Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

1. JUNI 2020 – Pfingstmontag

01.06.2020 | Tageskommentar

 

HEUTE: „Backstage Wiener Staatsoper“. Stephanus Domanigs filmischer Blick hinter die Kulissen – am 1. Juni um 22.20 Uhr in ORF 2

 Gerade erst mit einem Romy-Akademiepreis für die „Beste Bildgestaltung“ (Judith Benedikt und Eva Testor) ausgezeichnet, feiert die vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanzierte Kinodoku „Backstage Wiener Staatsoper“ am Pfingstmontag, dem 1. Juni 2020, um 22.20 Uhr in ORF 2 ihre TV-Premiere. Der vom Südtiroler Regisseur Stephanus Domanig anlässlich des 150-Jahr-Jubiläums des ersten Hauses am Ring im Jahr 2019 produzierte Film taucht ein in die vielfältige Arbeitswelt hinter den Kulissen der Kulturinstitution, die es den weltbekannten Künstlerinnen und Künstlern – Sängern, Dirigenten, Musikern – erst ermöglicht, ihr Publikum zu begeistern. „Backstage Wiener Staatsoper“ legt den Fokus auf jene Menschen, die im Schatten des strahlenden Scheinwerferlichts arbeiten und hinter, neben, über und unter der Bühne den riesigen und komplexen Betrieb am Laufen halten. Entstanden ist ein Film, der so intensiv, bunt, leidenschaftlich und voller Musik ist, wie die Oper selbst.

Apropos, zum jüngsten Gerücht:

Angeblich veranstaltet die Wiener Staatsoper – so wie andere Opernhäuser, die auf sich halten, doch noch vor der Sommerpause einige Liederabende/ Konzerte. Genaues wissen wir nicht, weil wir noch keine Infos von der Wiener Staatsoper direkt haben, aber unsere Quelle ist verlässlich.

HEUTE: BAYERISCHE STAATSOPER: STAATSOPER TV – MIT MONTAGSKONZERT

 

Jeweils ab 20.15 Uhr auf STAATSOPER.TV, live und kostenlos: Das Programm der Montagskonzerte wird sich aus Liedgesang, Solo-Instrumentalisten sowie kammermusikalischen und tänzerischen Darbietungen zusammensetzen.
 
Mit dabei sind über die kommenden Montage verteilt Musikerinnen und Musiker des Bayerischen Staatsorchesters, Tänzerinnen und Tänzer des Bayerischen Staatsballetts sowie der Staatsoper eng verbundene Künstlerinnen und Künstler .

Heute mit dabei:

 

Günther Groissböck (Bass)
Gerold Huber (Klavier)

Werke von Rachmaninov, Tschaikowski.

AUDIO-INTERVIEW: Der Bassist Günther Groissböck

Audio herunterladen (65,3 MB | MP3)

Schauen Sie, ob Sie das öffnen können! G.G. hat immer etwas zu sagen!

Die Staatsoper Stuttgart auf dem Kulturwasen

Oper im Autokino: Die Staatsoper Stuttgart ist mit Igor Strawinskys Die Geschichte vom Soldaten und mit einer Familienfassung von Mozarts Zauberflöte zu erleben

Raus aus dem Opernhaus und endlich wieder dem Publikum begegnen – selbstverständlich auf sicherem Weg: An reguläre Opernvorstellungen oder Konzerte ist aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen derzeit nicht zu denken. Daher hat die Staatsoper Stuttgart nach neuen Wegen gesucht, wie ein Austausch zwischen dem Publikum und den Künstler*innen und das Erleben von Musiktheater und Livemusik wieder möglich gemacht werden kann. Mit zwei neu entwickelten Formaten ist die Staatsoper Stuttgart im Juni auf dem Kulturwasen zu Gast vor einem Publikum von bis zu 1000 Pkw – übertragen per UKW-Frequenz und auf der großen LED-Wand.

Termine: 8. Juni (Geschichte vom Soldaten), 27. Juni (Die Zauberflöte)

Tickets: 30 € (2 Personen) + 10 € (pro Kind)

Tickets können ausschließlich online auf www.kulturwasen.de gekauft werden. Eine Abendkasse vor Ort wird es nicht geben. Bitte halten Sie Ihr Ticket beim Check-In bereit und zeigen Sie es bei geschlossenem Autofenster vor. Das Ticket wird von außen gescannt und auf seine Gültigkeit überprüft.

Alle Informationen zum Kulturwasen, zu Karten, Anfahrt und Konditionen: https://kulturwasen.de/info

Frankfurt
Die Oper Frankfurt öffnet wieder – zunächst für 100 Besucher
Musik heute

OPERNFESTSPIELE IN ITALIEN

Wichtige italien.(Opern)fesivals finden  in reduzierter Form statt. Anders als wohl in Verona findet beim Macerata Opera Festval /Region Marken (sferisterio.it) eine Oper wie geplant statt: DON GIOVANNI; Regie Davide Livermoore, Dir. Francesco Lancilotta 18.7., 24.7., 2.,8.8., statt.Die 2. Neuproduktion TOSCA wird auf 2022 verschoben, die WA TROVATORE zweimal konzertant gegeben. 

