Vier Videoclips für alle, die ihn nie gehört haben:

ZU INSTAGRAM

Ein neues Duo stürmt derzeit die Charts:
Das Duo „Kurz & Kogler“ – Fang das Licht (am Ende des Tunnels) [DeepFakeSatire]

Zum Youtube-Video

WIEN/ Kostenlose Hilfe für bildende Künstler: Verein RED CARPET bietet Showrooms, Ateliers und Lagerräume an

Kostenlose Hilfe für bildende Künstler: RED CARPET bietet ...

Die Maßnahmen gegen die Verbreitung von COVID-19 trifft die heimische Kunstszene besonders hart. Da alle Museen und Galerien den Betrieb eingestellt haben, wurde den bildenden Künstlern die Möglichkeit genommen, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Der von dem Künstler Manuel Gras geführte Verein RED CARPET steuert hiergegen. Im einzigen noch für die Öffentlichkeit zugänglichen Kulturbetrieb in Österreich können bildende Künstler in den vier Showrooms, die sich in den U-Bahn-Stationen Karlsplatz, Schottentor, Volkstheater und Altes Landgut befinden, ihre Werke kostenlos ausstellen. Auch Lagerräume und Ateliers werden in der Zeit der Krise unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Bewerbungen und Infos: www.redcarpetartaward.com

Österreich
Gilt die Presse-Sonderförderung auch für Wolfgang Fellner?
Das Gesetz, in das die Notmaßnahmen hineingeschrieben wurden, bezieht sich nur auf Kaufzeitungen. (Anm.d. Red.: Nix is fix! Die großen Gratiszeitungen bekommen natürlich auch – und wissen, wie sie sich zu bedanken haben)
Kurier

Rasch, still und leise die Presseförderung erhöht (ist eh schon wurscht, bei dem, was hinausgeschmissen wird und noch alles versprochen ist) und die Zeitungen gekauft. Nicht in der Trafik – wohlweislich. Der Jubel kennt kein Ende, die Österreicherinnen und Österreicher knien vor den neuen Halbgöttern – so vermelden es zumindest die beschenkten Zeitungen!

Puh – mir wird schwindelig, wenn ich an die Landung denke!

Österreich
Schutzmaskenpflicht: Wer sie missachtet, muss künftig zahlen
Polizei kontrolliert ab Dienstag: Sündern drohen dann erstmals Geldbußen von 25 Euro bei Missachtung.
Kurier

Die berühmte Kabarettistentruppe „Die Dilettantis“ hat noch vor 3 Wochen verkündet, dass Schutzmasken ein Blödsinn sind. Heute macht die Polizei Jagd auf „Nichtträger“.  Aber bitte, das sind eben Kabarettisten!

Ostern ohne Bundesgärten: Demütigung der Wiener
https://www.krone.at/2134311

Ein besonderer Gag: Die Bundesgärten (auch Schönbrunn) werden über Ostern geschlossen sein, viele Menschen bleiben in die Wohnungen eingepfercht. Unfassbar – ich bin da privilegiert und setze mich für weniger Privilegierte ein.

IWF rechnet mit schwerster Krise seit der Großen Depression
Die Coronavirus-Pandemie könnte die globale Wirtschaft laut Internationalem Währungsfonds einbrechen lassen wie seit fast einem Jahrhundert nicht. 2021 könne es nur eine teilweise Erholung geben.
Der Spiegel

Die berührungslose Gesellschaft
Bereits vor der Corona-Krise war von der „berührungslosen Gesellschaft“ die Rede, in der wir angeblich lebten. Jetzt ist die Berührungslosigkeit der wünschenswerte Zustand, den wir im Kontakt mit Fremden im öffentlichen Raum bewusst herzustellen versuchen.
Die Welt.de

Haben Sie schöne Ostern. Auch diese Zeit wird vergehen – und dann können wir aufarbeiten, was alles notwendig war – und was nicht. Auf die Aufarbeitung freue ich mich!

A.C.

 

 

 

 

Diese Seite drucken