Das Festival della valle d’Itria (Martina Franca) Apulien festvaldellavalleditria.it verschiebt sein ursprünglich geplantes Programm und bringt als Ersatz zwei Opern von Richard Strauss, ARIADNE AUF NAXOS & DER BÜRGER ALS EDELMANN in jeweils 4 Vorstellungen im Atrium des Palazzo ducale.

Das Cantiere d’arte Montepulciano (Siena) (fondazionecantiere.it) findet vom 23.7. bis 2.8. statt. (Friedeon Rosén)

Wiener Musikverein: Keine Maske während des Konzerts

Welche Hygienemaßnahmen muss ich einhalten?

Bei Betreten des Musikvereinsgebäudes besteht Maskenpflicht. Ein einfacher Mund-Nasen-Schutz ist ausreichend. Sobald Sie sich auf Ihrem Sitzplatz befinden, dürfen Sie für die Dauer des Konzertes Ihren Mund-Nasen-Schutz abnehmen.
Bitte halten Sie auch im Foyer und den Garderoben, sowie vor und in den Toiletten ausreichend Abstand zu anderen.
Es stehen im Musikvereinsgebäude Desinfektionsmittelspender bereit, die wir Sie bitten, zu benutzen.
Wir bitten Sie, bei Krankheitssymptomen vom Konzertbesuch abzusehen.

Anmerkung – das Nicht-Nebeneinandersitzen-Dürfen von Personen aus dem gleichen Haushalt ist ja wohl derartig hirnverbrannt, dass ich mich gar nicht länger damit beschäftigen will. Warum kann ich mit meiner Frau nicht z.B. in die Reihe 25 zurückgehen und wir – fern von allen – zusammen sitzen…. (K.V.)

Der Bilbao-Effekt – Industrie wird Kunst  (25:00 Min)
Überraschend, eindrucksvoll und kunstreich. Das ist die spanische Metropole Bilbao. Ioan Holender zeigt die faszinierende Hauptstadt des Baskenlandes, die in wenigen Jahrzehnten den Wandel von der Industrie- zur Kulturhauptstadt geschafft hat.

Bitte untenstehenden Link anklicken

ZUM VIDEO

Rom: Daniele Gatti dirigiert heute das erste Konzert
In den Gärten des Quirinale mit dem Orchester der Römischen Oper. Ohne Publikum, mit Maske, im Gedenken an die Corona Opfer – Toten.
https://www.corriere.it/spettacoli/20_maggio_28/mascherina-podio-53205c40-a0ef-11ea-bedb-9a92490f6ea3.shtml

Not macht erfinderisch – eine weitere Alternative

WIEN/ HOTEL „ZEITGEIST“: Hoffensterkonzert (30.5.2020)
Camerata Carnuntum mit Monika Medek & Dagmar Dekanovsky

Foto: Erwin Messer

Foto: Erwin Messer

Mehr Fotos und mehr darüber in unseren „Infos des Tages“

Placido Domingo: „Pandemie erstickt langsam die ganze Welt“
Der Opernsänger war an Covid-19 erkrankt und ist inzwischen wieder genesen.
Kurier

Placido Domingo: Ich sehe das Leben mit neuen Augen
Oberösterreichische Nachrichten

INSTAG(K)RAMEREIEN – gefunden von Fritz Krammer

LUCA SALSI BEIM CORONA-HAARSCHNITT

 

ZUM VIDEO / INSTAGRAM

_____

Yusef Eyvazov: Disziplin beim Gewichtreduzieren hat er!

 

ZU INSTAGRAM

Todesmeldung
Frankreichs Musikbotschafterin gestorben

Mady Mesplé

Die Sopranistin Mady Mesplé ist in ihrer Heimatstadt Toulouse im Alter von 89 Jahren gestorben.
Wiener Zeitung

Piefke-Saga-Autor Felix Mitterer: „Die Tiroler mögen keine Fremden“
Bezahlartikel
Der Winter in Tirol ist „die Hölle“, sagt Mitterer. Was er gegen Tirolerabende, den Watschentanz und Kellner hat, die aussehen wie Fred Feuerstein.
Kurier

Das ist der Kosename von Grimes und Elon Musks Sohn
Grimes hat in einem Interview verraten wie ihr kleiner Sohn mit Kosenamen genannt wird.
https://k.at/entertainment/das-ist-der-kosename-von-grimes-und-elon-musks-sohn/400927568

Also, alle Aufregung um den komplizierten Namen war umsonst. Der Kleine wird auf „Little X“ hören, wenn er überhaupt zu hören gewillt ist.

Lassen Sie das Pfingstfest gut ausklingen!

A.C.

 

 

Diese Seite drucken